Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Politik & Wirtschaft
Enge Kontaktpersonen von Corona-Infizierten müssen künftig nicht mehr so lange in Quarantäne wie bisher.

Gesundheitsämter sollen auf massenhafte Kontaktverfolgung verzichten
Land lockert Quarantänevorschriften für enge Kontaktpersonen

Stuttgart (dpa/lsw) Enge Kontaktpersonen von Corona-Infizierten müssen künftig nicht mehr so lange in Quarantäne wie bisher. Die Absonderungsdauer für enge Kontaktpersonen und Haushaltsangehörige verkürze sich von 14 auf 10 Tage, teilte das Gesundheitsministerium am Freitag mit Verweis auf eine neue Verordnung mit, die bereits in Kraft getreten ist. Ab Tag fünf können sich die Kontaktpersonen mit einem negativen PCR-Test vorzeitig aus der Quarantäne befreien, ab Tag sieben reicht ein...

  • Region
  • 18.09.21
Blaulicht

Coronazahlen in der Region (Stand 17. September) / 199 Covid-19-Fälle in Baden-Württemberg auf Intensivstation
Coronavirus in Bretten, dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe sowie Rhein-Neckar-Kreis

Region (kn/dpa/lsw) Am 17. September wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 32.919 (+115 im Vergleich zum 16. September) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 30.974 Menschen (+115) genesen und 709 Personen (+0) verstorben. Bei 1.236 (+0) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis KarlsruheIn der Stadt Karlsruhe sind derzeit 404 (+5) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden...

  • Bretten
  • 17.09.21
Blaulicht

Coronazahlen in der Region (Stand 16. September) / 193 Covid-19-Fälle in Baden-Württemberg auf Intensivstation
Coronavirus in Bretten, dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe sowie Rhein-Neckar und Enzkreis

Region (kn/dpa/lsw) Am 16. September wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 32.804 (+145 im Vergleich zum 15. September) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 30.859 Menschen (+126) genesen und 709 Personen (+1) verstorben. Bei 1.236 (+18) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 399 (+3) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden...

  • Bretten
  • 16.09.21
Politik & Wirtschaft
Der Handelsverband Baden-Württemberg (HBW) hat die neue Corona-Verordnung teilweise als zu streng kritisiert.

Corona in Baden-Württemberg
Zu streng: Handelsverband kritisiert neue Corona-Verordnung

Stuttgart (dpa/lsw) Der Handelsverband Baden-Württemberg (HBW) hat die neue Corona-Verordnung teilweise als zu streng kritisiert. In der sogenannten Alarmstufe seien die Vorgaben ein schwerer Schlag für die ohnehin schon angeschlagenen Händlerinnen und Händler im Land, teilte ein Sprecher des Verbands am Donnerstag, 16. September, in Stuttgart mit. Der Verband begrüße es aber, dass es in der Basis- und der Warnstufe keine Einschränkungen für den Handel gibt. Kontrollpflicht für Einzelhandel sei...

  • Bretten
  • 16.09.21
Politik & Wirtschaft
Baden-Württemberg macht sich für eine bundesweite Testpflicht von Beschäftigten und Selbstständigen ohne Impf- oder Genesenennachweis stark.

Corona in Baden-Württemberg
Land will Testpflicht für Beschäftigte mit Außenkontakt

Stuttgart/Berlin (dpa) Baden-Württemberg macht sich für eine bundesweite Testpflicht von Beschäftigten und Selbstständigen ohne Impf- oder Genesenennachweis stark, wenn sie im Publikumsverkehr tätig sind. Kunden sowie Besucher müssten in fast allen Innenräumen etwa der Gastronomie, in Kultureinrichtungen oder Fitnessstudios einen Nachweis über Impfung, Test oder Genesenenstatus vorlegen, heißt es in einem Antrag Baden-Württembergs für die Gesundheitsministerkonferenz, der der Deutschen...

  • Bretten
  • 16.09.21
Politik & Wirtschaft
Im Kampf gegen die Corona-Pandemie gelten von diesem Donnerstag, 16. September, an in Baden-Württemberg strengere Regeln für Ungeimpfte.

Corona in Baden-Württemberg
Baden-Württemberg beschließt strengere Regeln für Ungeimpfte

Stuttgart (dpa) Im Kampf gegen die Corona-Pandemie gelten von diesem Donnerstag, 16. September, an in Baden-Württemberg strengere Regeln für Ungeimpfte. Das Kabinett von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) beschloss am Mittwoch im Umlaufverfahren eine neue Corona-Verordnung mit einem dreistufigen Alarmsystem, wie die Landesregierung in Stuttgart mitteilte. Sie stützt sich nicht mehr auf die Sieben-Tages-Inzidenz an Neuinfektionen, sondern auf die Belastung der Krankenhäuser mit...

  • Bretten
  • 15.09.21
Politik & Wirtschaft
Die Gewerkschaften Verdi und DGB in Baden-Württemberg haben kritisiert, dass das Land freiwillig Ungeimpften im Quarantänefall künftig keine Verdienstausfälle mehr bezahlt.

Kritik an Ende von Bezahlung bei Verdienstausfällen

Stuttgart (dpa/lsw) Die Gewerkschaften Verdi und DGB in Baden-Württemberg haben kritisiert, dass das Land freiwillig Ungeimpften im Quarantänefall künftig keine Verdienstausfälle mehr bezahlt. Er glaube, dass dieser Schritt als indirekte Impfpflicht empfunden werde und viel Misstrauen bringe, sagte Verdi-Landeschef Martin Gross am Mittwoch, 15. September, dem Sender SWR Aktuell. Er halte es für besser, die Menschen von der Impfung zu überzeugen. Zudem fürchtet Gross durch diese Maßnahme eine...

  • Region
  • 15.09.21
Blaulicht

Coronazahlen in der Region (Stand 15. September) / 206 Covid-19-Fälle in Baden-Württemberg auf Intensivstation
Coronavirus in Bretten, dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe sowie Rhein-Neckar und Enzkreis

Region (kn) Am 15. September wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 32.659 (+173 im Vergleich zum 14. September) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 30.733 Menschen (+111) genesen und 708 Personen (+0) verstorben. Bei 1.218 (+62) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 396 (+28) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang...

  • Bretten
  • 15.09.21
Politik & Wirtschaft
Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat erneut nachdrücklich für eine Impfung gegen Corona geworben.

Corona in Baden-Württemberg
Kretschmann wirbt fürs Impfen und verweist auf Dänemark

Karlsruhe (dpa/lsw) Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat erneut nachdrücklich für eine Impfung gegen Corona geworben und die Maßnahmen der grün-schwarzen Landesregierung verteidigt. "Wir wollen niemanden bestrafen, wir wollen nur eines: der Pandemie Herr werden", betonte er am Dienstag, 14. September, bei einem Bürgerdialog in Karlsruhe. Das Beispiel Dänemarks, wo die Corona-Beschränkungen aufgehoben wurden, zeige, dass sich mit einer hohen Impfquote der Knoten...

  • Region
  • 15.09.21
Politik & Wirtschaft
Momentan können die Menschen die Außengastronomie von Regeln uneingeschränkt nutzen.

Gastronomen in Bretten befürchten Einbußen
Die 2G-Regelung kommt

Bretten (bea) Bislang finden auch die Veranstaltungen der Stadt Bretten unter den so genannten 3G-Regeln statt (Zutritt für Geimpfte, Genesene oder Getestete). Noch diesen Donnerstag könnten sich die bislang geltenden Regelungen aber ändern. Laut einer Mitteilung der Landesregierung sollen in Baden-Württemberg ab gewissen Schwellenwerten "in bestimmten Lebensbereichen verschiedene Maßnahmen ergriffen werden." Diese sind abhängig von der 7-Tage Hospitalisierungsinzidenz (HI), also der Anzahl der...

  • Bretten
  • 15.09.21
Politik & Wirtschaft
Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat sich erfreut darüber gezeigt, dass sich trotz der Corona-Krise im Haushalt 2022 recht große Spielräume für Investitionen auftun.

Corona in Baden-Württemberg
Kretschmann: trotz Pandemie finanzieller Spielraum

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat sich erfreut darüber gezeigt, dass sich trotz der Corona-Krise im Haushalt 2022 recht große Spielräume für Investitionen auftun. Das Finanzministerium habe schon "sehr hohe Beträge" für die Ressorts genehmigt, sagte Kretschmann am Dienstag, 14. September, in Stuttgart. Nun könne Grün-Schwarz noch rund 250 Millionen Euro verteilen. Für Klagen aus den Ministerien über zu wenig Mittel zeigte er kein...

  • Region
  • 14.09.21
Blaulicht

Coronazahlen in der Region (Stand 14. September)
Coronavirus in Bretten, dem Landkreis Karlsruhe sowie Rhein-Neckar und Enzkreis

Region (kn) Am 14. September wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 32.486 (+6 im Vergleich zum 13. September) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 30.622 Menschen (+85) genesen und 708 Personen (+0) verstorben. Bei 1.156 (-97) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 368 (-9) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 11.916...

  • Bretten
  • 14.09.21
Politik & Wirtschaft

Belegung der Intensivbetten im Fokus
Strengere Corona-Regeln ab Donnerstag

Stuttgart (dpa/lsw) Ab Donnerstag, 16. September,  sollen strengere Corona-Maßnahmen in Baden-Württemberg in Kraft treten. Das kündigte Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) am Dienstag in Stuttgart an. Die überarbeitete Corona-Verordnung sei bereits in den Ressorts abgestimmt. Er denke, dass sie bereits ab Donnerstag in Kraft treten könne, sagte Lucha. Damit bekommt das Land ein mehrstufiges Warnsystem, dass sich nach der Belegung der Intensivbetten richtet. Eine erste sogenannte Warnstufe...

  • Bretten
  • 14.09.21
Blaulicht

Coronazahlen in der Region (Stand 13. September)
Coronavirus in Bretten, dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe sowie Rhein-Neckar und Enzkreis

Bretten/Region (kn) Am 13. September wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 32.480 (+48 im Vergleich zum 12. September) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 30.537 Menschen (+66) genesen und 708 Personen (+0) verstorben. Bei 1.253 (-18) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 377 (-15) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden...

  • Bretten
  • 13.09.21
Politik & Wirtschaft
Trotz hoher Infektionszahlen hat für die Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg das neue Schuljahr am Montag in Präsenz begonnen.

Corona in Baden-Württemberg
Schüler und Schülerinnen: Trotz Corona zurück in den Schulen

Stuttgart (dpa/lsw) Trotz hoher Infektionszahlen hat für die Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg das neue Schuljahr am Montag in Präsenz begonnen. Dabei gilt in den Klassenzimmern unabhängig von den örtlichen Infektionszahlen Maskenpflicht. Ausnahmen gibt es unter anderem im Sportunterricht und bei Prüfungen. Außerdem soll ein umfangreiches Testkonzept neue Infektionen verhindern. "Wir haben den festen Vorsatz, Präsenzunterricht anzubieten und zu gewährleisten", hatte Kultusministerin...

  • Bretten
  • 13.09.21
Blaulicht

Coronazahlen in der Region (Stand 12. September)
Coronavirus in Bretten, dem Landkreis Karlsruhe sowie Enzkreis

Bretten/Region (kn) Am 12. September wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 32.432 (+89 im Vergleich zum 11. September) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 30.471 Menschen (+75) genesen und 708 Personen (+0) verstorben. Bei 1.253 (+14) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 392 (+16) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden...

  • Bretten
  • 12.09.21
Blaulicht

Coronazahlen in der Region (Stand 11. September)
Coronavirus in Bretten, dem Landkreis Karlsruhe sowie Rhein-Neckar und Enzkreis

Bretten/Region (kn) Am 11. September wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 32.343 (+150 im Vergleich zum 10. September) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 30.396 Menschen (+77) genesen und 708 Personen (+0) verstorben. Bei 1.239 (+73) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 376 (+19) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden...

  • Bretten
  • 11.09.21
Politik & Wirtschaft
Die angekündigten strengeren Corona-Maßnahmen in Baden-Württemberg (wir berichteten) verzögern sich.

Corona in Baden-Württemberg
Strengere Corona-Regeln im Südwesten verzögern sich

Stuttgart (dpa/lsw) Die angekündigten strengeren Corona-Maßnahmen in Baden-Württemberg (wir berichteten) verzögern sich. Das Land werde die überarbeitete Corona-Verordnung im Laufe der kommenden Woche verkünden, teilte ein Sprecher des Sozialministeriums am Freitag, 10. September, in Stuttgart mit. Abhängigkeit der Landes-Regeln vom neuen Infektionsschutzgesetz Ursprünglich waren die strengeren Maßnahmen für das Wochenende angekündigt worden und sollten am Montag in Kraft treten. Grund für die...

  • Region
  • 10.09.21
Blaulicht

Coronazahlen in der Region (Stand 10. September)
Coronavirus in Bretten, dem Landkreis Karlsruhe sowie Rhein-Neckar und Enzkreis

Bretten/Region (kn) Am 10. September wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 32.193 (+111 im Vergleich zum 9. September) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 30.319 Menschen (+78) genesen und 708 Personen (+1) verstorben. Bei 1.166 (+32) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 357 (+6) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden...

  • Bretten
  • 10.09.21
Politik & Wirtschaft

Verschärfung könnte schon im Oktober erreicht sein
Südwesten: Bundesweit härtesten Eingriffe gegen Ungeimpfte

Stuttgart (Henning Otte, dpa/lsw) Baden-Württemberg macht Ernst mit den bundesweit härtesten Einschränkungen für ungeimpfte Erwachsene im Fall einer Überlastung der Kliniken mit Covid-19-Patienten. Werden die neuen Grenzwerte überschritten, soll im Südwesten die harte 2G-Regel gelten, sagte Uwe Lahl, Amtschef im Sozialministerium am Donnerstag, 10. September, der Deutschen Presse-Agentur. Dann hätten Ungeimpfte keinen Zutritt mehr zu Restaurants, Kultur- und Sportveranstaltungen und müssten...

  • Bretten
  • 10.09.21
Politik & Wirtschaft
Der Zwang zur Vorlage eines Schnelltests für ungeimpfte Menschen bei bestimmten Anlässen verstößt nicht gegen das Gesetz.

Corona in Baden-Württemberg
Pflicht zur Vorlage eines Schnelltest ist rechtmäßig

Mannheim (dpa/lsw) Der Zwang zur Vorlage eines Schnelltests für ungeimpfte Menschen bei bestimmten Anlässen verstößt nicht gegen das Gesetz. Der baden-württembergische Verwaltungsgerichtshof in Mannheim wies einen entsprechenden Eilantrag gegen die aktuelle Corona-Verordnung des Landes ab, wie das Gericht am Donnerstag, 9. September, mitteilte. Die Verordnung sehe umfassende Testpflichten für nicht durch Impfung oder Genesung gegen eine Corona-Infektion immunisierte Personen vor. "Für bestimmte...

  • Region
  • 09.09.21
Blaulicht

Coronazahlen in der Region (Stand 9. September)
Coronavirus in Bretten, dem Landkreis Karlsruhe sowie Rhein-Neckar und Enzkreis

Bretten/Region (kn) Am 9. September wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 32.082 (+124 im Vergleich zum 8. September) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 30.241 Menschen (+65) genesen und 707 Personen (+0) verstorben. Bei 1.134 (+59) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 351 (+19) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden...

  • Bretten
  • 09.09.21
Soziales & Bildung
Die Schulen in Baden-Württemberg sollen trotz Pandemie weiter offen bleiben.

Corona in Baden-Württemberg
Schopper will Schulen offenhalten: Gefahr neuer Varianten

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württembergs Kultusministerin Theresa Schopper will trotz erneut steigender Corona-Zahlen die Schulen - wenn möglich - dauerhaft offenhalten. "Wir haben den festen Vorsatz, Präsenzunterricht anzubieten und zu gewährleisten", sagte die Grünen-Politikerin am Donnerstag in Stuttgart unmittelbar vor Ende der Schulferien. Sie wollte aber nicht ausschließen, dass die Schulen unter bestimmten Umständen noch einmal geschlossen werden müssen. "Wir wissen nicht, ob es neue...

  • Region
  • 09.09.21
Politik & Wirtschaft
Ab Montag, 13. September, drohen ungeimpften Erwachsenen neue Corona-Einschränkungen in Baden-Württemberg.

Ungeimpften Erwachsenen drohen neue Corona-Einschränkungen in Baden-Württemberg
Neue Grenzwerte für Beschränkungen für Ungeimpfte

Stuttgart (dpa/lsw) Ab Montag, 13. September, drohen ungeimpften Erwachsenen neue Corona-Einschränkungen in Baden-Württemberg. Das Land hat sich in seinem Entwurf für eine Corona-Verordnung auf neue Grenzwerte festgelegt, ab denen diese Beschränkungen gelten sollen. Wie die Deutsche Presse-Agentur aus Regierungskreisen erfuhr, soll eine erste Warnstufe gelten, sobald 250 Intensivbetten mit Covid-19-Patienten belegt sind oder acht von 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen mit Symptomen...

  • Region
  • 09.09.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.