Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 19. April)
Coronavirus in Bretten, Landkreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 19. April wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 24.577 (+28 im Vergleich zum 18. April) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 22.037 Menschen (+103) genesen und 616 Personen (+0) verstorben. Bei 1.924 (+75) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 764 (-21) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 8.945 (+13)...

  • Bretten
  • 19.04.21
Blaulicht
Im Rathaus der Stadt Bretten gibt es großes Unverständnis über die Aktion der Corona-Demonstranten.

"Corona-Café" auf dem Brettener Marktplatz sorgt für Unverständnis bei Polizei und Politik
"Eine skurrile, zynische und gruselige Veranstaltung"

Bretten (bea) Die Webcam vom Brettener Marktplatz wird aktuell, aber auch in einer 24-Stunden-Übersicht auf der Internetseite der Stadt Bretten angezeigt. Wer sich also am Montagmorgen, 19. April, die Bilder vom Vortag angesehen hat, glaubt zu Coronazeiten seinen Augen nicht trauen zu können: Mehrere Menschen sitzen an gedeckten Tischen, mitten auf dem Marktplatz. Ein Video, das im Internet kursiert, bestätigt die Bilder der Brettener Webcam. Darauf zu sehen ist der Redner, der bereits vor vier...

  • Bretten
  • 19.04.21
Politik & Wirtschaft
Für Corona-Hotspots im Südwesten gelten von Montag, 19. April, an einheitlich schärfere Regeln.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Kein Warten auf den Bund: Notbremse gezogen

Stuttgart (dpa/lsw) In Baden-Württemberg sind am Montag, 19. April, verschärfte Corona-Regeln in Kraft getreten. Die Landesregierung möchte die Vorgaben damit vereinheitlichen und der geplanten Bundesnotbremse vorgreifen. Schärfere Kontaktregeln in Kraft Die Verschärfungen treffen vor allem Regionen mit einer hohen Inzidenz, also der Zahl an Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche. Wo dieser Sieben-Tage-Wert an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 100 liegt, treten etwa...

  • Bretten
  • 19.04.21
Politik & Wirtschaft

Termine für Kreisimpfzentrum Mönsheim bleiben bestehen
Keine erneute Buchung für die zweite Impfung notwendig

Region (enz) Ab dem 26. April stehen im Kreisimpfzentrum (KIZ) in Mönsheim (Enzkreis) die ersten Termine für die Zweitimpfung mit dem Serum von Astrazeneca auf der Agenda. „Alle über 60-Jährigen erhalten ihre Impfung wie vorgesehen mit diesem Impfstoff“, sagt Miriam Mayer vom Organisationsteam. Wer jünger ist, bekommt automatisch Biontech-Impfstoff – es sei denn er oder sie möchte ausdrücklich auch für die Zweitimpfung Astrazeneca. „Wir haben genügend Impfstoff dafür“, sagt Mayer. Zum...

  • Region
  • 19.04.21
Politik & Wirtschaft
In die Schule geht es derzeit nur mit Maske und einem negativen Coronatest.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Rückkehr ins Klassenzimmer: Nicht überall im Südwesten

Stuttgart (dpa/lsw) In Baden-Württemberg kehren in dieser Woche hunderttausende Schülerinnen und Schüler nach über vier Monaten im Lockdown in ihre Klassenzimmer zurück - allerdings nur mit Maske, Abstand und einem negativen Testergebnis. Die Maßnahme der grün-schwarzen Landesregierung ist hochumstritten, weil das Land mitten in der dritten Corona-Welle mit stark steigenden Infektionszahlen steckt. Von Montag, 19. April, an sollen nach Plänen des Kultusministeriums alle Jahrgangsstufen aller...

  • Bretten
  • 19.04.21
Blaulicht

Sieben-Tage-Inzidenz im Südwesten steigt auf 173,4
Über 407.000 bestätigte Corona-Fälle

Stuttgart (dpa/lsw) Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg ist auch am Sonntag weiter gestiegen - auf 173,4. Am Samstag lag der Wert bei 170,5, am Freitag bei 168,4. Nach Angaben des Landesgesundheitsamts vom Sonntag (Stand 16 Uhr) liegen inzwischen 13 der 44 Stadt- und Landkreise über der 200er-Inzidenz (Samstag: zehn) - und nur fünf unter der 100er-Inzidenz. Über 407.000 bestätigte Corona-Fälle Am höchsten ist der Wert nun in der Stadt Heilbronn mit 286,7, danach folgen der...

  • Bretten
  • 18.04.21
Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 18. April)
Coronavirus in Bretten, Landkreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 18. April wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 24.549 (+187 im Vergleich zum 17. April) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 21.934 Menschen (+92) genesen und 616 Personen (+0) verstorben. Bei 1.999 (+95) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 785 (+35) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 8.932 (+69)...

  • Bretten
  • 18.04.21
Blaulicht

Am Montag tritt die Notbremse in Baden-Württemberg in Kraft
Abholung im Einzelhandel bleibt trotz Notbremse erlaubt

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württemberg zieht die Notbremse und verschärft schon am Montag die Corona-Maßnahmen in den Hotspots im Südwesten. Am Wochenende legte das Land die neue Corona-Verordnung vor, die der angekündigten, bisher aber noch ausstehenden «Bundes-Notbremse» vorgreift. In Stadt- und Landkreisen, in denen die Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 100 liegt, treten damit unter anderem verschärfte Kontaktregeln in Kraft. Museen, Zoos und Wettannahmestellen müssen...

  • Bretten
  • 18.04.21
Blaulicht

Sieben-Tage-Inzidenz im Südwesten steigt auf 170,5
Mittlerweile über 400.000 Corona-Infektionen bestätigt

Stuttgart (dpa/lsw) - Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz ist in Baden-Württemberg weiter gestiegen - auf 170,5 am Samstag. Am Freitag lag der Wert bei 168,4. Nach Angaben des Landesgesundheitsamts vom Samstag (Stand 16 Uhr) liegen weiterhin 10 der 44 Stadt- und Landkreise über der 200er-Inzidenz. Am höchsten ist der Wert im Landkreis Schwäbisch-Hall mit 284,6, danach folgen der Landkreis Heilbronn mit 270,6 und die Stadt Heilbronn mit 269,4. Am niedrigsten war die Sieben-Tage-Inzidenz in der...

  • Bretten
  • 18.04.21
Blaulicht
Bruchsals Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick überzeugte sich vor Ort vom Einsatz des Mobilen Impfteams.

Oberbürgermeisterin überzeugte sich vor Ort
Impfaktion für Ü80-Jährige in Untergrombach

Bruchsal (kn) Bei einem Termin vor Ort überzeugte sich Bruchsals Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick in der Bundschuhhalle in Untergrombach vom reibungslosen Ablauf der Impfaktion. Das teilte die Stadt Bruchsal mit. „Ich bin sehr stolz, wie schnell wir ein Mobiles Impfteam auf die Beine stellen konnten und wie gut das Angebot von den Bürger/-innen, die das 80. Lebensjahr erreicht haben, angenommen wurde“, sagt Petzold-Schick. Impfwillige über 80-Jährige geimpft Die Stadt hatte beim...

  • Bretten
  • 18.04.21
Politik & Wirtschaft

Entstandener Schaden wird statistisch nicht erfasst
Fast 800 Verfahren wegen Betrugs bei Corona-Soforthilfen

Stuttgart (dpa/lsw) Seit dem Start der Corona-Soforthilfen für Unternehmen vor einem Jahr haben Ermittler in Baden-Württemberg rund 800 Verfahren wegen Betrugs eingeleitet. Von April 2020 bis Ende Februar 2021 waren es genau 798, wie das Justizministerium auf Anfrage mitteilte. Wie groß der dadurch entstandene Schaden ist, werde statistisch nicht erfasst, hieß es. In aller Regel handle es sich um Subventionsbetrug, der auch gegeben sei, wenn tatsächlich kein Geld gezahlt wurde und damit auch...

  • Bretten
  • 17.04.21
Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 17. April)
Coronavirus in Bretten, Landkreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 17. April wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 24.362 (+174 im Vergleich zum 16. April) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 21.842 Menschen (+132) genesen und 616 Personen (+2) verstorben. Bei 1.904 (+40) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 750 (+22) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 8.863 (+68)...

  • Bretten
  • 17.04.21
Blaulicht

Mittlerweile sind über 1,7 Million Menschen zum ersten Mal geimpft
Immer mehr Kreise im Südwesten über 200er-Inzidenz

Stuttgart (dpa/lsw) - Fast jeder vierte Kreis in Baden-Württemberg liegt bei den Corona-Zahlen inzwischen über der 200er-Inzidenz. Davon sind nach Angaben des Landesgesundheitsamts vom Freitag 10 der 44 Stadt- und Landkreise betroffen (Stand 16 Uhr). Zum Vergleich: Vor einer Woche war gerade einmal in zwei Kreisen innerhalb der vergangenen 7 Tagen bei mehr als 200 Menschen pro 100.000 Einwohner eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen worden. Nur vier Kreise liegen unter 100er Inzidenz ...

  • Bretten
  • 17.04.21
Politik & Wirtschaft

Umfang von Impfstofflieferungen im Mai noch unklar
Impfkampagne soll ab Sommer unter Volldampf laufen

Stuttgart (dpa/lsw) In der Hoffnung auf steigende Impfstofflieferungen haben sich das Land, Ärzte, Sozialverbände und die Kommunen auf eine gemeinsame Linie und eine faire Verteilung der Impfdosen im Land verständigt. Beim sogenannten Impfgipfel beriet Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) am Freitag mit den rund 100 Konferenzgästen vor allem die praktische Umsetzung des Impfens für die Zeit, in der die ersehnten Mengen an Impfstoff auch tatsächlich in den Regalen liegen werden. In ersten...

  • Bretten
  • 16.04.21
Blaulicht

Corona in der Region und Baden-Württemberg (Stand: 16. April)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 16. April wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 24.188 (+232 im Vergleich zum 15. April) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 21.710 Menschen (+127) genesen und 614 Personen (+3) verstorben. Bei 1.864 (+102) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 728 (+41) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 8.795...

  • Bretten
  • 16.04.21
Freizeit & Kultur

Testangebote auch beim DRK Büchig und DRK Gölshausen
Antigen-Schnelltests für alle Bürgerinnen und Bürger in Bretten

Bretten (kn) Mit Antigen-Schnelltests können sich alle Brettener ab Samstag, 17. April in Gölshausen und ab 20. April in Büchig auf das Coronavirus testen lassen, das teilte die Stadtverwaltung am Freitagmorgen mit. Dafür haben die beiden DRK Ortsvereine zwei neue Testzentren im Bürgerhaus in Gölshausen und der DRK-Garage neben der Bürgerwaldhalle eingerichtet.  Tests von Montag bis Mittwoch, am Samstag und Sonntag Im Bürgerhaus, Eppinger Straße 38 (Eingang Dorfplatz), können Termine montags...

  • Bretten
  • 16.04.21
Blaulicht
Nach dem Anstieg an den vergangenen Tagen stagniert die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen in Baden-Württemberg - allerdings auf hohem Niveau.

Auf hohem Niveau
Sieben-Tage-Inzidenz im Südwesten stagniert bei 165

Stuttgart (dpa/lsw)  Nach dem Anstieg an den vergangenen Tagen stagniert die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen in Baden-Württemberg - allerdings auf hohem Niveau. Im Laufe der vergangenen sieben Tage haben die Behörden mit Stand vom Donnerstag (16.00 Uhr) im Schnitt 165,0 Ansteckungen pro 100.000 Einwohner registriert, wie das Landesgesundheitsamt mitteilte. Am Mittwoch waren es 165,3, Mitte vergangener Woche lag der Wert noch bei 101,1. Heilbronn und Schwäbisch Hall...

  • Region
  • 16.04.21
Politik & Wirtschaft
Baden-Württemberg wird die angekündigte «Notbremse» der Bundesregierung schon ab kommenden Montag umsetzen.

"Müssen jetzt handeln"
«Bundes-Notbremse» gilt im Südwesten bereits ab Montag

Stuttgart (dpa/lsw)  Baden-Württemberg wird die angekündigte «Notbremse» der Bundesregierung schon ab kommenden Montag umsetzen. Dies teilte Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) am Donnerstag in Stuttgart mit. Da man die Corona-Verordnung des Landes ohnehin am Wochenende verlängern müsse, würden die vorgesehenen Verschärfungen des Bundes direkt mit eingearbeitet. «Wir warten nicht auf den Bund, wir müssen jetzt handeln. Jeder Tag zählt in der Pandemiebekämpfung und wir wollen den Menschen in...

  • Region
  • 16.04.21
Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 15. April)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 15. April wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 23.956  (+207 im Vergleich zum 14. April) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 21.583 Menschen (+160) genesen und 611 Personen (+5) verstorben. Bei 1.762 (+42) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 687 (+19) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 8.701 ...

  • Bretten
  • 15.04.21
Politik & Wirtschaft
Das Land Baden-Württemberg will Anfang nächster Woche wieder fast alle Schulen öffnen - allerdings dürfte diese weitgehende Lockerung vielerorts wegen stark steigender Corona-Zahlen nur von kurzer Dauer sein.

Unsicherheit wegen der 200er-Inzidenz
Schulöffnungen in Baden-Württemberg könnten bald wieder gebremst werden

Stuttgart (dpa/lsw) Das Land Baden-Württemberg will Anfang nächster Woche wieder fast alle Schulen öffnen - allerdings dürfte diese weitgehende Lockerung vielerorts wegen stark steigender Corona-Zahlen nur von kurzer Dauer sein. Allein sieben Stadt- und Landkreise sind über dem Schwellenwert von 200 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in einer Woche, 13 Kreise liegen nach Zahlen des Landesgesundheitsamts nur knapp darunter. Bei einer Inzidenz von 200 müssen die Schulen gemäß der...

  • Bretten
  • 15.04.21
Politik & Wirtschaft
Nach langer Unsicherheit angesichts der steigenden Infektionszahlen schafft das Land Fakten für Kinder, Jugendliche, Lehrkräfte und Eltern.

Coronavirus und Schulen in Baden-Württemberg
Eltern können planen: Wechselunterricht mit Tests

Stuttgart (dpa/lsw) Nach langer Unsicherheit angesichts der steigenden Infektionszahlen schafft das Land Fakten für Kinder, Jugendliche, Lehrkräfte und Eltern. Jungen und Mädchen können in den meisten Regionen des Landes von der kommenden Woche an zumindest teilweise auch wieder regulär zur Schule gehen. Nach Angaben des Kultusministeriums sollen die Schulen wie geplant vom 19. April an in den sogenannten Wechselbetrieb aus Präsenz- und Fernunterricht oder in einen reinen Präsenzunterricht...

  • Bretten
  • 15.04.21
Politik & Wirtschaft
Unter 60-Jährige, die aufgrund ihrer Impfberechtigung bereits eine Erstimpfung mit Astrazeneca erhalten haben, können nach der neuen Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) die Zweitimpfung nach neun oder zwölf Wochen mit einem so genannten mRNA-Impfstoff erhalten.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Astrazeneca: Zweitimpfung für unter 60-Jährige mit anderem Impfstoff

Region (kn) Unter 60-Jährige, die aufgrund ihrer Impfberechtigung bereits eine Erstimpfung mit Astrazeneca erhalten haben, können nach der neuen Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) die Zweitimpfung nach neun oder zwölf Wochen mit einem so genannten mRNA-Impfstoff erhalten. Das hat aktuell die Landesregierung mitgeteilt. Damit bleiben alle bereits gebuchten Astrazeneca-Zweitimpftermine gültig. Unter 60-Jährige werden im Impfzentrum bei der Zweitimpfung auf einen vorhandenen...

  • Region
  • 15.04.21
Politik & Wirtschaft
Trotz Kritik an der Luca-App empfiehlt das Sozialministerium den Menschen in Baden-Württemberg, die Technik zur Kontaktverfolgung bei Corona-Infektionen zu nutzen.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Sozialministerium Baden-Württemberg empfiehlt Luca-App trotz Kritik

Stuttgart (dpa/lsw) Trotz Kritik an der Luca-App empfiehlt das Sozialministerium den Menschen in Baden-Württemberg, die Technik zur Kontaktverfolgung bei Corona-Infektionen zu nutzen. "Die Luca-App ist einer von vielen wichtigen Bausteinen, um die Corona-Pandemie zu bekämpfen", sagte ein Sprecher in Stuttgart. Wichtig sei für das Land vor allem, dass die Nutzung der App auf allen gängigen Smartphones möglich und für alle Bürger sowie die teilnehmenden Betriebe kostenlos sei. Zudem erfülle die...

  • Region
  • 14.04.21
Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 14. April)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 14. April wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 23.749  (+253 im Vergleich zum 13. April) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 21.423 Menschen (+140) genesen und 606 Personen (+4) verstorben. Bei 1.720 (+109) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 668 (+49) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 8.619...

  • Bretten
  • 14.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.