gemeinsamdurchdiekrise

Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Soli-Rabatt
Politik & Wirtschaft
Rosa Linda Scheep sieht sich derzeit mit vielen Absagen von Patienten konfrontiert. archiv/ch

Brettener Ergotherapeutin Rosa Linda Scheep und Heilmittelverbände schlagen Alarm
Am Ende leiden die Patienten

Bretten (swiz) Die Folgen der Corona-Krise sind vielfältig, kaum eine Branche, ein Wirtschaftszweig, der derzeit von den Folgen verschont bleibt. Hart getroffen hat es auch die Mitglieder der Heilmittelverbände, zu denen unter anderem Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden und Podologen gehören. Unter ihnen "wächst in diesen Tagen allerorten die Verzweiflung", heißt es in einem Offenen Brief, den der Spitzenverband der Heilmittelverbände (SHV) jüngst veröffentlicht hat. "Wir können die...

  • Bretten
  • 01.04.20
Politik & Wirtschaft
Ministerpräsident Winfried Kretschmann spricht sich zum jetzigen Zeitpunkt gegen eine Lockerung der Ausgangsbeschränkungen aus.

Corona-Verordnung des Landes bleibt in Kraft
Kretschmann: Keine Lockerung der Regeln zur Kontaktvermeidung

Stuttgart (ger) Wie Echo.24.de berichtet, sprach sich Ministerpräsident Winfried Kretschmann in der Pressekonferenz am 31. März 2020 eindeutig gegen eine Lockerung der Ausgangsbeschränkungen aus. Zum jetzigen Zeitpunkt sei es zu früh, die Maßnahmen herunterzufahren, die eine Ausbreitung des Coronavirus verhindern. Zwar seien die Zeiträume, in der sich die Zahl der Infizierten verdoppelten, größer geworden, aber aufatmen könne man noch nicht. "Meiner Ansicht nach verbieten sich Spekulationen...

  • Region
  • 01.04.20
Politik & Wirtschaft
Ein hoffentlich seltenes Bild: Der Gemeinderat Bretten in der Corona-Formation. ger
2 Bilder

Mehr Rechte und klar geregelte Kontrolle in der Corona-Krise
Gemeinderat Bretten erweitert Zuständigkeiten des OB

Bretten (swiz) Außergewöhnlich war die Sitzung des Gemeinderats Bretten am gestrigen Dienstag in zweifacher Hinsicht. Zum einen ließen die Stadträte einstimmig eine deutliche aber temporäre Erweiterung der Zuständigkeiten des Oberbürgermeisters in die städtische Hauptsatzung schreiben, um die Handlungsfähigkeit der Verwaltung auch in der Corona-Krise aufrechtzuerhalten. Zum anderen waren es die Begleitumstände, die diese Sitzung zu einem bisherigen Unikat machten. So konnte man im Foyer...

  • Bretten
  • 01.04.20
Politik & Wirtschaft

Informationen für Einzelhändler und Gewerbetreibende
Überblick über Fördermöglichkeiten

Oberderdingen (kn) Der Bund sowie das Land Baden-Württemberg haben in der aktuellen Corona-Krise ein Sofortprogramm mit finanziellen Soforthilfen für Selbständige, Kleinst- und kleine Unternehmen sowie Angehörige der Freien Berufe beschlossen. Die Gemeinde Oberderdingen beziehungsweise die Wirtschaftsfördergesellschaft haben dazu auf ihren jeweiligen Homepages www.oberderdingen.de und www.station-zukunft.de, Informationen für Betroffene aus Oberderdingen, Sulzfeld, Kürnbach und Zaisenhausen...

  • Region
  • 01.04.20
KFZ & ZweiradAnzeige
2 Bilder

DEKRA Kfz-Prüfstellen bleiben geöffnet
Fahrzeugüberwachung in Zeiten der Corona-Pandemie nicht ausgesetzt

Region (kn) Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie bleibt die regelmäßige Fahrzeugüberwachung wichtig für die Verkehrssicherheit. Darauf haben Bundes- und Länderbehörden nachdrücklich hingewiesen. Deshalb geht auch der Betrieb an den DEKRA Prüfstellen im Großraum Karlsruhe, Bruchsal, Bretten, Baden-Baden und Gaggenau weiter – mit entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz von Kunden und Beschäftigten. Bundesverkehrsministerium "Hauptuntersuchung ist systemrelevant"  Die...

  • Region
  • 01.04.20
MarktplatzAnzeige
Die Kraichtaler Ölpresse in Oberacker liefert als besonderer Service in Zeiten von Corona ab einem Wert von 25 Euro im Umkreis von 15 Kilometern kostenfrei an die Haustüre.

Besonderer Lieferservice in Zeiten von Corona
Kraichtaler Ölpresse

Kraichtal-Oberacker (kn) Die Kraichtaler Ölpresse in Oberacker liefert als besonderer Service in Zeiten von Corona ab einem Wert von 25 Euro im Umkreis von 15 Kilometern kostenfrei an die Haustüre. Der Familienbetrieb bietet eine große Auswahl an hochwertigen Ölen aus eigener Herstellung wie Walnusskern-, Raps-, Kürbiskern-, Hanf-, Lein- und Leindotteröl sowie ergänzende Produkte wie Tierfutter aus Presskuchen, der bei der Ölherstellung anfällt. Kontakt Kraichtaler...

  • Region
  • 01.04.20
MarktplatzAnzeige

Termine nach telefonischer Absprache
Hörakustik Rena Sturm

Bretten (kn) Rena Sturm und ihr Team bitten ihre Kundinnen und Kunden, die Räume am Marktplatz derzeit nur noch nach Terminabsprache zu betreten. „Das geschieht zu ihrem und unserem Schutz“, so die Hörakustik-Meisterin. Selbstverständlich werden die Kunden weiterhin mit Batterien und Zubehör versorgt. Dies ist über das Ausgabefenster in der Apothekergasse erhältlich. Kontakt Hörakustik Rena Sturm Marktplatz 5, 75015 Bretten Telefon 07252/84910 www.hoerakustik-sturm.de Mehr lesen Sie...

  • Bretten
  • 01.04.20
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Werkstatt geöffnet
MK Schmuck & Trauringstudio

Bretten (kn) Entsprechend der Verordnung der Landesregierung ist das Ladengeschäft von Marcus Knodel in der Fußgängerzone derzeit geschlossen. Die Werkstatt ist aber bis auf weiteres montags, mittwochs und samstags von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Weiterhin werden alle Reparaturen an Schmuck und Uhren ausgeführt. „Auch Trauringe fertigen wir weiterhin an“, versichert der Goldschmied. Er bedankt sich bei allen Kunden für ihr Verständnis und ihre Treue. Kontakt MK Schmuck &...

  • Bretten
  • 01.04.20
Marktplatz
Aktion
2 Bilder

Ostergrüße in Zeiten der Corona-Krise
Grüße deine Lieben!

Seit Wochen halten wir aus Rücksicht auf unsere Lieben Abstand und unterbinden den direkten Kontakt zu gefährdeten Familienmitgliedern. Enkelkinder vermissen ihre Großeltern, Kinder ihre Eltern. Das Osterfest wird nur im kleinsten Kreis gefeiert. Wie wäre es also damit? Grüßen Sie Ihre Lieben mit einer kleinen Anzeige, die auch online erscheint! Für nur 20 Euro*! So geht‘s: Wählen Sie ein Motiv und senden Sie Ihren Text per Mail an anzeigen@brettener-woche.de (maximal 160 Zeichen) oder...

  • Bretten
  • 01.04.20
Soziales & Bildung
Björn Bohnenkamp.

Interview mit Professor für Marketing, Medien und Consumer Culture
„Flut von Fake News erzeugt höhere Unsicherheit“

Soziale Medien und private Messenger-Nachrichten sind in diesen schwierigen Zeiten eine wahre Fundgrube für Gerüchte, Halbwahrheiten und Verschwörungstheorien zum Thema „Coronavirus“. Björn Bohnenkamp, Professor für Marketing, Medien und Consumer Culture an der Karlshochschule in Karlsruhe, erklärt im Gespräch, welche Folgen das Verbreiten solcher Nachrichten haben kann. Derzeit kursieren viele Falschmeldungen und Verschwörungstheorien zum Thema Coronavirus. Überrascht Sie diese Flut...

  • Bretten
  • 01.04.20
Freizeit & Kultur

Bei Corona-Quarantäne
Tipps gegen Langeweile zuhause

Damit trotz Coronavirus keine Langeweile im Alltag aufkommt, haben wir für Sie die besten Tipps zusammengestellt. Auspowern im Wohnzimmer Musik aufdrehen und los geht es: Morgens werden gemeinsame Sportübungen gemacht, nachmittags wird das Wohnzimmer zur Kinderdisco umfunktioniert. Die Kinder dürfen sich einen Tanz zum Lieblingssong ausdenken und die Eltern filmen die Tanzshow als Erinnerung für die Großeltern. Für Spiel und Spaß sorgen außerdem leere PET-Flaschen und Tennisbälle zum...

  • Bretten
  • 01.04.20
Politik & Wirtschaft
Katja Seebach ist eine der Sprecherinnen der Interessengemeinschaft Brettener Innenstadt (IGBI) und Inhaberin des "Fachlädle" in der Weißhofer Galerie.

Interview mit der Brettener IGBI-Sprecherin Katja Seebach
"Einzelhändler stehen teilweise regelrecht unter Schock"

Bretten (swiz) Die Corona-Krise ist vor allem für den kleinen, inhabergeführten Einzelhandel ein massives und in vielen Fällen sogar existenzielles Problem. Wie sich der Handel in Bretten gegen drohende Schließungen stemmt und was jeder einzelne Bürger gegen das Geschäfte-Sterben in Zeiten des Coronavirus tun kann, darüber hat die Brettener Woche mit Katja Seebach gesprochen. Sie ist eine der Sprecherinnen der Interessengemeinschaft Brettener Innenstadt (IGBI) und Inhaberin des "Fachlädle" in...

  • Bretten
  • 01.04.20
Politik & Wirtschaft
Im Laufe der Woche gehen in Pforzheim und im Enzkreis weitere  Infektambulanzen in Betrieb – wie hier in  Niefern. Das Foto zeigt vor der Kirnbachhalle (von links) Dr. med. Iris Knapp, Dr. med. Frank Schneider sowie die MfAs Carmen Alt und Christina Lammel.
2 Bilder

Coronavirus in der Region
Im Enzkreis nehmen weitere Infektambulanzen den Betrieb auf

Pforzheim/Enzkreis (kn) Im Laufe dieser Woche nehmen weitere sogenannte „Infekt-Ambulanzen“ in Pforzheim und im Enzkreis ihren Betrieb auf. In diesen von Haus- und Fachärzten aus der Region mit Unterstützung des Gesundheitsamtes eigens eingerichteten Zentren werden Menschen, die Corona-typische Symptome wie Fieber oder Atemwegsbeschwerden zeigen, nach Terminvereinbarung genauer untersucht und bei Bedarf auch auf das neuartige Corona-Virus getestet oder an eine zentrale Abstrichstelle...

  • Region
  • 31.03.20
Soziales & Bildung

Leserbrief zum Aufruf von Brettener Woche/kraichgau.news-Verlagsleiterin Suzanne Pfefferle vom 18. März
Wir brauchen rationales Handeln

Leserbrief zum Aufruf von WMV-Verlagsleiterin Suzanne Pfefferle am 18. März in der Brettener Woche. Von Beruf bin ich Psychologische Beraterin, Medizinische Fachangestellte und Dichterin und kann die beruhigenden Worte zur Corona-Krise in der Brettener Woche vom 18. März nur begrüßen. Wir müssen die Situation ernst nehmen, aber nicht in Panik verfallen, denn Angst war schon immer ein schlechter Ratgeber! Was können wir also tun, damit die Angst vor dem "großen Unbekannten" nicht...

  • Region
  • 31.03.20
Soziales & Bildung

Karlsruher SC gegen Corona
KSC-Nachbarschaftshilfe weitet das Lieferangebot auf die Region aus

Region (csr) Das Fanprojekt Karlsruhe, Ultra 1894, Supporters Karlsruhe 1986 und "KSC tut gut" organisieren zusammen einen Einkaufsservice für Personen, die der sogenannten Risikogruppe (Personen ab 60 Jahren und Personen mit Grunderkrankungen wie Herzkreislauferkrankungen, Diabetes, Erkrankungen des Atmungssystems, der Leber und der Niere sowie Krebserkrankungen) angehören. Der Service, der bislang nur auf das Stadtgebiet Karlsruhe begrenzt war, erweitert sich nun auf ausgewählte Gebiete um...

  • Region
  • 31.03.20
Blaulicht
Im Südwesten haben sich nachweislich weitere 721 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt.

Coronavirus in Deutschland
12.257 Corona-Infektionen im Südwesten: 163 Tote

Stuttgart (dpa/lsw) Im Südwesten haben sich nachweislich weitere 721 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. Damit steige die Zahl der Infizierten in Baden-Württemberg auf mindestens 12 257, teilte das Gesundheitsministerium am Montag, 30. März, mit (Stand: 16 Uhr). Das Durchschnittsalter betrage 49 Jahre. 163 infizierte Menschen seien im Zusammenhang mit Corona bislang im Südwesten gestorben: 111 Männer und 52 Frauen. Das Alter lag zwischen 41 und 98 Jahren. 63 Prozent der Gestorbenen waren...

  • Region
  • 31.03.20
Blaulicht
Die aktuellen Fallzahlen über die gemeldeten und bestätigten Corona-Fälle in der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe verändern sich täglich.

30 Corona-Fälle in Bretten
526 bestätigte Corona-Fälle in der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe

Landkreis Karlsruhe (kn) Die aktuellen Fallzahlen über die gemeldeten und bestätigten Corona-Fälle in der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe verändern sich täglich. Am heutigen 30. März gibt es 526 bestätigte Covid-19-Infektionen in der Fächerstadt und dem Landkreis. 161 Infektionen sind es derzeit in Karlsruhe selbst. Im Landkreis Karlsruhe nehmen die Städte Ettlingen und Stutensee den traurigen Platz des Spitzenreiters mit inzwischen jeweils 40 bestätigten Corona-Fällen ein. Dahinter folgt die...

  • Bretten
  • 30.03.20
Blaulicht
Über 150 Verstöße gegen die geltende Corona-Verordnung ahndeten Einheiten des Polizeipräsidiums Karlsruhe von Freitag, 27. März, bis Sonntag, 29. März.

Bilanz zur Kontrolle der Corona-Verordnung am Wochenende
Polizei ahndet bei Corona-Kontrollen über 150 Verstöße

Karlsruhe (kn) Über 150 Verstöße gegen die geltende Corona-Verordnung ahndeten Einheiten des Polizeipräsidiums Karlsruhe von Freitag, 27. März, bis Sonntag, 29. März.  Dabei führte die Polizei nach eigenen Angaben rund 1.000 Personen- und weit über hundert Fahrzeugkontrollen durch. Beim deutlich überwiegenden Anteil der Ahndungen handelte es sich um Ordnungswidrigkeiten. Ermahnungen auf dem Wochenmarkt Als wiederholt problematisch erwies sich der Werderplatz in der Karlsruher Südstadt. Am...

  • Region
  • 30.03.20
Freizeit & Kultur
4 Bilder

Freude auch in Corona-Zeiten
Osterbrunnen bringt bunte Farbe in dunkle Zeiten

Maulbronn (dpa/lsw) Viele Gemeinden schmücken ihre Brunnen vor Ostern mit Girlanden und bemalten Eiern. Auch in Corona-Zeiten bricht diese Tradition nicht ab. In den Hof des Klosters Maulbronn (Enzkreis) bringt der Brauch bunte Farben. Die Landfrauen Maulbronn-Zaisersweiher haben den Brunnen bereits Anfang März mit Unterstützung der Stadt geschmückt. Frühlingshafte Stimmung kommt auf "Da war es noch unproblematisch", sagt die Vorsitzende des Vereins, Ronja Röhmig, mit Blick auf die...

  • Region
  • 30.03.20
Freizeit & Kultur
Alles wird gut - Klara, Greta, Jonathan (v.l.) haben einen Regenbogen gemalt mit einem Herz als Hoffnungszeichen in der Fasanenstraße in Münzesheim

Familie Hirn ist für öffentliche Aktionen immer zu haben
Regenbogen als Hoffnungszeichen

Kraichtal-Münzesheim (art) "Das Bild soll allen Menschen Mut machen, dass wir die momentane Situation gemeinsam meistern werden", sagen Carina und Matthias Hirn, die mit ihren Kindern Klara-Marie, Jonathan und Greta-Sophie ein großes Transparent gestaltet haben. Es hängt jetzt am Balkongeländer des Familienheims in der Fasanenstraße in Münzesheim. Mit Wasserfarben haben die Kinder einen großen Regenbogen gemalt mit einem Herz in der Mitte. Darüber steht: "Alles wird gut" Erklärend sagt Mutter...

  • Region
  • 28.03.20
Freizeit & Kultur
Gymnastik hilft gegen den Corona-Blues

Rheuma-Liga Baden-Württemberg bietet Fitness-Übungen für zu Hause an
Mit Bewegung gegen den "Corona-Blues"

Bruchsal (art) Beraten, Begegnen und Bewegen - drei B kennzeichnen normalerweise das Angebot, das die Rheuma-Liga Baden-Württemberg in Bruchsal zur Verfügung stellt. Angesichts der aktuellen Corona-Situation ist die unmittelbare Begegnung nicht mehr möglich und die Beratung erfolgt nur noch per Telefon und E-Mail. Das Bewegungsprogramm in den Gruppen muss ebenfalls ausfallen. Das kann für die Betroffenen dramatische Folgen haben: Gelenke werden steif. Hiergegen bietet jetzt die Website der...

  • Region
  • 28.03.20
Freizeit & Kultur
Ein erfolgreiches Experiment: Online-Weinprobe mit Jungwinzer David Klenert. Viele Weinfreunde beteiligten sich

Weingut Klenert kommt ins Wohnzimmer via Bildschirm
Online-Weinprobe in Corona-Zeiten

Kraichtal-Münzesheim (art) Die Vinothek im Weingut Klenert ist geschlossen und alle geplanten Weinproben müssen ausfallen. Alle? David Klenert bietet jetzt eine Online-Weinprobe an. Der erste Termin am 27. März stieß bereits auf großes Interesse. Viele Probenpakete verließen in diesen Tagen die Vinothek für diese neue Form der Verkostung. Die nächste ist bereits am Freitag, 3. April. "Man kann diese Weinprobe auch in den sozialen Medien nachholen", sagt Klenert. Der kreative Jungwinzer...

  • Region
  • 28.03.20
Soziales & Bildung

Aktiv gegen Antisemitismus
Kampf im Netz gegen Verschwörungstheorien

Stuttgart (dpa/lsw) - Baden-Württembergs Antisemitismusbeauftragter Michael Blume warnt vor einer «digitalen Eskalation» des Antisemitismus im Zusammenhang mit dem Coronavirus. «Wir wissen aus der Geschichte, dass Krisen und insbesondere Pandemien immer wieder die Suche nach Sündenböcken auslösten», sagte Blume der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. «So kam es in Europa zum antijüdischen Verschwörungsmythos der Brunnenvergiftung und zu sogenannten Pestpogromen.» In den USA habe es vor...

  • Region
  • 28.03.20
Politik & Wirtschaft

Lieferung wird verteilt
Hunderttausende Schutzmasken und Handschuhe eingetroffen

Stuttgart/Heidelberg (dpa/lsw) - Hunderttausende Schutzmasken und Handschuhe sind nach Angaben von Gesundheitsminister Manne Lucha in Baden-Württemberg eingetroffen. Weitere noch umfangreichere Lieferungen würden in den kommenden Tagen und Wochen erwartet, teilte der Grünen-Politiker am Freitag mit. Die jeweils mehr als 300 000 Schutzmasken und Handschuhe werden in einer Spedition zusammengeführt und an Stadt- und Landkreise, Universitätskliniken sowie das Innen- und Justizministerium verteilt....

  • Region
  • 28.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.