Enzkreis

Beiträge zum Thema Enzkreis

Soziales & Bildung
Landrat Rosenau (zweiter von rechts) im vergangenen Jahr bei der Übergabe des Nachhaltigkeitspreises an die Direktorin und den Chairman von Masasi. Links vorne Dr. Till Neugebauer aus Maulbronn, der sich im Partnerschaftsverein und in der Klinikpartnerschaft engagiert, neben ihm Angela Gewiese, die die Partnerschaft koordiniert.
3 Bilder

Trotz vieler Hürden
Zehn Jahre Partnerschaft zwischen Enzkreis und Masasi

Enzkreis (enz) Mehr als 10.000 Kilometer Entfernung, häufig wechselnde Ansprechpartner, eine aufwendige Beantragung von Fördermitteln und jetzt noch Corona – trotz dieser und einiger anderer Hürden gelingt es dem Enzkreis bereits seit zehn Jahren, einen engen und fruchtbaren Austausch mit Masasi in Afrika zu pflegen. Der Distrikt liegt im Süden Tansanias, ist vergleichbar mit einem deutschen Landkreis, hat rund 350.000 Einwohner und ist mit einer Fläche von fast 4.000 Quadratkilometern etwa...

  • Region
  • 04.12.21
Politik & Wirtschaft
„Gemeinsam gegen Corona“: Landrat Bastian Rosenau und Erste Landesbeamtin Dr. Hilde Neidhardt haben sich mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der Enzkreis-Kommunen bei einem virtuellen runden Tisch auf ein kreisweites Impfkonzept verständigt.

„Gemeinsam gegen Corona“
Kreisweites Impfkonzept von Enzkreis und Kreiskommunen

Enzkreis (kn) „Gemeinsam machen wir das“, sagte Landrat Bastian Rosenau mit Blick auf den Ausbau der Impfangebote in der Region. Den Menschen möglichst wohnortnahe Impfangebote zu machen sei Ziel des kreisweiten Impfkonzeptes, das der Enzkreis mit den Städten und Gemeinden auf den Weg gebracht habe. Das teilte das Landratsamt Enzkreis mit. Demnach sollen neben der Ärztlichen Impfambulanz in der Bahnhofstraße in Pforzheim, die schon seit Mitte Oktober läuft, und dem Impfstützpunkt in der...

  • Bretten
  • 01.12.21
Politik & Wirtschaft
Auf der linken Seite von vorne nach hinten: Sabine Zeitler (Terre des femmes Städtegruppe Pforzheim Enzkreis), Diana Sebastian (Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Enzkreis), Kinga Golomb (Gleichstellungsbeauftragte Enzkreis). Auf der rechten Seite von vorne nach hinten: Gisela Davis (Bezirksverein für soziale Rechtspflege), Tanja Göldner (Ökumenisches Frauenhaus & Fachstelle häusliche Gewalt Pforzheim/Enzkreis), Sigrid Kleer-Geib (Pro Familia Pforzheim), Antonia Walch (Bürgermeisterin Sternenfels).

Zum „Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November
Bürgermeisterin Antonia Walch hisst "Frei leben ohne Gewalt"-Fahne

Sternenfels (enz) Pünktlich zum „Tag gegen Gewalt an Frauen“ am 25. November hat die Sternenfelser Bürgermeisterin Antonia Walch die "Frei leben ohne Gewalt"-Fahne gehisst, um ein Zeichen dafür zu setzen, dass Gewalt gegen Frauen in unserer Gesellschaft keinen Platz hat. Die Fahnenaktion hat im Enzkreis inzwischen eine lange Tradition - sie weht auf Initiative der Gleichstellungsbeauftragten zum Aktionstag seit 2003 jährlich immer in einer anderen Enzkreis-Gemeinde. Dies geht zurück auf eine...

  • Region
  • 24.11.21
Politik & Wirtschaft
Mit einem knappen Infoblatt informiert das örtliche Gesundheitsamt, was bei einem positiven Testergebnis zu tun ist.

Flyer des Gesundheitsamts informiert zur Quarantäne-Pflicht
Keine Anrufe mehr bei Infizierten

Enzkreis/Pforzheim (enz) „Wir erhalten jede Menge Mails und Anrufe, weil die Menschen nach einem positiven Corona-Test darauf warten, dass sich das Gesundheitsamt bei ihnen meldet“, berichtet dessen Leiterin, Dr. Brigitte Joggerst. Nur – diesen Anruf gibt es inzwischen nicht mehr. „Wir hatten in den vergangenen Tagen bis zu 400 Meldungen über Neuinfizierte pro Tag!“, berichtet die Ärztin; da seien persönliche Kontaktaufnahmen gar nicht mehr leistbar. Entsprechend gestiegen ist die Zahl der...

  • Region
  • 22.11.21
Politik & Wirtschaft
Auch wenn sie eine Maske tragen, machen sie den Mund auf: (von links) Integrationsbeauftragte Isabel Hansen, Gleichstellungsbeauftragte Kinga Golomb und Behindertenbeauftragte Anne Marie Rouvière-Petruzzi beteiligen sich an der bundesweiten Aktion #schweigenbrechen des Hilfetelefons  „Gewalt gegen Frauen“.

Beauftragte des Enzkreises für Integration, Gleichstellung und Behinderte beteiligen sich an Aktion #schweigenbrechen
„Wir brechen das Schweigen“

Enzkreis (enz) Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November machen die Integrationsbeauftragte, die Gleichstellungsbeauftragte und die Behindertenbeauftragte des Enzkreises bei der Aktion #schweigenbrechen des bundesweiten Hilfetelefons „Gewalt an Frauen“ mit. „Jede dritte Frau in Deutschland ist schon Opfer häuslicher und/oder sexualisierter Gewalt geworden“, informiert Integrationsbeauftragte Isabel Hansen. Das Spektrum sei groß: Es reiche von körperlicher...

  • Region
  • 17.11.21
Politik & Wirtschaft

Mobile Impfteams in Gemeinden unterwegs
Erneute Ausweitung der Impfangebote im Enzkreis

Pforzheim/Enzkreis (enz) In den nächsten Tagen und Wochen wird das Impfangebot in der Region konsequent weiter ausgebaut; das teilt das Landratsamt mit, bei dem auch das für die Stadt Pforzheim und den Enzkreis zuständige Gesundheitsamt angesiedelt ist. Zum einen wird ab nächster Woche ein zusätzliches Mobiles Impfteam (MIT) des Landes vom Standort Karlsruhe in der Region unterwegs sein; am 23. November fährt es zunächst zwei Alten- und Pflegeheime in Pforzheim an, bevor es dann am 24. November...

  • Region
  • 17.11.21
Freizeit & Kultur
Ulrich Horsch mit seinen beiden Azubis Simon Roser und Christine Hopp vor Saatgut für Winterweizen.
4 Bilder

Farm-Fenster – Die Landwirtschaft im Enzkreis
Herbstarbeiten auf den Feldern

Maulbronn (enz) Was macht die Landwirtschaft im Enzkreis aus? Wer prägt unsere Kulturlandschaft und produziert unsere Nahrungsmittel vor Ort? Die Artikelserie „Farm-Fenster" beleuchtet Aspekte der hiesigen Landwirtschaft und ihre Bedeutung für die Menschen in der Region. Im sechsten Teil der Serie geht es um Herbstarbeiten auf den Feldern und den Höfen. Der Herbst nimmt im Bauernkalender auf den ersten Blick keine herausragende Stellung ein. Die Speicher in den Hallen und Scheunen sind wieder...

  • Region
  • 14.11.21
Politik & Wirtschaft

Ersatzteilmangel auch bei PreZero
Verzögerungen bei der Müllabfuhr im Enzkreis

Region (enz) In fast allen Städten und Gemeinden im Enzkreis gibt es derzeit eine ein- oder zweitägige Verzögerung bei der Leerung der Restmüll- und Biotonnen. Ursache sind verspätete Ersatzteillieferungen für die Sammelfahrzeuge beim Entsorgungsunternehmen PreZero Service Süd GmbH (ehemals SUEZ). Alexander Pfeiffer vom Amt für Abfallwirtschaft bittet deshalb alle Haushalte, ihre Restmüll- und Biotonnen auch nach dem regulären Abfuhrtag noch so lange stehen zu lassen, bis die Leerung erfolgt...

  • Region
  • 13.11.21
Politik & Wirtschaft

Kreisweite Sirenenprobe am 6. November
Sirenen heulen ab 16 Uhr auf

Region (enz) Bei einem gemeinsamen Warntag am Samstag, 6.November, heulen ab 16 Uhr für etwa eine Viertelstunde in vielen Enzkreis-Gemeinden die Sirenen. Die Feuerwehren und Gemeinden testen dabei das Sirenennetz. Mit der Aktion soll die Bevölkerung zudem sensibilisiert werden, Vorsorge für Notfälle zu treffen. Schnell und gezielt warnen Koordiniert vom Sachgebiet Bevölkerungsschutz im Landratsamt beteiligen sich dieses Jahr die Kommunen Birkenfeld, Eisingen, Engelsbrand, Friolzheim, Ispringen,...

  • Region
  • 03.11.21
Blaulicht

Eltern mussten Jugendliche auf dem Revier abholen
14-Jähriger liefert sich Verfolgungsfahrt mit Polizei

Illingen (dpa/lsw) Ein 14-Jähriger hat sich in Illingen (Enzkreis) eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Die Beamten waren am Freitagabend dabei, einen Wagen zu kontrollieren, als ihnen ein zu schnelles Auto auffiel, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Streife forderte den jungen Fahrer per Handzeichen auf, anzuhalten, doch er beschleunigte weiter und überfuhr sogar eine rote Ampel. Schließlich stoppte der Fahrer an einer Baustellenzufahrt und stieg mit drei weiteren Insassen...

  • Bretten
  • 01.11.21
Politik & Wirtschaft
Das Foto zeigt (von links nach rechts) fünf Vertreter der Verbandsgemeinde Adenau bzw. der Gemeinde Insul, Königsbach-Steins Bürgermeister Heiko Genthner, Landrat Bastian Rosenau, Niefern-Öschelbronns Bürgermeisterin Birgit Förster, Bürgermeister Heiko Faber (Kieselbronn) und den stellvertretenden Kreisbrandmeister des Enzkreises, Manfred Wankmüller. Die Begegnung fand an der provisorischen Brücke statt, die derzeit wertvoller Ersatz für die völlig zerstörte historische Brücke ist und die Verkehrsverbindung innerhalb des Ortes wiederherstellt. Die Brücke ist eine so genannte Faltfestbrücke mit 40 Metern Länge, errichtet von der Bundeswehr.
2 Bilder

Größte Einzelspende an von Flut schwer getroffene Gemeinde Insul
„SolidAHRität“: Aus Enzkreis kommen 342.000 Euro

Enzkreis/Landkreis Ahrweiler (enz) 305.000 Euro – diesen nach Worten von Landrat Bastian Rosenau „atemberaubenden Spendenbetrag“ hat der Kreischef an die von der Flutkatastrophe Mitte Juli schwer getroffene Gemeinde Insul übergeben. Mit ihm waren Niefern-Öschelbronns Bürgermeisterin Birgit Förster, ihre Amtskollegen Heiko Faber (Kieselbronn) und Heiko Genthner (Königsbach-Stein) sowie der stellvertretende Kreisbrandmeister Manfred Wankmüller in die knapp 500 Einwohner zählende Ortsgemeinde im...

  • Region
  • 18.10.21
Politik & Wirtschaft

Ab 4. Oktober
Große Schadstoff-Sammelaktion in den Enzkreis-Gemeinden

Region (enz) Der Enzkreis führt im Oktober die Sammlung für Schadstoffe aus Haushalten durch. Das Landratsamt bittet, von dieser gefahrlosen Entsorgung Gebrauch zu machen und mitzuhelfen, die Umwelt zu schonen. Das Entsorgungsfahrzeug wird vom 4. bis 18. Oktober die Städte und Gemeinden anfahren. Anzahl der Sammlungsorte wurde reduziert Die Sammlung wird unter Corona-Bedingungen durchgeführt. Die Anzahl der Sammlungsorte wurde reduziert, um durch die eingesparten Fahr-, Auf- und Abbauzeiten die...

  • Region
  • 01.10.21
Blaulicht

Sachschaden von 20.000 Euro in Friolzheim
Führerschein nach Unfall einbehalten

Friolzheim (ots) Drei beschädigte Fahrzeuge und ein Sachschaden von insgesamt 20.000 Euro sind die Folge eines Verkehrsunfalls vom Samstag, 4. September. Gegen 22.50 Uhr sei ein 27-Jähriger aus Richtung Autobahnanschlussstelle Heimsheim auf der nach Friolzheim führenden Landstraße gefahren, teilt die Polizei mit. Nachdem er eine Autobahnbrücke passiert habe, sei er von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Fahrzeug auf einen Erdwall geraten. Vermutlich unter Einfluss von Betäubungsmitteln...

  • Bretten
  • 05.09.21
Politik & Wirtschaft
Knittlingens Bürgermeister Heinz-Peter Hopp (links), Gunther Krichbaum MdB (zweiter von links), Erste Landesbeamtin Dr. Hilde Neidhardt sowie Bürgermeister Harald Eiberger (Illingen, rechts) freuen sich über den Förderbescheid, den sie aus den Händen von Innenminister Thomas Strobl (Mitte) erhielten.

Minister Strobl überbringt weitere Fördermittel-Bescheide
Mehr als 20 Millionen für den Zweckverband Breitbandversorgung Enzkreis

Enzkreis (enz) Nun sind auch die vorerst letzten Förderbescheide des Landes für den innerörtlichen Glasfaserausbau im Enzkreis angekommen: Innenminister Thomas Strobl überreichte in Illingen den Vertretern des Zweckverbands, der Ersten Landesbeamtin Dr. Hilde Neidhardt sowie den Bürgermeistern Harald Eiberger (Illingen) und Heinz-Peter Hopp (Knittlingen) Zusagen in Höhe von insgesamt 20 Millionen Euro. Ausgebaut werden damit die „weißen Flecken“, also Ortsteile, in denen die Internet-Versorgung...

  • Region
  • 26.08.21
Politik & Wirtschaft
Sascha Hottinger möchte Bürgermeister in Eisingen werden.

Seinen Hut für den Posten des Schultheiß in Eisingen hat Sascha-Felipe Hottinger bereits frühzeitig in den Ring geworfen
Kandidatur für Bürgermeisterwahl angekündigt

Eisingen (bea) Sascha-Felipe Hottinger möchte Bürgermeister von Eisingen werden, das teilte der 36-Jährige der Brettener Woche/kraichgau.news auf Anfrage mit. Bereits seit längerer Zeit habe er sich mit dem Gedanken auseinandergesetzt und wolle nun die Geledenheit nutzen, die sich auch mit der Ankündigung des amtierenden Bürgermeisters, nicht mehr kandidieren zu wollen, ergeben hat. Von der Anlagenmechanik zur Kriminalpolizei Die Gemeinde Eisingen habe er sich ausgesucht, da er bereits zu...

  • Bretten
  • 25.08.21
Politik & Wirtschaft

Rückkehr zur Normalität
3G-Regelung führt zu höherer Nachfrage nach Tests

Enzkreis (enz) Die neue Corona-Verordnung erlaubt trotz steigender Inzidenz-Werte in den meisten Bereichen des öffentlichen Lebens eine Rückkehr zur Normalität. Oft gilt dabei jedoch die „3G-Regelung“: Gäste in Restaurants oder Besucher von Veranstaltungen in geschlossenen Räumen müssen nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder (negativ) getestet sind. In dieser Woche sollten Polizei und Vollzugsdienste bei Kontrollen noch kulant sein – so lautet eine Empfehlung des Sozialministeriums. Ab der...

  • Region
  • 21.08.21
Politik & Wirtschaft

Überraschung im Kreisimpfzentrum in Mönsheim
80.000 Impfling erhält Enzkreis-Genusskiste

Mönsheim (enz) Zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort, das war am Mittwoch Bojan Kovachevski. Der aus Nord-Mazedonien stammende junge Mann, der in einem Betrieb in Leonberg arbeitet und sich an diesem Tag spontan im Kreisimpfzentrum in Mönsheim impfen ließ, erwartete vor Ort eine tolle Überraschung: Als 80.000 Person, die im KIZ des Enzkreises den schützenden Piks gegen eine Infektion mit dem Corona-Virus bekam, überreichte ihm Miriam Mayer vom Organisationsteam des KIZ eine...

  • Region
  • 15.08.21
Politik & Wirtschaft
Von rechts: Die Leiterin der Stabsstelle Klimaschutz und Kreisentwicklung Edith Marqués Berger, Landrat Bastian Rosenau, Erste Landesbeamtin Dr. Hilde Neidhardt und Angela Gewiese von der Stabsstelle freuen sich über die erneute Auszeichnung des Enzkreis-Engagements für mehr globale Gerechtigkeit.

Handeln mit globaler Verantwortung
Enzkreis erneut zum Fairtrade-Landkreis gekürt

Enzkreis (enz) Noch immer werden Waren, die wir in Europa kaufen können, zumindest teilweise unter menschenunwürdigen Bedingungen und mit ausbeuterischer Kinderarbeit produziert. Die Notsituation vieler Familien südostasiatischer und afrikanischer Länder wurde im Rahmen der Pandemie verstärkt und Kinder werden gezwungen, zum Lebensunterhalt der Familien beizutragen, mit gravierenden Folgen für deren Bildungsbiographien und Perspektiven. „Vor diesem Hintergrund bin ich stolz, dass es uns...

  • Region
  • 15.08.21
Politik & Wirtschaft

Abfallwirtschaft im Enzkreis
Kurzfilme sollen zur Mülltrennung motivieren

Region (enz) Etwa 85 Kilogramm allein nur Verpackungsmüll produziert jede Person im Enzkreis jährlich – Tendenz seit Jahren steigend. Das ist weder gut für die Umwelt noch für den Rohstoffverbrauch. „Abfälle ganz zu vermeiden, wäre natürlich die beste Option. Doch leider ist das viel zu oft nicht möglich“, sagt Alexander Pfeiffer, Leiter des Amtes für Abfallwirtschaft im Enzkreis. „Daher möchten wir die Menschen zum besseren Abfalltrennen motivieren, um eine möglichst hohe Recyclingquote zu...

  • Bretten
  • 14.08.21
Politik & Wirtschaft
„Impfen mit Mehrwert und Nährwert“: Wer sich am Samstag bei einer der Impfaktionen bei den Einkaufsmärkten in Neuenbürg, Königsbach oder Enzberg den schützenden Piks setzen lässt, bekommt eine Brezel oder ein süßes Stückle.

„Impfen mit Mehrwert und Nährwert“
Impfaktion am Samstag bei Supermärkten in Königsbach-Stein, Neuenbürg und Enzberg

Region (enz) „Impfen mit Mehrwert und Nährwert“ – unter diesem Motto bietet der Enzkreis am Samstag, 14. August, bei drei Supermärkten in der Region eine Impfung ohne vorherige Terminvereinbarung an. „Alle, die sich dort an diesem Tag einen schützenden Piks setzen lassen, bekommen obendrauf noch eine Brezel oder ein süßes Stückle“, kündigt Landrat Bastian Rosenau an, der an diesem Tag zwischen 9 und 10.30 Uhr beim Edeka-Markt Berger auf der Wilhelmshöhe in Neuenbürg zusammen mit der neuen...

  • Region
  • 14.08.21
Politik & Wirtschaft

Dringend benötigte Fracht
Enzkreis spendet Schutzanzüge für Katastrophengebiet in Rheinland-Pfalz

Enzkreis (enz) Um die Opfer der Hochwasser-Katastrophe in Rheinland-Pfalz zu unterstützen, ist auf dem von den Städten, Gemeinden und dem Enzkreis gemeinsam eingerichteten Spendenkonto in kürzester Zeit ein Betrag von rund einer Viertelmillion eingegangen. Der Enzkreis selbst hat 50.000 Euro zu dieser Summe beigetragen. Rund die Hälfte davon sind nun bereits in Form von 2.300 Einmalschutzanzügen im zentralen Lager bei der THW-Einsatzleitung in Bad-Neuenahr angekommen. Die Schutzanzüge stammen...

  • Region
  • 13.08.21
Soziales & Bildung
Die Aufnahmen für das Podcast-Projekt fanden im Studio von Ton-Bild-Schau im Kreativzentrum EMMA statt. Mit dabei waren (von links) Kinga Golomb, Antonia Walch, Leonie Brückner und Natalie Dreher. Alle Anwesenden wurden im Vorfeld der Aufnahme negativ auf Corona getestet.

Spannende Geschichten über starke Frauen*
Podcast-Reihe „Women of Vision“ geht in die vierte Runde

Enzkreis (enz) Ob Unternehmerin, Bürgermeisterin oder Aktivistin – der Podcast „Women of Vision“ des Frauenbündnisses Pforzheim Enzkreis porträtiert das Leben interessanter weiblicher oder diverser Persönlichkeiten, die Vorbilder (sogenannte role models) für andere sein können. Vier von insgesamt sechs Folgen der diesjährigen Staffel sind bereits erschienen. Darin sprechen die unterschiedlichen role models darüber, was es für sie bedeutet, Frau zu sein, welche Rolle Feminismus für sie spielt...

  • Region
  • 04.08.21
Politik & Wirtschaft
Die Enzkreisverwaltung hat eine neue Erste Landesbeamtin: Die Juristin Dr. Hilde Neidhardt kehrt nach anderthalb Jahren beim Innenministerium wieder zum Landratsamt zurück und freut sich auf die neue Herausforderung. Landrat Bastian Rosenau begrüßt seine ihm nicht unbekannte, künftige Stellvertreterin herzlich.

Kehrt zum 1. August wieder zum Landratsamt zurück
Hilde Neidhardt als Erste Landesbeamtin des Enzkreises begrüßt

Enzkreis (enz) „Es ist wie heimkommen!“ Dr. Hilde Neidhardt strahlt. „Viele bekannte Gesichter wiederzusehen, mit denen man in der Vergangenheit bereits gut zusammengearbeitet hat, ist einfach ein schönes Gefühl“, verkündet die frisch gebackene Erste Landesbeamtin des Enzkreises an ihrem ersten Tag nach der Rückkehr aus dem Ministerium des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg zum Landratsamt. Interesse am Enzkreis nicht verloren „Die frühere Zusammenarbeit mit Hilde...

  • Region
  • 02.08.21
Blaulicht
Der Hochwasserzug Enzkreis auf dem Weg nach Rheinland-Pfalz.

Feuerwehren aus dem Enzkreis sind in Richtung Rheinland-Pfalz aufgebrochen
Hochwasserschutzzug aus dem Enzkreis aufgebrochen

Enzkreis (bea) Am Montag, 19. Juli, erklangen um 11.37 Uhr mehrere Sirenen am Kraichgau Center in Bretten. Grund dafür war der Hochwasserschutzzug des Enzkreises, den das Regierungspräsidium Karlsruhe in die Katastrophengebiete in Rheinland-Pfalz entsendet hat, sagt Kreisbrandmeister Carsten Sorg. 23 Kräfte der Feuerwehren Neuenbürg, Ötisheim, Königsbach-Stein und Keltern seien gestern Vormittag um elf Uhr mit acht Fahrzeugen von Kieselbronn zur Zwischenstation in Bruchsal aufgebrochen. Ziel...

  • Bretten
  • 21.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.