Europäische Melanchthon-Akademie Bretten

Beiträge zum Thema Europäische Melanchthon-Akademie Bretten

Freizeit & Kultur

Lesung mit Karl Vollmer, 02.08.2022, 19.30 Uhr
"Doch, die Verhältnisse die sind so!"

Karl Vollmer liest im Melanchthonhaus Bretten neue Texte zur Zeit. Der Gondelsheimer Künstler und Autor beschäftigt sich in den lyrischen und Kurzprosatexten mit den Themen der aktuellen Gegenwart und den Fragen, wie wir damit umgehen oder umgehen können, vielleicht umgehen sollten. Wie reagieren Menschen auf die Wahrnehmung der Klimakrise, auf die Auflösung vertrauter Strukturen gesellschaftlichen Lebens und den damit verbundenen Beziehungsverhältnissen? Wie können wir denn leben und überleben...

  • Bretten
  • 24.05.22
Freizeit & Kultur

So, 24.07.2022, 14 Uhr
Sonderführung von Dr. Axel Lange im Rahmen der Ausstellung "Das Septembertestament 1522"

Der September 2022 steht im Zeichen des 500-jährigen Jubiläums von Martin Luthers erster Bibelübersetzung auf der Wartburg, die 1522 in Wittenberg als „Das Newe Testament Deutzsch“ erschien. Die Europäische Melanchthon-Akademie plant aus diesem Anlass mit der Reformationsgeschichtlichen Forschungsbibliothek Wittenberg eine Ausstellung, die auch die Vorgeschichte und die Voraussetzungen der ersten Luther-Bibel entfaltet: die griechischen und lateinischen Bibelübersetzungen seit der Antike wie...

  • Bretten
  • 24.05.22
Freizeit & Kultur

Ausstellung vom 21.07. - 30.11.2022
"Nicht ein Genius allein - Das Septembertestament 1522" Eine Ausstellung zum 500-jährigen Jubiläum der ersten Luther-Bibel

Der September 2022 steht im Zeichen des 500-jährigen Jubiläums von Martin Luthers erster Bibelübersetzung auf der Wartburg, die 1522 in Wittenberg als „Das Newe Testament Deutzsch“ erschien. Die Europäische Melanchthon-Akademie plant aus diesem Anlass mit der Reformationsgeschichtlichen Forschungsbibliothek Wittenberg eine Ausstellung, die auch die Vorgeschichte und die Voraussetzungen der ersten Luther-Bibel entfaltet: die griechischen und lateinischen Bibelübersetzungen seit der Antike wie...

  • Bretten
  • 24.05.22
Freizeit & Kultur
Internationaler Melanchthonpreis für Tobias Jammerthal, (links), überreicht durch Oberbürgermeister Martin Wolff (Mitte), rechts Professor Günter Frank, Direktor der Melanchthon-Akademie.
4 Bilder

Verleihung Internationaler Melanchthonpreis an Tobias Jammerthal
"Hochkomplexes Thema verständlich dargelegt"

Bretten (ger) Nur im kleinen Rahmen und mit rund viermonatiger Verspätung, aber dennoch feierlich wurde am Samstag zum zwölften Mal der mit 7.500 Euro dotierte Internationale Melanchthonpreis der Stadt Bretten vergeben. Preisträger ist der Theologe und Pfarrer Tobias Jammerthal. Seine Doktorarbeit zum Thema „Philipp Melanchthons Abendmahlstheologie im Spiegel seiner Bibelauslegung 1520-1548“ wurde von einer wissenschaftlichen Findungskommission als würdig vorgeschlagen und der Gemeinderat war...

  • Bretten
  • 26.06.21
Freizeit & Kultur
In der Gedächtnishalle des Brettener Melanchthonhauses wird unter anderem mit Reformatorenstatuen und Wandgemälden an den Lebensweg Philipp Melanchthons erinnert.

Mit 7.500 Euro dotierte Auszeichnung
Melanchthonpreis-Verleihung an Dr. Tobias Jammerthal erst am 26. Juni

Bretten (kn) Die Verleihung des 12. Internationalen Melanchthonpreises der Stadt Bretten an den Theologen Dr. Tobias Jammerthal wird erst am 26. Juni 2021 stattfinden. Darauf verständigten sich der Oberbürgermeister der Stadt Bretten Martin Wolff und Prof. Dr. Günter Frank, Direktor der Europäischen Melanchthon-Akademie (EMA) Bretten. Die wissenschaftliche Auszeichnung für eine Veröffentlichung im Wirkungskreis von Philipp Melanchthon findet alle drei Jahre stets Mitte Februar - um den...

  • Bretten
  • 15.01.21
Freizeit & Kultur
Wandgemälde im Melanchthonhaus: Philipp Melanchthon überreicht Kaiser Karl V. am 25. Juni 1530 auf dem Augsburger Reichstag die berühmte Schrift mit dem Glaubensbekenntnis der lutherischen Reichsstände.
3 Bilder

In Bretten zuhause: Drei Gedenkveranstaltungen erinnern im Februar an Melanchthons Geburtstag
Richtungsweisende Glaubensfragen

BRETTEN (ssw) Es handelt sich nicht um einen runden Geburtstag und doch ist es eine schöne Tradition in Bretten geworden, Philipp Melanchthons anlässlich seines Wiegenfests besonders zu gedenken. 523 Jahre ist es her, dass der Reformator und Universalgelehrte, auf den die Kraichgaustadt zu Recht stolz ist, nahe dem Marktplatz das Licht der Welt erblickte. Drei Veranstaltungen am Wochenende, 15. und 16. Februar, gelten dem Melanchthon-Geburtstag. Musikalischer Auftakt Der Auftakt ist...

  • Bretten
  • 29.01.20
Soziales & Bildung
Bücher konservieren für nachfolgende Generationen
2 Bilder

Beginn der Ausstellung „Bücher gerettet“ im Melanchthonhaus

Die erfolgreichen Ergebnisse der aufwendigen Restaurierungen, die durch die „Buchpatenschaften“ ermöglicht wurden / Aktion geht weiter. Bretten (kn) Rund 4 500 historischen Kostbarkeiten bewahrt die reformationsgeschichtlichen Bibliothek des Melanchthonhauses. Die Zeit ist an diesem einzigartigen Bestand nicht spurlos vorübergegangen. Zerbröselte Einbände, Pilzbefall, Insektenfraß, nicht wenige Drucke der Bibliothek präsentierten sich in einem katastrophalen Zustand und durch die entstandenen...

  • Bretten
  • 15.10.18
Freizeit & Kultur

Das war 2017: Die Region feierte 500 Jahre Reformation

Weithin sichtbares Zeichen des Reformationsjubiläums in Bretten waren die Bildnisse der Reformatoren Luther und Melanchthon, die im Rahmen der Open-Air-Installation des Fotokünstlers Thomas Rebel von Stiftskirche und Pfeiferturm grüßten. KRAICHGAU (ch) Weithin sichtbares Zeichen des Reformationsjubiläums in Bretten waren die Bildnisse der Reformatoren Luther und Melanchthon, die im Rahmen der Open-Air-Installation des Fotokünstlers Thomas Rebel von Stiftskirche und Pfeiferturm grüßten. Gefeiert...

  • Bretten
  • 27.12.17
Soziales & Bildung
2 Bilder

Druckgrafiken des Melanchthonhauses jetzt im Internet

Das Melanchthonhaus Bretten bewahrt wertvolle Sammlungen mit einzigartigen Schätzen zum Thema „Reformation“. Eine davon ist die inhaltlich wie umfänglich sehr beeindruckende Druckgrafiken-Sammlung. Die Geschichte der Sammlung beginnt im Jahr 1903 und geht zurück auf die Sammelleidenschaft des Begründers des Melanchthonhauses, den Berliner Kirchenhistoriker Professor Nikolaus Müller (1857-1912). Er hat eine Sammlung von Druckgrafiken des 15. bis 19. Jahrhunderts angelegt, die seitdem ständig...

  • Bretten
  • 08.12.17
Freizeit & Kultur

Handbuch zu Philipp Melanchthon erschienen

Das neue Handbuch zu Philipp Melanchthon wurde von Prof. Dr. Günter Frank herausgegeben. Bretten (pm) Die Melanchthonforschung hat im Verlauf der vergangenen Jahrzehnte einen gewaltigen Aufschwung erlebt. Dies gilt nicht nur für Melanchthons reformationsgeschichtliche Bedeutung. Sein literarisches Œuvre ist immens und umfasst neben seiner Korrespondenz, die von der Melanchthon-Forschungsstelle der Heidelberger Akademie der Wissenschaften ediert wird, Schriften zu fast allen wissenschaftlichen...

  • Bretten
  • 01.09.17
Freizeit & Kultur

Der Bild gewordene Wunsch nach Frieden: Zweiter Kunstwettbewerb der Melanchthon-Schülerpreis-Stiftung

Preisverleihung für die besten Arbeiten von Brettener Schülerinnen und Schülern anlässlich des zweiten Kunstwettbewerbs der Melanchthon-Schülerpreis-Stiftung Bretten (ssw) Wenn sich zwei um die Macht streiten, warum nicht diese teilen, damit Frieden herrscht? Das gibt es einstweilen nur in Laura Dudas Comic-Geschichte. Doch der künstlerische Appell ist einen ersten Preis wert: Die Siebtklässlerin des Edith-Stein-Gymnasiums erhielt diese Auszeichnung für die jüngsten Teilnehmer anlässlich des...

  • Bretten
  • 08.05.17
Soziales & Bildung
Norbert Eilts erinnert beim Gastspiel von "Dein Theater" an den Reformator und Lehrer Deutschlands" Philipp Melanchthon.
2 Bilder

In Bretten zuhause 2017: Von Glaubenskämpfern und Handpuppen

Das Programm des Melanchthonhauses 2017 steht im Zeichen des Reformationsjubiläums. (ssw) Das Jubiläum der Melanchthonstadt Bretten und das Reformationsjubiläum fallen 2017 zusammen. Da ist es selbstverständlich, dass auch das Lutherjahr in der Geburtsstadt von Luthers wohl engstem Gefährten Philipp Melanchthon Niederschlag findet. So kommt es, dass sich die Feierlichkeiten um das eine Gedenken mit dem des anderen Gedenkens zu einem umfangreichen Festkalender fügen. "Die Macht des Wortes"...

  • Bretten
  • 07.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.