Fahrradfahren

Beiträge zum Thema Fahrradfahren

Politik & Wirtschaft
Bürgermeister Michael Nöltner (rechts) erläutert den Verlauf der Ost-West-Fahrradachse durch Bretten.
21 Bilder

ADFC Bretten fordert sicheren und komfortablen Radweg durch Bretten
Drei Lücken im Ost-West-Radweg vorhanden

Bretten (bea) Dank E-Bikes und Pedelecs wechseln auch in Bretten immer mehr Menschen auf das Fahrrad als Verkehrsmittel ihrer Wahl. Um dem dadurch steigenden Platzbedarf von Radlern im Verkehrsraum gerecht zu werden, bedarf es allerdings einer guten Verkehrsplanung. Diese hat Cornelia Hausner, stellvertretende Amtsleiterin im Amt für Stadtentwicklung und Baurecht, laut Bürgermeister Michael Nöltner vorgelegt: ein Konzept für eine Radfahr-Trasse als Ost-West-Verbindung durch Bretten. Doch um das...

  • Bretten
  • 08.09.21
Freizeit & Kultur
Fußgängerzonen sind für Fußgänger bestimmt: Durch ein Zusatzschild sind in Bretten Fahrradfahrer zugelassen. Diese dürfen dort jedoch nur mit Schrittgeschwindigkeit fahren und keine Fußgänger gefährden.

Fußgänger haben in der Fußgängerzone in Bretten Vorrang
Schrittgeschwindigkeit für Radfahrer

Bretten (kn) Fußgängerzonen sind Fußgängern vorbehalten. Da in der Fußgängerzone in Bretten jedoch Radfahrer durch ein Zusatzschild eingeschlossen würden, dürften diese dort mit ihrem Fahrrad fahren, teilt die Stadt Bretten mit. Allerdings müssten die Radler die dort geltende Schrittgeschwindigkeit beachten und dürften sich nicht mit hohem Tempo durch die Zone bewegen, damit Fußgänger nicht gefährdet würden. Rad fahren und Rücksicht nehmen Außerdem müssten Fahrradfahrer Fußgängern in...

  • Bretten
  • 11.06.21
Freizeit & Kultur
6 Bilder

ADFC Bretten fordert Klarheit für Radfahrer am Kreisel in der Pforzheimer Straße
"Der Radler muss sein Recht einfordern"

Bretten (bea) Eines hat sich nach dem Umbau des Neff-Kreisels an der Pforzheimer Straße in Bretten eindeutig verbessert: Fußgänger haben durch den Zebrastreifen nun eine gut sichtbare "Vorfahrt" erhalten. Doch die Situation für den Radverkehr sei weiterhin sehr erklärungsbedürftig, sagt Jutta Biehl-Herzfeld, Sprecherin des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) in Bretten. In jeder Situation müsse ein Fahrradfahrer handlungsfähig sein, daher "muss eine Verkehrssituation immer intuitiv...

  • Bretten
  • 19.05.21
Freizeit & Kultur
Jutta Biehl-Herzfeld präsentierte die Ergebnisse des Fahrradklimatests beim Weltkugelbrunnen in der Fußgängerzone in Bretten.
3 Bilder

ADFC Bretten präsentierte Ergebnisse des Fahrradklimatests in der Fußgängerzone in Bretten
„Fahrradfahren ist nicht nur für Kampfradler“

Bretten (bea) Noch vor zwei Jahren hatte die Stadt Bretten beim Fahrradklima-Test des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) den letzten Platz belegt. Bei der Umfrage vom vergangenen Herbst konnte sie jedoch ganze zwei Plätze gut machen und landete dadurch auf dem vor-vorletzten Platz - ist nun Nummer 64 von 66. "Bretten ist aber kein Verlierer", sagt Jutta Biehl-Herzfeld, Sprecherin des ADFC Bretten. Als Verlierer seien ihrer Meinung nach Kommunen anzusehen, die nicht die geforderte Anzahl...

  • Bretten
  • 02.04.21
Politik & Wirtschaft

Brandbrief der ZEG an die Bundesminister Altmaier und Spahn
"Macht die Fahrradläden auf"

Köln (kn) In einem Brandbrief an die Bundesminister für Gesundheit und Wirtschaft, Jens Spahn und Peter Altmaier (beide CDU), fordert Georg Honkomp, Vorsitzender von Europas größtem Zusammenschluss von Fahrradhändlern, der Zentralen Einkaufsgenossenschaft(ZEG) aus Köln, die schnellstmögliche Öffnung der Handelsgeschäfte. Ideale Verkehrsmittel zur gesunden, umweltfreundlichen und geschützten Fortbewegung Angesichts des nach wie vor hohen Infektionsrisikos im oft hoffnungslos überfüllten ÖPNV...

  • Bretten
  • 19.02.21
Freizeit & Kultur
Bei der Übergabe der Fahrrad-Reparatur-Station: Niederlassungsleiter der Firma Ferchau des Standortes Karlsruhe Rainer Dockhorn-Kelly und Geschäftsführer der Karlsruher Bäder Oliver Sternagel (v.l.n.r).

Fächerbad und Europabad Karlsruhe
Fahrradfreundlicher Schwimmbadbesuch

Karlsruhe (kn) Die Karlsruher Bäder bieten seit Montag, 1. Juli 2019, ein kostenloses Werkzeugset und eine Luftpumpe in Form einer öffentlichen Fahrrad-Reparaturstation auf den Vorplätzen des Europabades Karlsruhe und des Fächerbades an. Metallsäule mit Luftpumpe, Werkzeug und Aufhängevorrichtung Es handelt sich um eine große Metallsäule, die mit Luftpumpe, Werkzeugen und Aufhängevorrichtung für Fahrräder ausgestattet ist. Radfahrerinnen und -fahrer können damit, bei kleinen Problemen...

  • Region
  • 16.07.19
Freizeit & Kultur
Radweg durch württemberger Weinberge
2 Bilder

Hügelradeln im Kraichgau-Stromberg - Das Land der 1.000 Hügel legt neue, kostenlose Radkarte auf

Kaum ein Urlaubssegment wächst so dynamisch wie der Radtourismus in Deutschland, so die ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse 2017. 5,2 Millionen Bundesbürger haben 2016 einen Radurlaub unternommen, das sind 16 Prozent mehr als im Vorjahr – und die Anzahl der Radurlauber steigt.Bretten. Das war für die Verantwortlichen des Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V. Anlass, das Thema Radfahren in der Region noch mehr in den Fokus zu rücken. Es wurden sämtliche 28 Touren überarbeitet und die...

  • Bretten
  • 13.02.18
KFZ & ZweiradAnzeige
Neben speziellen Handschuhen, einem Bike Cap und Helm sollte in der dunklen Jahreszeit reflektierende Kleidung getragen werden.
2 Bilder

Radfahren stärkt das Immunsystem

Gesund mit dem Rad durch die kalte Jahreszeit: Die Initiative RadKULTUR des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg weist auf den gesundheitsfördernden Effekt des Radfahrens im Winter hin. Mit ein paar einfachen Mitteln kann man sich vor der Kälte schützen. (djd-p/el). Rund 80 Prozent der Deutschen besitzen ein Fahrrad. Doch während es sich in den Sommermonaten als praktisches und umweltfreundliches Verkehrsmittel etabliert hat, wird es mit Einsetzen des ersten Frosts vielerorts zum...

  • Bretten
  • 09.12.16
KFZ & ZweiradAnzeige
Ob Retro-Oma-Rahmen und Pick-Up-Vorderrad-Gepäckträger oder Singlespeed: Gerade für junge Menschen ist das Bike Statussymbol, mit dem sie ihr Lebensgefühl zum Ausdruck bringen.

Das Rad als Kult-Objekt

Fahrradfahren ist für viele nicht einfach eine Möglichkeit, von A nach B zu kommen, sondern auch Ausdruck eines Lebensgefühl. Individualisierte Fahrräder sind derzeit voll im Trend. (djd). Das Fahrrad ist angesagt: Umweltfreundlich, flexibel und gerne auch mit individuellem Chic erobert das Fahrrad nicht nur die Städte. 72 Millionen Exemplare - so viele Zweiräder wie heute waren in Deutschland nie zuvor unterwegs. Womit kann man sonst ohne Stau und mit dem Jackett im Korb zur Arbeit fahren,...

  • Bretten
  • 27.10.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.