Inkontinenz

Beiträge zum Thema Inkontinenz

SeniorenAnzeige
Normalerweise kommt der Pflegegutachter ins Haus, Wegen Corona erfolgt die Begutachtung zurzeit meist telefonisch – oder nach strengen Hygienevorschriften. Foto: djd/compass private pflegeberatung/mattphoto
3 Bilder

Bei der Pflegebegutachtung sind Betroffene oft unsicher – Beratung kann helfen
Hilfsbedürfnis auf dem Prüfstand

(djd). Wer nicht mehr für sich selbst sorgen kann, hat Anspruch auf Leistungen der Pflegeversicherung. Doch zuvor muss erst das Ausmaß der Pflegebedürftigkeit festgestellt werden. Das geschieht bei der Pflegebegutachtung. Normalerweise kommt dafür ein Gutachter des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) oder, bei Privatversicherten, der Firma Mediproof ins Haus. Doch aufgrund der Corona-Pandemie werden Termine zurzeit oft auch telefonisch durchgeführt. Die Gutachter bewerten die...

  • Bretten
  • 16.08.21
Senioren
Foto: pikselstock/shutterstock.com/Ontex/akz-o
3 Bilder

Hilfsmittel bei Inkontinenz
Hygiene-Produkte für ein uneingeschränktes Leben

(akz-o) Wenn die Blase schwächelt, geben Inkontinenz-Produkte Sicherheit. Die diskreten „Helferlein“ sorgen für zuverlässigen Schutz gegen Missgeschicke – niemand muss sich heute noch durch Inkontinenz in seinen Aktivitäten einschränken lassen. Damit die Versorgung mit Hygiene-Artikeln das Portemonnaie nicht zu sehr belastet, gibt’s Unterstützung von der Krankenkasse. Doch wie in jeder Gemeinschaft gilt auch in der Versichertengemeinschaft, dass persönliche Vorlieben manchmal zum Wohl aller...

  • Bretten
  • 09.02.21
SeniorenAnzeige
3 Bilder

Inkontinenz – Raus aus der Tabuzone!

(akz-o) Harninkontinenz ist eine Erkrankung wie jede andere. Millionen Menschen sind weltweit davon betroffen. Trotzdem reden die wenigsten darüber – aus Scham. Dementsprechend gehen Experten von einer hohen Dunkelziffer aus. Dabei können manche Formen der Inkontinenz sehr gut behandelt werden. Reden Sie mit anderen darüber – auf jeden Fall mit Ihrem Arzt, vielleicht sogar mit Freunden oder der Familie. Nur zwei Prozent der Frauen reden darüber Laut Weltgesundheitsorganisation sind mehr als 200...

  • Bretten
  • 18.11.20
SeniorenAnzeige
Radtouren an der frischen Luft sind gut für die Gesundheit. Auch wer an einer Blasenschwäche leidet, muss darauf nicht verzichten – in jeder Apotheke gibt es geeignete Produkte, die dabei helfen, das Leben unbeschwert zu genießen. txn-Foto: pikselstock/Shutterstock/Seni

Frische Luft hält fit und gesund
Bewegung beugt Alterskrankheiten vor

txn. Mit zunehmendem Alter wird Bewegung immer wichtiger. Spaziergänge und ausgedehnte Radtouren sind für Senioren ein echter Jungbrunnen. Denn regelmäßiger leichter Sport kann den typischen Alterserscheinungen Osteoporose, Arthritis und Arthrose vorbeugen. Wer mit Walken oder Radfahren die Muskeln stärkt, hat weniger Gelenkbeschwerden, beugt Demenz- und Alzheimererkrankungen vor und verbessert die Herzgesundheit. Viele ältere Menschen empfinden Bewegung dennoch als Belastung. Dabei sind die...

  • Bretten
  • 23.06.20
Wellness & LifestyleAnzeige
Blasenschwäche ist weit verbreitet – jeder achte Deutsche kennt das Problem. Um richtig behandeln zu können, ist es notwendig, den Hausarzt anzusprechen. Foto: Seni/txn

Blasenschwäche

Behandlung scheitert oft aus Scham txn. Wer das Thema „Inkontinenz“ googelt, wird mit knapp 3,5 Millionen Suchergebnissen geradezu überschüttet. Auch zu „Blasenschwäche“ liefert die Suchmaschine 1,3 Millionen Resultate – ein deutliches Signal für die große Zahl von Betroffenen. Und dennoch verfehlt das Thema regelmäßig die Mitte der Gesellschaft. Leider ist Blasenschwäche ein Thema, das Betroffene gerne verschweigen. Dabei ist niemand mit diesem gesundheitlichen Problem allein: Denn statistisch...

  • Bretten
  • 08.02.19
Wellness & Lifestyle
Foto: dessauer/fotolia.com/akz-o

Inkontinenz: Hilfsmittel erleichtern den Alltag

Was zahlt die Krankenkasse? (spp-o) Es gibt zahlreiche Auslöser dafür, dass Betroffene ihre Blase oder den Darm nicht mehr eigenständig kontrollieren können. Moderne Inkontinenz-Hilfsmittel geben die Möglichkeit, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Norbert Bertram, Director Health Insurance von Coloplast Deutschland, erklärt, unter welchen Voraussetzungen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten übernehmen. 1. Wann zahlt die Kasse? Der Anspruch auf Hilfsmittel ist im Sozialgesetzbuch...

  • Bretten
  • 12.05.17
Wellness & LifestyleAnzeige
Rund zwölf Millionen Menschen in Deutschland haben eine überaktive Blase. Foto: djd/Vesikur
3 Bilder

Wenn Blasenschwäche einsam macht

Plötzlicher Harndrang und Inkontinenz lassen sich effektiv behandeln (djd). Es kommt wie ein Überfall: Urplötzlich ist das "Müssen" da, und zwar so stark, dass schon nach kurzer Zeit ein Malheur droht und man nur noch panisch zur Toilette rennen kann. Dieser sogenannte imperative Harndrang ist das Hauptsymptom einer überaktiven Blase, auch Reizblase genannt. Für Betroffene führt das nicht selten zu sozialer Isolation: Ein Spaziergang im Park, ein Kegelabend in einem Lokal mit Waschräumen im...

  • Bretten
  • 07.11.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.