Gutes Essen und Trinken verbindet Menschen auf der ganzen Welt. Ob gut bürgerlich oder mediterran, asiatisch oder orientalisch, aus dem hohen Norden oder lateinamerikanisch. Egal, ob es Ihnen nach Fleisch gelüstet, Sie vegetarisch schlemmen oder vegan genießen möchten. Die Geschmäcker sind einzigartig und können unterschiedlicher kaum sein. Soll es eine Kleinigkeit für zwischendurch sein? Etwa vielfältiges Fingerfood mit superleckeren Dips für eine gemeinsame Snackrunde zur Feier des Tages? Womöglich möchten Sie etwas Herzhaftes kochen oder Üppiges schmoren, Süßes backen, Saures oder würzig Scharfes dämpfen und dünsten? Oder einfach nur in gemütlicher Runde und entspannter Atmosphäre den Grillmeister abgeben? Für sich oder die Liebsten etwas zu zubereiten macht nicht nur glücklich, sondern zaubert auch dem Gegenüber ein Lächeln ins Gesicht. Denn kaum eine andere Sache, mit viel Liebe zubereitet, beschert Menschen allerorten so viel Freude wie gute Speis und Trank. In unserer Rubrik „Rezept der Woche“ zeigen wir Ihnen, wie auch Sie den Kochlöffel tanzen lassen und das Grillbein schwingen können und geben Ihnen hilfreiche Tipps und Denkanstöße aus den Küchen dieser Welt. Damit Sie auch morgen noch ein leckeres Schmackofatz genießen können.

Rezept der Woche

Beiträge zum Thema Rezept der Woche

Freizeit & KulturAnzeige

Rezept der Woche
Risotto mit Kürbiscreme, Balsamessig aus Modena und Haselnüssen

Zutaten Für 4 Portionen: 300 Gramm Risotto Reis, 300 Gramm Kürbisfleisch, 1 Liter Gemüsebrühe, 60 Gramm geschälte und geröstete Haselnüsse, Balsamessig aus Modena (Aceto Balsamico di Modena g.g.A.), 30 Gramm geriebener Parmesan, 30 Gramm Butter, 20 Milliliter Olivenöl, ¼ Zwiebel, Salz, Pfeffer, frischer Thymian Zubereitung Den Kürbis würfeln und mit einem Glas Wasser und etwas Salz weichkochen. Mit einem Pürierstab zerkleinern und beiseitestellen. Die Zwiebel klein schneiden und in einer...

  • Bretten
  • 02.12.19
Wellness & Lifestyle
Kokos-Linzer-Plätzchen mit Nuss-Nougat-Creme - das ist Weihnachten für Genießer!
2 Bilder

Kokos-Linzer-Plätzchen verbinden unterschiedliche Geschmackserlebnisse
Tradition und Exotik auf dem bunten Teller

(djd-mk) Die bekannten Linzer-Plätzchen werden in diesem Jahr noch leckerer: Mit Kokosraspeln im Teig und einer Füllung aus Nuss-Nougat-Creme verleihen sie dem traditionellen Gebäckteller einen Hauch Exotik! Auf www.nutella.com findet man neben dem Rezept für die Kokos-Linzer-Plätzchen noch viele andere Rezepte sowie eine praktische Video-Anleitung. Zutaten 100 g Butter, 65 g Puderzucker, 1 Ei, 1 Eigelb, 200 g Mehl, 50 g Kokosraspel, 6 g Backpulver, 50 g Nuss-Nougat-Creme wie Nutella....

  • Bretten
  • 20.11.19
Wellness & Lifestyle
Viele Zutaten für die Weihnachtsbäckerei - etwa für gefüllte Spekulatius - gibt es aus fairem Handel.

Weihnachtsplätzchen - köstlich und fair
Gefüllte Spekulatius mit fair gehandelten Zutaten

(djd-mk) Bereits beim Backen verströmen Zimt, Nelkenpulver und geschmolzene Schokolade einen verlockenden Duft: Zur Adventszeit gehören Plätzchen einfach dazu. Viele Weihnachtsbäcker wählen für diese Leckereien bewusst hochwertige Zutaten aus fairem Handel - Genuss geht für sie mit Verantwortungsbewusstsein einher. Bessere Lebensbedingungen schaffen Kakao, Gewürze und andere Produkte mit dem Fairtrade-Siegel versprechen bessere Arbeits- und Lebensbedingungen für die Menschen, die sie...

  • Bretten
  • 20.11.19
Wellness & Lifestyle
Mit Nuss-Nougat-Creme lassen sich Butterplätzchen kreativ verzieren.
2 Bilder

Weihnachtsklassiker: Butterplätzchen
Das duftende Gebäck darf an Weihnachten nicht fehlen

(djd-mk) Die mürben, goldgelben und herrlich duftenden Butterplätzchen sind zu Weihnachten genauso unverzichtbar wie der Tannenbaum und vielstimmige Weihnachtslieder. Weil nur wenige Zutaten benötigt werden, können die Plätzchen auch noch in letzter Minute in den Ofen geschoben werden. Der zarte Buttermürbteig schmeckt vielen Plätzchenliebhabern am allerbesten. Mit einem Glas Nussnougatcreme wird das Traditionsrezept zu einem besonderen Genuss, mit dem Hobbybäcker ihre Lieben nur zu gern...

  • Bretten
  • 20.11.19
Wellness & LifestyleAnzeige

Rezept der Woche
Putenknusperschnitzel mit Kürbisbratkartoffeln

Zutaten Für 4 Personen: 8 Putenschnitzel, 600 Gramm Hokkaido Kürbis, 160 Gramm Butterschmalz, 100 Gramm Bacon, 3 Frühlingszwiebeln, 3 Eier, 3 Esslöffel Schlagsahne, 75 Gramm Mehl, 150 Gramm Semmelbrösel, 80 Gramm Kürbiskerne Zubereitung Kürbis entkernen, in dünne Scheiben schneiden, in 40 Gramm Butterschmalz circa 15 Minuten goldgelb braten. 5 Minuten vor Ende der Garzeit den Speck und die klein geschnittenen Frühlingszwiebeln dazugeben. Eier und Sahne verquirlen. Gehackte Kürbiskerne...

  • Bretten
  • 28.10.19
Wellness & LifestyleAnzeige

Rezept der Woche
Radieschen-Suppe mit gerösteten Kichererbsen

Zutaten Für 4 Portionen: 1 Dose (400 Gramm) Kichererbsen, 3 Bund Radieschen, 1 Liter Reine Buttermilch, 2 Esslöffel Olivenöl, 1 Teelöffel edelsüßem Paprikapulver, 1/2 Teelöffel Salz, etwas Pfeffer, 2 Esslöffel Zitronensaft, etwas Kresse Zubereitung Die Kichererbsen in ein Sieb abgießen, kalt abspülen, abtropfen lassen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Mit 2 Esslöffel Olivenöl, 1 Teelöffel edelsüßem Paprikapulver und 1/2 Teelöffel Salz vermengen. Kichererbsen auf ein Backblech...

  • Bretten
  • 23.10.19
Freizeit & Kultur

Dehoim in Eisingen
Rezept für Früchteküchle mit Kartoffelsuppe

Rezept von Marianne Goldschmitt, Eisingen Zutaten (für die Küchle) 250 g Vollkornmehl 3 ganze Eier 0,25 l Milch 80 g Zucker Prise Salz 2 Äpfel 1 Birne (oder anderes Obst) (für die Kartoffelsuppe) 0,5 l Fleisch- oder Würfelbrühe 0,5 l Milch 40 g Mehl 30 g Fett 1 Zwiebel 250 g Kartoffeln 10 g Butter Salz Zubereitung (der Küchle) Vollkornmehl, Eier, Zucker, Salz und Milch gut verrühren. Den Teig 30 Minuten quellen lassen. Äpfel, Birne oder Obst der Saison klein...

  • Region
  • 28.08.19
Freizeit & Kultur
Rosenküchle
2 Bilder

Dehom in Heidelsheim und Helmsheim: Rezept für Rosenküchle

Rezept von Martina Füg, Freundeskreis Volterra Heidelsheim Zutaten für etwa zehn Stück 300 gr Mehl 4 Eier 0,25 l Milch 1 Päckchen Vanillezucker 1 Prise Salz Abgeriebene Schale einer halben Zitrone 1 Roseneisen Fett zum Ausbacken /Fritteuse Zubereitung Alle Zutaten zu einem dickflüssigen Teig gut verrühren. Mindestens 30 Minuten stehen lassen. Pflanzenfett auf 170 Grad erhitzen. Form im heißen Fett mindestens 10 Minuten aufheizen, dann hälftig in den Teig eintauchen. Danach im...

  • Region
  • 29.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.