Telekommunikation

Beiträge zum Thema Telekommunikation

Blaulicht
Wieder regulär erreichbar: Nach über dreiwöchigem Telefonausfall funktionieren in der Kieselbronner Gemeindeverwaltung seit Mittwochmittag wieder die Festnetznummern.

Nach drei Wochen Telefonausfall ist das Kieselbronner Rathaus wieder regulär erreichbar
Zeit des Improvisierens hat ein Ende

KIESELBRONN (ch) Nach mehr als drei Wochen Leitungsausfall (wir berichteten) ist die Kieselbronner Gemeindeverwaltung seit dem gestrigen Mittwochmittag wieder unter ihren regulären Telefonnummern erreichbar. Erlösender Telekom-Anruf „Wir haben um 12.15 Uhr einen Anruf von der Telekom bekommen, dass die Festnetzanschlüsse wieder funktionieren“, berichtet Gemeindekämmerer Wolfgang Grun auf Nachfrage. Damit endete eine 23 Tage währende Telefonstille. Aufgaben oder Dienstleistungen seien wegen der...

  • Region
  • 05.03.20
Politik & Wirtschaft
Seit anderthalb Wochen ohne Festnetzanschluss: Im Kieselbronner Rathaus wird momentan mit E-Mail und Privathandys improvisiert.

Infolge eines Sturmschadens sind in Kieselbronn seit anderthalb Wochen mehrere Telefonleitungen tot
Kein Anschluss unter der Rathausnummer

KIESELBRONN (ch) „Bei Euch ist die ganze Zeit belegt, was ist da los?“ Solche und ähnliche Beschwerden von Kieselbronner Bürgerinnen und Bürgern, die vergeblich versucht haben, ihr Rathaus telefonisch zu erreichen, bekommt der Kieselbronner Kämmerer Wolfgang Grun in letzter Zeit öfters zu hören. Seit zehn Tagen ist das Festnetz der Gemeindeverwaltung praktisch außer Betrieb. Rathaus tappt im Dunkeln Es fing an am Montag, 10. Februar, als ohne Vorwarnung zwei der vier Telefonleitungen im Rathaus...

  • Region
  • 20.02.20
Politik & Wirtschaft

Telefonstörung bei Unitymedia im Südwesten

Beim Kabelnetzbetreiber Unitymedia in Baden-Württemberg ist es am Montag zu einem großflächigen Ausfall der Festnetztelefonie gekommen. Karlsruhe (dpa/lsw) Beim Kabelnetzbetreiber Unitymedia in Baden-Württemberg ist es am Montag zu einem großflächigen Ausfall der Festnetztelefonie gekommen. Betroffen seien rund 1,2 Millionen Kunden, die über das Kabelnetz telefonieren, sagte Unternehmenssprecher Johannes Fuxjäger. Der Grund für die Störung war zunächst nicht bekannt.

  • Bretten
  • 31.10.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.