Party im Rathaus
After Work Party mit Wein und Gesang

Rund 180 Besucher kamen zur After Work Party im Brettener Rathaus.
2Bilder
  • Rund 180 Besucher kamen zur After Work Party im Brettener Rathaus.
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Bretten (Drescher) Zwar ist es in den vergangenen Jahren auch schon einmal voller gewesen, doch das verdarb den  rund 180 Besuchern der After Work Party im Brettener Rathaus nicht den Spaß am Verkosten der angebotenen Weine. Auf vier Etagen präsentierten die 14 Weingüter der „Weissen Burgunder Charta“ aus dem Kraichgau und der Badischen Bergstraße insgesamt 70 ihrer Weine.

Genießen und Philosophieren

Mit Bändchen und Weinglas bewaffnet, bewegten sich die Neuankömmlinge zum ersten der sieben Weinstände im Foyer. Doch nicht nur der Wein stand im Mittelpunkt der Veranstaltung, sondern ebenfalls das gemütliche Miteinander bei guten Gesprächen und dem Philosophieren über die angebotenen Weine.

Antipasti-Teller der Bauerngruppe Alt Brettheim 1504

Für die stimmige Hintergrundmusik sorgte dabei die Band „The Paradise Club“, die bereits im vergangenen Jahr beim Sommer im Park auftrat. Mit jazzigen, rockigen und poppigen Klängen unterhielten die fünf Bandmitglieder das gesamte Rathaus bis hin zur oberen Lounge-Ebene. Dorthin begaben sich die Weingenießer erst zu späterer Stunde, während die Antipasti-Teller Bauerngruppe Alt Brettheim 1504 im Untergeschoss des Rathauses bereits früh ihren Anklang fanden. „Früher haben wir vermehrt ältere Gäste begrüßen dürfen, doch inzwischen ist das Publikum bunt gemischt“, sagte Daniela Kerres vom Amt für Bildung und Kultur, das die Veranstaltung organisierte.

Rund 180 Besucher kamen zur After Work Party im Brettener Rathaus.
Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen