Der Kraichgau ist online

Mit kraichgau.news können die Leser zu Reportern werden und zum Start des neuen Portals gleich eine exklusive Reise nach Hamburg gewinnen.
  • Mit kraichgau.news können die Leser zu Reportern werden und zum Start des neuen Portals gleich eine exklusive Reise nach Hamburg gewinnen.
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Mit kraichgau.news ist das neue Portal mit Nachrichten aus
den Bereichen Kommunalpolitik, Sport, Polizeimeldungen, Vereinsleben und Kultur aus allen Gemeinden des Kraichgaus online. Das neue Portal setzt dabei vor allem auch auf Nachrichten und Bilder der Leserreporter. Und die können zum Start auch gleich eine exklusive Reise gewinnen.

Kraichgau.news, das sind Nachrichten aus allen Gemeinden des Kraichgaus sowie aus den angrenzenden Städten, schnell und übersichtlich für Sie zusammengestellt. Doch auf der neuen Plattform soll nicht nur das Redaktionsteam aktiv sein. Auch Sie als Leser haben die Möglichkeit, mit Nachrichten und Bildern aus Ihrer Gemeinde, Ihrer Stadt, Ihrem Verein oder Ihrer gemeinnützigen Organisation Teil einer starken Online-Gemeinschaft zu werden. Ab heute können Sie mit allen Lesern von kraichgau.news Ihre Erlebnisse, Erfahrungen und Beobachtungen teilen. Darüber hinaus können Sie natürlich auch auf Ihre nicht kommerziellen Veranstaltungen hinweisen.

Wie wird man Teil von kraichgau.news?

Um ein Teil der großen kraichgau.news-Mannschaft zu werden, sind nur wenige Schritte notwendig. Sie finden auf unserer Portal-Seite, oben rechts, den Button „Registrieren“. Alles, was Sie für eine Registrierung benötigen, ist eine gültige E-Mail-Adresse. Ansonsten müssen Sie noch Ihren Namen, Ihren Wohnort/PLZ und ein selbst gewähltes Passwort angeben. Das Passwort können Sie anschließend jederzeit über einen Klick auf Ihr Profilbild oder Ihren Namen im Kopfbereich der Seite ändern. Als Startpunkt wählen Sie einfach Ihren Heimatort. Natürlich können Sie auch ein Foto von sich hochladen. Bitte wählen Sie als Mitgliedsnamen Ihren bürgerlichen Namen, damit jeder weiß, mit wem er es zu tun hat.

Welche Möglichkeiten gibt es, um Berichte zu veröffentlichen?

Wenn Sie einmal registriert sind, dann steht Ihnen die ganze Welt von kraichgau.news zur Verfügung. Haben Sie sich unter Ihrem Namen und mit Ihrem Passwort angemeldet, finden Sie unter dem Button Beitrag erstellen (rechts oben auf der Startseite) drei Möglichkeiten, wie Sie mit einem Beitrag auf der Seite online gehen können:

1. Schnappschuss: Dort reicht es, ein Bild und einen kurzen Kommentar hochzuladen. Schon steht Ihr erster Beitrag für alle sichtbar auf unserer neuen Plattform. Das kann ein Mannschaftsfoto sein, ein Gruppenfoto beim Ausflug, ein Jugendorchester, usw.

2. Beitrag/Bilderserie: Unter diesem Punkt können Sie schon ein wenig ausführlicher werden. Dort steht Ihnen alles zur Verfügung, was Sie für einen großen Artikel brauchen. Sie können dort eine Überschrift schreiben, einen Haupttext verfassen und so viele Bilder hochladen wie Sie möchten. Dazu können Sie noch eine Kategorie auswählen, in die Ihr Bericht passt. Wenn Sie zudem noch Stichwörter wählen, die Ihren Text beschreiben (zum Beispiel: TSV XY, Sommerausflug, Rathaus), kann Ihr Bericht schnell von anderen Lesern gefunden werden. Wenn Sie dann alles eingegeben haben, können Sie Ihren Bericht unter „Beitrag veröffentlichen“ in das Portal einstellen.

3. Veranstaltung: In dieser Rubrik können Sie einen Termin Ihres Vereins, Ihrer Organisation etc. in den Online-Veranstaltungskalender eintragen. So machen Sie noch mehr Leute auf Ihre Veranstaltung aufmerksam.

Reise nach Hamburg für Leserreporter zu gewinnen

Die eifrigsten unter den Leserreportern auf kraichgau.news sollen natürlich auch belohnt werden. Wer also bis zum 30. Juni 2016 die meisten Berichte unter seinem Namen als Leserreporter veröffentlicht, gewinnt zwei Übernachtungen in einem exklusiven Vier-Sterne-Hotel in Hamburg für zwei Personen. Die Anreise mit der Deutschen Bahn ist für den Gewinner schon inklusive. Also ran an die Tastatur und teilen Sie uns und unseren Lesern die neuesten, spannendsten und kuriosesten Geschichten aus Ihren Ortschaften und Ihren Gemeinden mit.

Die Aktion ist bereits beendet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.