Hunderttausende besichtigen Denkmale im Südwesten

Die Wasserschlossruine in Kraichtal war für Besucher geöffnet.
  • Die Wasserschlossruine in Kraichtal war für Besucher geöffnet.
  • Foto: Stadt Kraichtal
  • hochgeladen von Kraichgau News

Der Tag des offenen Denkmals hat auch in diesem Jahr wieder hunderttausende Besucher angelockt.

Stuttgart (dpa/lsw) Der Tag des offenen Denkmals hat auch in diesem Jahr wieder hunderttausende Besucher angelockt. Landesweit schätzte eine Sprecherin des Landesamtes für Denkmalschutz am Sonntag die Zahl der Besucher auf 450 000. Die Resonanz sei damit noch besser als im vergangenen Jahr, so die Sprecherin. Wegen des schönen Wetters falle das Besucherinteresse aber sehr unterschiedlich aus.

Landesweit können rund 1000 Denkmäler besichtigt werden

Landesweit können rund 1000 Kirchen, Schlösser, Ausgrabungsstellen und weitere Denkmale besichtigt werden, die Besuchern sonst komplett oder zumindest in Teilen verschlossen bleiben. Eröffnet wurde der Tag des Denkmals schon am Samstag im Schloss Schwetzingen. Dort wurden in einer Nacht des offenen Denkmals am Abend die Gärten besonders erleuchtet. Groß sei auch das Interesse an Führungen im ehemaligen IBM-Gebäude in Stuttgart-Vaihingen gewesen, sagte die Sprecherin. Für Führungen über den vom Stararchitekten Egon Eiermann entworfenen Campus, der seit Jahren leer steht, hätten sich schon im Vorfeld 300 Menschen angemeldet.

Unter dem Motto «Gemeinsam Denkmale erhalten» sollten in diesem Jahr die Menschen hinter den Denkmalen in den Fokus gerückt werden, wie die Deutsche Stiftung Denkmalschutz betont.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen