Denkmal

Beiträge zum Thema Denkmal

Politik & Wirtschaft
Ortsvorsteher Aaron Treut, Ulrich Hipp, Sachgebietsleiter Hochamt in Bretten, und der Künstler Volker Erhard (von rechts) vor dem Mahnmal über Bretten-Ruit.
12 Bilder

Sanierung geplant
50 Jahre Kriegs-Mahnmal über Bretten-Ruit

Bretten-Ruit (ger) Seit 50 Jahren steht es auf einem Hügel über Ruit und gedenkt der Opfer der Kriege und mahnt die Lebenden: das Mahnmal des Ettlinger Bildhauers Volker Erhard, auch als Voré bekannt. Jetzt soll es saniert werden. Zu einem Ortstermin waren der Ruiter Ortsvorsteher Aaron Treut, Sachgebietsleiter Hochbau Ulrich Hipp und der Künstler, der noch das Urheberrecht innehat, zusammengekommen und besprachen die nötigen Schritte der Restaurierung.  Mahnmal an Kriegsgreuel Ende der...

  • Bretten
  • 20.09.19
Freizeit & Kultur
5 Bilder

Dehoim in Eisingen
Die alte Kelter: Denkmal und Weinmuseum

EISINGEN (ch) Den „Stolz der Gemeinde“ hat sie der Heimatforscher und frühere Oberstudienrat Hermann Schönleber einmal genannt. Die Alte Kelter von Eisingen ist tatsächlich in weitem Umkreis einzigartig. Vier Kelterbäume Mit vier mächtigen Kelterbäumen unter einem imposanten Krüppelwalmdach zeugt das 1557 errichtete Gebäude von der laut Urkunde bis mindestens ins 14. Jahrhundert zurückreichenden Weinbautradition in Eisingen. Ab 1823 konnte die Gemeinde die ehemals herrschaftliche Kelter in...

  • Region
  • 28.08.19
Politik & Wirtschaft
Die bunte Verhüllung soll fallen: Das Landmesser-Haus wird bald bauhistorisch untersucht. Foto: ch
6 Bilder

Landmesser-Haus: Erben würden auch an Stadt verkaufen

Sanierung und Erhalt oder Abriss und Neubau – das sind die wesentlichen Fragen, die bei der bevorstehenden bauhistorischen Untersuchung des Landmesser-Hauses geklärt werden sollen. Von der privaten Erbengemeinschaft kommen derweil positive Signale, was einen möglichen Ankauf durch die Stadt angeht. BRETTEN (ch) Die bunte Hülle um das denkmalgeschützte Landmesser-Haus soll schon bald fallen. Dann kann die angekündigte bauhistorische Untersuchung des vermutlich gegen Ende des 18. Jahrhunderts...

  • Bretten
  • 14.11.18
Soziales & Bildung

Münsterturm erstmals seit zwölf Jahren ohne Gerüst

Der Freiburger Münsterturm ist erstmals nach zwölf Jahren von seinen Baugerüsten befreit worden. Freiburg (dpa/lsw) Das 116 Meter hohe Bauwerk erstrahle damit nach langen Sanierungsarbeiten in neuem Glanz, sagte ein Sprecher des Freiburger Münsterbauvereins. Es könne erstmals seit Beginn der Arbeiten 2006 ohne Sichtbehinderungen betrachtet werden. Zudem ist der Turm nun auch wieder für Besucher geöffnet. Wegen Arbeiten war er seit März vergangenen Jahres geschlossen. Zehn Steinmetze hatten...

  • Bretten
  • 14.10.18
Freizeit & Kultur
Das Melkkiwwelreider-Denkmal am Heidelsheimer Marktplatz. Foto: ch
2 Bilder

Dehom in Heidelsheim und Helmsheim: Melkkiwwelreider-Denkmal erinnert an Heidelsheimer Neckname

Seit 2015 steht es am Rande des Heidelsheimer Marktplatzes und erinnert an den überlieferten Necknamen der Heidelheimer: Das Melkkiwwelreider-Denkmal wurde vom einheimischen Maler und Bildhauer David Mcheidse geschaffen. BRUCHSAL-HEIDELSHEIM (ch) Seit 2015 steht es am Rande des Heidelsheimer Marktplatzes und erinnert an den überlieferten Necknamen der Heidelheimer: Das Melkkiwwelreider-Denkmal wurde vom einheimischen Maler und Bildhauer David Mcheidse geschaffen. Die Bronze-Skulptur...

  • Region
  • 31.08.18
Freizeit & Kultur

Tag des offenen Denkmals 2018 in Eppingen

Am 09. September lädt Eppingen zum europaweiten "Tag des offenen Denkmals" ein und präsentiert Besuchern und Besucherinnen die schönsten Denkmäler der Stadt. Eppingen (pm) Kellerlandschaften, Kirchen, altes Kino, das sind die Themen, die den europaweiten „Tag des offenen Denkmals“ am 9. September in der Eppinger Kernstadt bestimmen. Ein Plätzchen im Kühlen versprechen die Eppinger Heimatfreunde, wenn sie von 13 bis 17 Uhr durch die ehemaligen Eiskeller der Brauerei Palmbräu führen. Das Alte...

  • Bretten
  • 23.08.18
Soziales & Bildung

Geduldige Mönche: Millionenfund immer noch nicht angefasst

Geduld ist eine Tugend: Obwohl den Mönchen von Neresheim in Schwaben bereits Ende 2016 eine im Kloster gefundene Millionensumme vom Oberlandesgericht Stuttgart zugesprochen wurde, haben die Geistlichen das Geld noch nicht angerührt. Neresheim (dpa) Wie ein Sprecher bestätigte, warten die Mönche weiter auf absolute Rechtssicherheit. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe entscheide demnächst noch über eine Nichtzulassungsbeschwerde des Mannes, dessen angebliche Ansprüche auf Teile der Millionen...

  • Bretten
  • 04.02.18
Freizeit & Kultur
Hoch oben über Ruit, nicht weit von der Stadtbahnhaltestelle, bietet das Denkmal für die Opfer der Kriege auch einen Ort der Ruhe und Besinnung. Foto: ch
21 Bilder

In Bretten zuhause: Kleindenkmäler fordern zur Auseinandersetzung heraus

Die meisten Menschen sehen sie schon gar nicht mehr, weil sie tagtäglich an ihnen vorüber gehen oder fahren. Kleindenkmale bevölkern in nicht unerheblichem Maß, wenn auch in sehr ungleichmäßiger Streuung die Brettener Kernstadt und einige Stadtteile.Bretten (ch) Die meisten Menschen sehen sie schon gar nicht mehr, weil sie tagtäglich an ihnen vorüber gehen oder fahren. Kleindenkmale bevölkern in nicht unerheblichem Maß, wenn auch in sehr ungleichmäßiger Streuung die Brettener Kernstadt und...

  • Bretten
  • 01.02.18
Freizeit & Kultur

Schlösser und Gärten verzeichnen Besucherrekord

In Baden-Württemberg sind Schlösser und Gärten besonders beliebt: Schloss Heidelberg bleibt mit 1,2 Millionen Gästen der stärkste Besuchermagnet. Stuttgart (dpa/lsw) - Schloss Heidelberg bleibt in Baden-Württemberg der stärkste Besuchermagnet. Im vergangenen Jahr kamen in die ehemalige Residenz rund 1,2 Millionen Gäste. Mit dieser Besucherzahl sei das international bekannte Schloss unter den historischen Monumenten Spitzenreiter, teilte das Finanzministerium am Sonntag in Stuttgart mit. Das...

  • Bretten
  • 28.01.18
Freizeit & Kultur

Älteste Kunstwerke der Menschheit in Baden-Württemberg

Die Aufnahme von sechs Eiszeitkunst-Höhlen auf der Schwäbischen Alb in die Unesco-Welterbeliste legt Baden-Württemberg nach den Worten von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) große Verantwortung auf. Ulm (dpa/lsw) Damit gehe die Verpflichtung einher, die Höhlen und dort gefundene Kunstwerke "zu schützen, zu pflegen und die Vermittlung dieser frühen Geschichte der Menschheitsgeschichte zu stärken", sagte Kretschmann am Mittwochabend bei einem Festakt in Ulm. Anlass war die Übergabe...

  • Region
  • 02.12.17
Freizeit & Kultur
Zum Tag des offenen Denkmals 2017 laden 900 Sehenswürdigkeiten in Baden-Württemberg ein.

Südwesten: 900 Veranstaltungen beim Tag des offenen Denkmals

900 Veranstanltungen gibt es zum Tag des offenen Denkmals in Baden-Württemberg. Termine in der Region finden Sie hier. Stuttgart (dpa/lsw) Blick hinter verschlossene Türen: Beim heutigen Tag des offenen Denkmals wird es im Südwesten etwa 900 Veranstaltungen geben. Besichtigt werden können zum Beispiel Kirchen, Schlösser oder Ausgrabungsstellen. Viele der Denkmale sind für Besucher normalerweise komplett oder in Teilen geschlossen. Das Motto dieses Jahres lautet «Macht und Pracht». Nach...

  • Bretten
  • 10.09.17
Freizeit & Kultur
Büchenau erinnert an die 275. Wiederkehr der feierlichen Weihe seiner örtlichen Pfarrkirche St. Bartholomäus 1742.
6 Bilder

Bruchsal: Tag des offenen Denkmals mit umfangreichem Programm am 10. September 2017

Mit zahlreichen Aktionen, Führungen, Ausstellungen und Vorträgen wird am 10. September 2017 in Bruchsal und seinen Stadtteilen der Tag des offenen Denkmals begangen. Das Schwerpunktthema lautet „Macht und Pracht“. Bruchsal (pa). Zum diesjährigen Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 10. September 2017, bietet Bruchsal wieder – wie stets in den vergangenen fast 15 Jahren – ein umfangreiches ganztägiges Veranstaltungsprogramm von 10 Uhr bis gegen 20 Uhr mit zahlreichen kostenfreien...

  • Region
  • 24.08.17
Freizeit & Kultur
Die Wasserschlossruine in Kraichtal war für Besucher geöffnet.

Hunderttausende besichtigen Denkmale im Südwesten

Der Tag des offenen Denkmals hat auch in diesem Jahr wieder hunderttausende Besucher angelockt. Stuttgart (dpa/lsw) Der Tag des offenen Denkmals hat auch in diesem Jahr wieder hunderttausende Besucher angelockt. Landesweit schätzte eine Sprecherin des Landesamtes für Denkmalschutz am Sonntag die Zahl der Besucher auf 450 000. Die Resonanz sei damit noch besser als im vergangenen Jahr, so die Sprecherin. Wegen des schönen Wetters falle das Besucherinteresse aber sehr unterschiedlich...

  • Bretten
  • 11.09.16
Freizeit & Kultur
Auch die Wasserschlossruine in Kraichtal-Menzingen ist am Tag des offenen Denkmals bei freiem Eintritt geöffnet.

1000 Aktionen am Tag des offenen Denkmals im Südwesten

Rund 1000 Veranstaltungen stehen Besucher in Baden-Württemberg beim Tag des offenen Denkmals zur Verfügung. Es können Kirchen, Schlösser, Ausgrabungsstellen und viele weitere Orte besichtigt werden. Stuttgart(dpa/lsw)-Ehrenamtlich Engagierte und Vereine stehen dieses Jahr beim Tag des offenen Denkmals im Vordergrund. „Erstmalig ist es so, dass die Menschen hinter den Denkmalen im Fokus stehen“, sagte Carolin Kolhoff von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Sie seien unersätzlich, wenn es...

  • Bretten
  • 07.09.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.