In Bretten zuhause: Der Förderverein der Grundschule Rinklingen hat schon viel bewegt

Ohne Helfer/innen ginge nichts: Mit einem Helferfest hat sich der Förderverein der Grundschule Rinklingen bei seinen freiwilligen Helfern, Freunden und Gönnern aus dem Jahr 2017 bedankt.
12Bilder
  • Ohne Helfer/innen ginge nichts: Mit einem Helferfest hat sich der Förderverein der Grundschule Rinklingen bei seinen freiwilligen Helfern, Freunden und Gönnern aus dem Jahr 2017 bedankt.
  • Foto: Förderverein Grundschule Rinklingen
  • hochgeladen von Chris Heinemann

Wenn sich die Vorstandsmitglieder des noch jungen Fördervereins der Grundschule Rinklingen zu einer ihrer mindestens sechs jährlichen Sitzungen treffen, verbinden sie das gerne mit einem leckeren Abendessen in einem Brettener Lokal. Auch sonst versuchen sie, immer mal wieder ehrenamtliche Arbeit und Vergnügen zu verbinden.

BRETTEN-RINKLINGEN (lv) Wenn sich die Vorstandsmitglieder des noch jungen Fördervereins der Grundschule Rinklingen zu einer ihrer mindestens sechs jährlichen Sitzungen treffen, verbinden sie das gerne mit einem leckeren Abendessen in einem Brettener Lokal. Auch sonst versuchen sie, immer mal wieder ehrenamtliche Arbeit und Vergnügen zu verbinden. Denn einen Förderverein zu gründen und dann am Laufen zu halten, beschert nebenbei eine Menge Arbeit.

Bis zu 100 WhatsApp-Nachrichten pro Tag

„Es gibt Tage, speziell vor größeren Veranstaltungen, an denen wir mitwirken, da prasseln schon mal bis zu 100 WhatsApp-Nachrichten herein“, erzählt der erste Vorstand Lars Vollmer. „Die Zeit für ihr ehrenamtliches Engagement schneiden sich die vier Vorständler, zu denen auch Waldemar Bauder, Timo Hagino und Achim Baier gehören, neben Familie und Job „teilwiese schmerzhaft aus den Rippen“, wie Vollmer sagt. „Aber es lohnt sich“, versichert der 46-jährige Musiker, der zusätzlich in verschiedenen Bürgerinitiativen aktiv ist. Das Ergebnis seien bis ins Detail super organisierte Aktionen und Projekte, mit denen die Kinder der Grundschule Rinklingen optimal unterstützt und gefördert werden.

Erweiterte Kernzeitbetreuung erreicht

Der inoffiziell bereits im Oktober 2015 gegründete Förderverein der Grundschule Rinklingen ist wahrscheinlich der jüngste Verein Brettens: Erst seit Februar 2016 wird er vom Amtsgericht Mannheim als offiziell eingetragener Verein mit dem Zusatz e.V. geführt. Seit dieser Zeit hat das vierköpfige Vorstandsgremium viel bewegt und erreicht. Erstes Ziel war es, den berufstätigen Rinklinger Eltern zu ermöglichen, ihre Kinder auch nach 14 Uhr und bis 16 Uhr in professioneller Betreuung zu wissen. Seit dem Schuljahr 2016/17 gibt es an der örtlichen Grundschule nun die sogenannte erweiterte Kernzeitbetreuung, deren Träger und Initiator der Förderverein ist.

Erste Grundschüler-Aufführung beim Dorffest

Einer der Höhepunkte des agilen Fördervereins war die erstmalige Teilnahme der Grundschüler am Bühnenprogramm des alle zwei Jahre stattfindenden Rinklinger Dorffestes im Sommer 2017. Auf dem überfüllten Dorfplatz verfolgten unzählige begeisterte Zuschauer die kleinen und großen Kinder, die mit viel Freude und Unterstützung ihrer Lehrer mit ihren einstudierten Tanz- und Gesangsdarbietungen für große Begeisterung sorgten. Viele weitere kleinere Projekte, zum Beispiel Altpapiersammlung und eine Schreibtischspende für bedürftige Kinder, sorgten dafür, dass der Verein mittlerweile viele Unterstützer, Gönner und Spender gewinnen konnte und heute bereits über 50 Mitglieder zählt.

Mit Bewirtungen Geld für Aktionen gesammelt

Im Vordergrund stand in der Anfangszeit auch, mit Aktionen finanzielle Mittel für verschiedene Projekte zugunsten der örtlichen Grundschule zu sammeln. Besonders erfolgreich war man hier bei den Bewirtungen des mit über 1.000 Menschen ausverkauften Rolf Zuckowski-Konzertes „Im Grüner“ inklusive aller Vorproben im Herbst 2017 und beim ebenfalls ausverkauften Adventskonzert von Jay Alexander in der St. Laurentius Kirche im vergangenen Dezember. Die Gäste freuten sich über die ideenreiche Angebotsvielfalt des Fördervereins, was im Vorfeld eine detaillierte Planung und Organisation voraussetzte. Zusätzlich organisierte der Verein einige Kuchenverkäufe zu verschiedenen Anlässen, zum Beispiel zur OB-Wahl, sowie eine „Music-Rallye“ an der Grundschule, die ebenfalls eigeninitiativ von den Vorständen des Fördervereins organisiert wurde.

Ehrenamtliche Helfer/innen machen es möglich

„Wir sind ständig in Bewegung, die Ideen gehen uns nicht aus“, fügt Vorstandsvize Waldemar Bauder hinzu. Schriftführer Timo Hagino, der mit Lars Vollmer zusammen der Antreiber im Verein ist, bringt noch den wichtigsten Punkt zur Sprache: „Ohne die Vielzahl an freiwilligen Helferinnen und Helfern wäre das alles gar nicht zu bewältigen. Hierfür sind wir sehr dankbar.“ Kassier Achim Baier ergänzt: „Unsere ehrenamtliche Tätigkeit für Kinder ist vielseitig, flexibel und sinnvoll. Durch die Unterstützung unserer freiwilligen Helfer sind wir motiviert, uns in 2018 noch engagierter für die Zukunft der Rinklinger Grundschüler einzusetzen.“

Spenden sind willkommen

Im Sinne von „Unsere Kinder sind unsere Zukunft" freut sich der Förderverein der Grundschule Rinklingen e.V. auch weiterhin auf eine breite Unterstützung und Spenden durch Bürger und Unternehmen aus dem gesamten Brettener Raum. Weitere Informationen zum Förderverein sind unter anderem online auf der Website www.foerderverein-gs-rinklingen.de oder auch auf der eigenen Facebook-Seite www.facebook.com/foerderverein.gs.rinklingen nachzulesen.

Mehr Beiträge und Bilder auf unserer Themenseite In Bretten zuhause

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen