Bis Weihnachten findet der Markt alle zwei Wochen statt
Rinklinger Abendmarkt lädt zum Genießen und Verweilen

Rund 500 Besucher besuchten den ersten Rinklinger Abendmarkt und genossen das Angebot.
14Bilder
  • Rund 500 Besucher besuchten den ersten Rinklinger Abendmarkt und genossen das Angebot.
  • Foto: Thomas Rebel
  • hochgeladen von Katrin Gerweck

Bretten-Rinklingen (kn) Über 500 Besucher haben am vergangenen Freitag bei schönem Wetter den  ersten Rinklinger Abendmarkt genossen. An zehn Marktständen gab es Leckeres und Schönes, Nützliches und Dekoratives zu entdecken und natürlich auch zu kaufen. Ortsvorsteher und Mitorganisator Timo Hagino eröffnete den Markt auf dem Dorfplatz vor der alten Schule und freute sich, dass es damit gelungen war, die Rinklinger Ortsmitte einmal wieder zu beleben. Er konnte auch den Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff mit seiner Ehefrau Elke sowie Bürgermeister Michael Nöltner begrüßen. Wolff lobte in seinem Grußwort das ehrenamtliche Engagement, das nach der Corona-Krise für Einzelhandel und Bevölkerung wieder schöne Perspektiven bietet.

Freunde und Bekannte treffen

Viele nutzten die Gelegenheit und probierten sich durch das angebotene kulinarische Angebot, während sie mit Freunden und Bekannten ein Schwätzchen hielten. Alle Stände wurden sehr gut angenommen und die Standinhaber wie auch die Besucherinnen und Besucher freuen sich auf die weiteren Termine. Der Rinklinger Abendmarkt soll bis Weihnachten nun regelmäßig etwa alle zwei Wochen immer freitags von 16 bis 20 Uhr stattfinden, der nächste Termin ist am 1. Oktober. Von den Rinklinger Vereinen wird sich dann der Obst- und Gartenbauverein um die Bewirtung kümmern. 
Mehr Infos unter www.abendmarktinrio.de.

Autor:

Katrin Gerweck aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen