Anzeige

Viele Facetten einer zauberhaften Kleinstadt entdecken
Unsere Stadt ganz groß: Magazin „Mein Bretten“

3Bilder

Bretten (ger) Dass Bretten schön ist, wissen die Brettener schon lange. Ein bisschen Bürgerstolz gehört in der Gemeinde schließlich zum guten Ton. In dem neu im Verlag WMV erschienenen Magazin können sich aber sowohl Alteingesessene, wie auch Besucherinnen und Besucher davon überzeugen, was das Mittelzentrum im Kraichgau zu bieten hat. Sie werden sehen, auch wer meint, alles von Bretten zu kennen, wird noch viele unbekannte Seiten entdecken!



Die Kleinstadtperle Bretten, malerisch im Tausendhügelland Kraichgau zwischen Karlsruhe, Heidelberg, Stuttgart und Pforzheim gelegen, umfängt ihre Gäste und Einwohner mit einer überzeugenden Mischung aus Traditionsbewusstsein und Innovation, aus Natur und Kultur, aus Freude am Feiern und am Genuss. Da ist der große Sohn der Stadt, Reformator Philipp Melanchthon, dem man, wenn man die Augen offenhält, auf Schritt und Tritt im Ort begegnet. Er stand schon im 16. Jahrhundert für Offenheit und Dialogbereitschaft, Eigenschaften, die heute mehr denn je schätzenswert sind.

Beim Spaziergang durch die Stadt entdeckt man Türme, die zwar nicht so berühmt wie der in Pisa, aber durchaus ähnlich geneigt sind. Ein Bummel durch die vielen inhabergeführten Läden in der Innenstadt, die oftmals mit einzigartigem Service und persönlicher Ansprache erfreuen, darf natürlich nicht fehlen. Einen Besuch wert ist das Schutzengelmuseum im Schweizer Hof. Auch Ausflüge in die neun dörflichen Stadtteile lohnen allemal. Zwischen Fachwerk und Kopfsteinpflaster, Hügeln und Weinbergen lässt es sich nicht nur hervorragend wandern und radeln, sondern auch schlemmen und genießen.

Über sich selbst hinaus wächst die kleine Große Kreisstadt bei den vielen Festen, die den Jahreskreis prägen. Ob Sommer im Park, Weinfest oder das als immaterielles Weltkulturerbe der UNESCO über die Grenzen Badens hinaus bekannte Peter-und-Paul-Fest, bei dem die Stadt über vier Tage ganz tief ins Mittelalter eintaucht – in Bretten wird gefeiert, dass es eine Freude ist. Kein Wunder, dass es hier eine ganze Reihe an musikalischen und kreativen Köpfen gibt, von denen Ihnen „Mein Bretten“ nur eine kleine Auswahl vorstellt.

Das Magazin "Mein Bretten" ist für 2,50 € im Zeitschriftenhandel erhältlich.

Verkaufsstellen

Bretten

  • Buchhandlung Kolibri, Melanchthonstraße 73
  • Fachlädle, Weißhofer Galerie
  • Modehaus Formvollendet, Weißhofer Straße 8
  • Lotto Stube, Kraichgau-Center
  • Bäckerei Kößler, Weißhofer Straße 46
  • Brettener Woche/Kraichgauer Bote, Pforzheimer Straße 46
  • Ambiente Kiosk Krankenhaus, Virchowstr. 15
  • Bon Apetit, Weißhoferstr. 10
  • Margit Kratzmeier, Munzengasse 3
  • Tourist Info Bretten, Melanchthonstr. 3

Königsbach-Stein

  • Eichhälderhof Lädle GbR, Eichhälderhof 1

Neulingen

  • Bäckerei Bischoff, Hauptstraße 42
  • Cafe im Auenhof, Auweg 33

Oberderdingen

  • Bäckerei Weigel, Flehinger Str. 5

Walzbachtal

  • Bücherecke Walzbachtal, Jöhlinger Str. 68
  • Hofladen Unterweger, Wössinger Str. 140

Weingarten

  • Buchhandlung Bücherwurm, Bruchsaler Straße 21
Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.