Leserbrief zur Berichterstattung über das Maifest beim SV Kickers Büchig

In der Berichterstattung bekam man den Eindruck, dass vor zwei Jahren junge Menschen beim Maifest auf dem Büchiger Waldsportplatz abgefüllt worden seinen und daher von oben her eine Polizeiverordnung erlassen wurde. Beides ist falsch. Die betroffenen Jugendlichen kamen schon stark alkoholisiert auf dem Waldsportplatz an und hatten hochprozentige Spirituosen dabei. Vom ausrichtenden Sportverein SV Kickers Büchig erhielten sie keinerlei Alkoholikas. Der Verein und auch die beauftragten Sicherheitskräfte hatten keinerlei rechtliche Grundlagen dies zu verhindern. Daher sprach der Verein mit dem Brettener Ordnungsamt und der Polizei und erwirkten, dass eine Polizeiverordnung erlassen wurde und die Polizei, anstatt der private Sicherheitsdienst vor Ort war. Dies hatte sich bewährt, und der Verein hat dies dann auch für dieses Jahr veranlasst. Der Verein legt Wert darauf, dass er sich an alle Jugendschutzgesetze hält und sein Motto "Bei und hat Jugend Zukunft" nicht beschmutzt wird und ins Wanken gerät.

Manfred Eberhardt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.