Neff: Betriebsrätin ans Arbeitsgericht

Die langjährige Betriebsrätin der Brettener Firma Neff, Sandra Sevarac, wurde für die Dauer von fünf Jahren zur ehrenamtlichen Richterin am Arbeitsgericht Karlsruhe ernannt.
  • Die langjährige Betriebsrätin der Brettener Firma Neff, Sandra Sevarac, wurde für die Dauer von fünf Jahren zur ehrenamtlichen Richterin am Arbeitsgericht Karlsruhe ernannt.
  • Foto: IG Metall
  • hochgeladen von Christian Schweizer
Jetzt Leserreporter werden

Die langjährige Betriebsrätin der Brettener Firma Neff, Sandra Sevarac, wurde jetzt zur ehrenamtlichen Richterin ans Arbeitsgericht Karlsruhe berufen.

Bretten (pm) Sandra Sevarac, langjährige Betriebsrätin der Firma Neff in Bretten, wurde auf Vorschlag der IG Metall Bruchsal/Bretten vom Präsident des Landesarbeitsgericht Baden Württemberg zur ehrenamtlichen Richterin am Arbeitsgericht Karlsruhe ernannt. Den Posten bekleidet Sevarac nun für die Dauer von fünf Jahren.

Ehrenamtliche Richter haben große Bedeutung

Die Mitwirkung ehrenamtlicher Arbeitsrichter ist laut IG Metall von großer Bedeutung, da sie selbst im Berufsleben stehen und die Belange der Betriebe und der Beschäftigten kennen. Mit diesem Wissen stehen sie den hauptamtlichen Richtern beratend zur Seite. Bei der Urteilsfindung haben die Stimmen der ehrenamtlichen Arbeitsrichter eine ebenso große Bedeutung, wie die des Vorsitzenden Richters.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Sonderthemen

IRONMAN 70.3 Kraichgau

IRONMAN 70.3 Kraichgau powered by KraichgauEnergie am 29. Mai.

Bürgerfest Gondelsheim

Themenseite zum Bürgerfest in Gondelsheim vom 27. bis 29. Mai.

Jetzt Leserreporter werden
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.