Obergrombach: CDU will Sicherung der Infrastruktur

Ein volles Plenum bei der 70. Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbands Obergrombach.
2Bilder
  • Ein volles Plenum bei der 70. Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbands Obergrombach.
  • Foto: Klaus Kehrwecker
  • hochgeladen von Kraichgau News

Auf seiner Jahreshauptversammlung hat der CDU-Ortsverband Obergrombach unter anderem seine künftigen politischen Ziele festgelegt. Dazu zählen vor allem die weitere Verbesserung der Verkehrssicherheit sowie die Sicherung der örtlichen Nahversorgung.

Obergrombach (kk) Die Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbands Obergrombach hatte ihren Fokus diesmal nicht nur auf dem aktuellen lokalpolitischen Geschehen. Es gab auch einen Geburtstag zu feiern. „Unsere Versammlung steht heute unter einem besonderen Vorzeichen, denn die CDU Obergrombach hat dieses Jahr ihren 70. Geburtstag gefeiert“, betonte Volker Mödinger, Vorsitzender des CDU-Ortsvereins Obergrombach. Nach diesen einleitenden Worten ging es für die Mitglieder dann aber in medias res, und der Entlastung von Schatzmeister Richard Neuberth durch Kassenprüfer Walter Hardock folgte die Einstimmung auf die kommenden politischen Aufgaben in Obergrombach.

Sanierungen und Sicherung der Nahversorgung

Mödinger stellte dabei fest, dass Obergrombach nun eine gute Chance habe, endlich auch ein Seniorenheim zu bekommen (wir berichteten). Er sprach sich dabei vor allem dafür aus, bei der Standortwahl mögliche Alternativen sorgfältig abzuwägen und hinsichtlich notwendiger Veränderungen frühzeitig zu informieren und um Verständnis zu werben. Doch mit der Senioren-Versorgung soll es für die CDU in Obergrombach nicht getan sein. Mödinger betonte zudem, die Wichtigkeit der Themen „Sanierung des Rathauses und des Rathausvorplatzes“, „weitere Verbesserung der Verkehrssicherheit“ und „Sicherung der örtlichen Nahversorgung“. Gerade das letztgenannte Thema hatte für Aufregung in Obergrombach gesorgt, nachdem bekannt geworden war, dass das letzte Ladengeschäft für Lebensmittel und andere Waren im Ort am 30. Juli schließen soll (wir berichteten).

Entlastung und Wahlen

Auf Antrag von Marliese Pietsch erfolgte dann die einstimmige Entlastung der Gesamtverwaltung. Unter Leitung von Jens Skibbe wurden schließlich die folgenden Amtsträger einstimmig gewählt: Erster Vorsitzender: Volker Mödinger, Schriftführer/Pressesprecher: Klaus Kehrwecker, Kassenprüfer: Albert Lindenfelser.

Feierstunde zum 70. Geburstag

Nach der „harten“ politischen Seite, folgte zum Abschluss der Hauptversammlung noch die Feierstunde zum 70. Geburtstag des Ortsvereins: Jens Skibbe und Herbert Menrath konnten dabei mit einem Liedvortrag, in den Minister a.D., Heribert Rech, zur Überraschung der Gäste mit seiner Violine einstimmte, eine schöne Überleitung zur Feierstunde „70 Jahre CDU Obergrombach“ schaffen. In seinem Grußwort erinnerte Mödinger an die Jubiläumsfeiern der CDU und an große Ereignisse auf der politischen Bühne der Welt, in Deutschland und in Baden-Württemberg. Mit der Frage: „Und an was erinnern wir uns in Obergrombach?“ leitete er zu einer Präsentation „Das siebte Jahrzehnt“ – Rückschau mit Ausblick“ über, die von Rolf Ritter vorgetragen wurde. Als „Zeitzeuge“ zeigte schließlich Ernst Willy die schwierigen Verhältnisse in der Zeit der Wiederbegründung des politischen Lebens in den Anfängen der Bonner Republik auf. Danach konnten Heiko Grimm für 25 Jahre, Wolfram von Müller für 40 Jahre und Ernst Willy für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden.

Ein volles Plenum bei der 70. Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbands Obergrombach.
Ernst Willy (links) wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft in der CDU geehrt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.