Erlebe Bretten

Wegen Fahrbahnerneuerung der Ortsdurchfahrt Berghausen ist die B293 ab 29. Juli rund zwei Monate gesperrt
Schwere Zeiten für Autofahrer in Pfinztal

Für Autofahrer kommen mit der Sperrung der B293 in Berghausen schwere Zeiten zu.
  • Für Autofahrer kommen mit der Sperrung der B293 in Berghausen schwere Zeiten zu.
  • Foto: Thomas Söllner - stock.adobe.com
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Pfinztal-Berghausen/Region (kn) Die Verkehrssituation in Pfinztal stellt schon ohne Baustellen die Geduld vieler Verkehrsteilnehmer täglich auf eine harte Probe. Doch seit 25. Mai wird in Berghausen die Grundwasserwanne auf der K3541 (Wöschbacher Straße Wesostraße) in Richtung Wöschbach saniert, was bisher zu erheblichen Behinderungen geführt hat. Mit Beginn der Sommerferien in Baden-Württemberg wandern die Arbeiten nun innerhalb von Berghausen auf die B293. Das hat das Regierungspräsidium (RP) Karlsruhe mitgeteilt. Daher werde ab 29. Juli die B293 nach der Einmündung der K3541 bis zum Ortsausgang in Richtung Jöhlingen voll gesperrt, so das RP.

Arbeiten dauern voraussichtlich bis 20. September

Für die Dauer der Arbeiten sind überdies die Zufahrten zu und von den an die B293 angrenzenden Straßen, unter anderem die zur Gewerbestraße, voll gesperrt. Die Grundstücke entlang der B293 sind laut Regierungspräsidium zu Fuß erreichbar. Dauern sollen die Arbeiten in diesem Bauabschnitt voraussichtlich bis zum 20. September. Ein Rettungskonzept sei gemeinsam mit den Rettungsdiensten erarbeitet worden, so das RP.

Ein Fahrstreifen nach Wöschbach bleibt offen

Im Zuge der Arbeiten wird der Straßenaufbau der B293 bis zu einer Tiefe von etwa 65 Zentimetern vollständig erneuert. Teilweise muss zusätzlich ein 30 Zentimeter tiefer Bodenaustausch durchgeführt werden. An der Unterführung wird parallel dazu die Asphaltfahrbahn der B293 sowie der K3541 erneuert. Bei diesen Arbeiten bleibt allerdings ein Fahrstreifen für den Verkehr in und aus Richtung Wöschbach offen. Die bisherige Baustellenampel bleibt ebenfalls weiterhin in Betrieb, damit die Verkehrsführung wechselseitig erfolgen kann, erklärt das Regierungspräsidium.

Weiträumige Umleitungen sind geplant

Während der Vollsperrung wird der Durchgangsverkehr in Richtung Jöhlingen, beziehungsweise Bretten, ab dem Knotenpunkt der B10/B3 bei Durlach über die B3 nach Norden umgeleitet. In Weingarten führt die Umleitung für Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen weiter über die L 559 nach Jöhlingen und Bretten. Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht über 7,5 Tonnen werden über die B3 nach Bruchsal und dort über die B35 in Richtung Bretten geführt. Für Verkehrsteilnehmer von Bretten mit Ziel Karlsruhe gilt die Umleitung analog in die andere Richtung.

Frühe Hinweise auf Vollsperrung

Teil des Umleitungskonzeptes ist auch der Fahrstreifeneinzug der B10 aus Richtung Hagsfeld auf Höhe des Knotenpunktes mit der B3. Dieser soll, so das Regierungspräsidium, die Verkehrsteilnehmer aktiv auf die Umleitung führen. In Weingarten wurde bereits eine Ampel aufgestellt, die bei Bedarf in Betrieb genommen werden kann. Im Laufe dieser Woche werden bereits vor Beginn der Arbeiten erneut LED-Anhänger an relevanten Stellen entlang der Strecke aufgestellt, die zusammen mit den Hinweisschildern auf die bevorstehende Vollsperrung und die damit verbundenen Einschränkungen hinweisen.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen