Anzeige

Ausbildungsmöglichkeiten und Karrierewege bei Heinrich Schmid

Die angehenden Maler und Lackierer sowie Trockenbaumonteure schätzen die Sicherheit bei Heinrich Schmid.
  • Die angehenden Maler und Lackierer sowie Trockenbaumonteure schätzen die Sicherheit bei Heinrich Schmid.
  • hochgeladen von Kraichgau News Ratgeber

Schule beendet. Und jetzt?

Bretten Du bist jung und hast endlich Deinen Schulabschluss in der Tasche? Du bist voller Tatendrang und willst was erleben? Du hast keinen Bock darauf, weiter nur die Schulbank zu drücken? Wie wäre es dann vielleicht mit einer Ausbildung in einem der größten Ausbaubetriebe Deutschlands?
Heinrich Schmid, das sind über 4.500 Mitarbeiter in Deutschland, Österreich, Frankreich, der Schweiz und auf Mallorca. Was sich nach internationalem Konzern anhört, ist in Wirklichkeit ein solides, mittelständisches Handwerksunternehmen mit über 100 Standorten. Im Jahr 1996 begann die Erfolgsgeschichte des Standorts in Bretten. Heute sind hier 70 Mitarbeiter beschäftigt. Sie führen in der Stadt und der Region Maler- und Innenausbauarbeiten durch.
Dank der attraktiven Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten entscheiden sich immer mehr junge Menschen für eine Ausbildung bei Heinrich Schmid. Dies gilt sowohl für eine klassische Ausbildung mit Hauptschulabschluss oder Mittlerer Reife als auch für ein Duales Studium oder eine Meisterausbildung. Seit neuestem bietet das Unternehmen sogar ein Duales Gymnasium an. Dort können Gymnasiasten parallel zum Abitur eine Ausbildung absolvieren: Abitur + Gesellenbrief.
In Bretten bildet Heinrich Schmid Maler und Lackierer sowie Trockenbaumonteure aus. Abiturienten können zwischen vier Dualen Studiengängen wählen. Momentan sind 18 Auszubildende und vier Duale Studenten in der Ausbildung. Wer sich nach der Schule für Heinrich Schmid entscheidet, entscheidet sich für Sicherheit, Unabhängigkeit und Zukunft. „Innerbetriebliche Weiterbildung und Aufstiegschancen, pünktliche Bezahlung, krisensicherer Arbeitsplatz – unsere Mitarbeiter schätzen die Sicherheit, die wir ihnen bieten“, verrät Niederlassungsleiter Dieter Lohner.
Als Ausbildungsbetrieb ist sich Heinrich Schmid seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst – weit über die Grenzen hinaus. So haben, aufgrund einer Initiative des Standorts, 25 junge Spanier in Bretten einen Beruf erlernt. Was sie mit ihren deutschen Kollegen gemein haben? Sie haben bei Heinrich Schmid eine Heimat gefunden.

Autor:

Kraichgau News Ratgeber aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen