Erfolgreiches Ergebnis der Jugendmusikschule Bretten beim Regional - Wettbewerb “Jugend musiziert 2019“

Begeisterung und Spielfreude pur konnte erleben, wer am ersten Februarwochenende den Weg in die Räume der Musikschulen in Bretten und Östringen gefunden hat. Ergänzt durch andere Schulen, die regelmäßig ihre Räume für den Wettbewerb unterstützend zur Verfügung stellen.

Der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert 2019“ im Landkreis Karlsruhe fand am 2. und 3. Februar unter der Gesamtleitung der Musik- und Kunstschule Östringen statt. Interessenten, Fans und Musikbegeisterte waren herzlich willkommen und kamen zuhauf.
In Bretten konnte man am Samstag Nachmittag ganz unterschiedlichen Pop – Sängerinnen die Daumen halten und am Sonntag in einem umfangreichen Percussionstag die spannenden Rhythmen der Schlagzeuger verfolgen. Zeitweilig schienen die Wertungsräume an den verschiedenen Wertungsorten geradezu aus allen Nähten zu platzen. Natürlich waren neben Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem gesamten Landkreis auch Lokalmatadoren aus der Jugendmusikschule Unterer Kraichgau-Bretten (JMS Bretten) am Start. Und diese waren sehr erfolgreich. So darf die JMS Bretten auch in diesem Jahr wieder sehr stolz sein auf ihre musikbegeisterten Schülerinnen und Schüler und ihre engagierten Lehrkräfte. Mit 24 x einem 1. Preis, davon einem mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb sowie 2 x 2. Preisen wurden die Schülerinnen und Schüler der JMS aus Bretten und der Region hoch geehrt.

Aus Bretten waren mit einem 1. Preis in der Wertung Percussion/Mallets Leah Faulhaber, David Dulkies, Elias Konrad und Frederik Fischer erfolgreich. Die Riege der Schlagzeugpreisträger wurde ergänzt von Lukas Münchgesang und Elias Pfeil aus Oberderdingen. Das einzige Mädchen bei den Schlagzeugern der JMS überzeugte die fachkundige Jury derart, dass sie eine Weiterleitung erhielt und den Landkreis Karlsruhe in ihrer Wertungskategorie beim Landeswettbewerb in Schorndorf vertreten darf. In der Wertung Duo Klavier und Holzblasinstrument wurden aus Bretten Maximilian Gugenmus und Anna Hofmann(Querflöte), Lessian Stirn und Juliane Roth (Querflöte) ebenfalls mit einem 1. Preis geehrt. Auch Lenis Preis auf der Violine hätte für eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb gereicht. Dieser ist jedoch in ihrer Altersgruppe noch nicht vorgesehen. Mit Constanze Baier und Franka Forkel präsentierte sich der erfolgreiche Fachbereich Streicher der JMS Bretten am Violoncello, mit Viktoria Pall am Kontrabass. Beide Cellistinnen errangen einen verdienten 1. Preis. Aus dem Fachbereich Zupfinstrumente ging ein ganzes Quartett (Gitarre) an den Start. Paul, Jonathan, Joshua und Jelina durften sich über einen ausgezeichneten 1. Preis freuen.
Eine besondere Besetzung, nämlich ein Ensemble für „Alte Musik“, startete mit ihrem speziellen Programm von G.F. Händel und J.S. Bach beim Wettbewerb in Karlsruhe- Stadt als Gast. Die zwei Violen, drei Violoncelli und das Cembalo fanden sich in Kooperation mit dem evangelischen Seminar Maulbronn zusammen und errangen einen hervorragenden 1. Preis.

Einmal mehr ein herausragendes Ergebnis, über das sich die JMS Bretten und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen mit ihren Lehrkräften Barbara Noeldeke (Violoncello), Ulrich Dürr (Schlagzeug), Claire Brandstäter (Violine), Georg Noeldeke (Kontrabass) Andrea Trautwein und Stefanie Finke - Grimm (Querflöte), Jeanette La-Deur und Seon-Kyung Kim (Klavier) und Florian Joerger (Gitarre) zusammen mit der ganzen Jugendmusikschule, Eltern, Freunden und Fans zu Recht freuen dürfen. Das Konzert der Preisträgerinnen und Preisträger findet statt am Sonntag, 17. März 2019 um 11.00 Uhr im Konzertsaal der JMS in Bretten.

Autor:

Jugendmusikschule Bretten aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.