Grandioses Konzert der Jugendmusikschule in der Laurentiuskirche im Amthof in Oberderdingen

Frau Pfaff und der Querflötenchor

Musikalische Köstlichkeiten mit anschließendem kulinarischem Genuss

Alljährlich am Totensonntag ist die Jugendmusikschule Unterer Kraichgau (JMS Bretten) zu Gast an ihrer Außenstelle Oberderdingen in der Laurentiuskirche im Amthof. Und so bereiteten die Schülerinnen und Schüler der großen JMS-Familie mit ihren Lehrkräften auch für dieses Jahr wieder ein vielversprechendes Konzertprogramm mit Werken aus unterschiedlichen Epochen vor. Sowohl solistisch wie auch in verschiedenen Ensemblebesetzungen stand der Sonntagabend ganz im Zeichen besinnlicher wie auch festlicher Kammer- und Orchestermusik.
Als besonderes Highlight übernahm in diesem Konzert der große Querflötenchor der JMS unter der Leitung von Susanne Pfaff einen Großteil des Programms. Die Musikpädagogin und Querflötistin Susanne Pfaff wollte sich an diesem Abend bei allen Mitwirkenden, Schülern, Eltern, Freunden und Gönnern für das ihr entgegengebrachte langjährige Vertrauen herzlich bedanken und sich musikalisch verabschieden, ehe sie zum Jahresende in ihren wohlverdienten Ruhestand versetzt wird. Und diese musikalische Hommage wurde zu einem ganz besonderen Ohrenschmaus. Über 20 Musizierende füllten als Querflötenchor mit Unterstützung durch zwei Violoncelli den Chorraum des Gotteshauses und ließen keinen Zweifel daran, dass sie mit Leidenschaft und musikalischer Begeisterung an diesem Abend unbedingt dabei sein wollen. Ob bei der sehr anmutig dargebotenen Air von J. S. Bach, einem Arioso des barocken Meisters oder der Gavotte aus der Holberg Suite von Edvard Grieg, um nur ausgewählte Beiträge zu nennen, der Flötenchor begeisterte und verzauberte das Publikum und entlockte ihm anhaltende Beifallsstürme.
Würdevoll und ebenso musikalisch überzeugend umrahmt wurden die Beiträge des Flötenchores von dem Posaunentrio um Fabian Westermann, Jonas Reiff und Susanne Bader und dem Klarinettenensemble mit Mia Würtz, Hanna Stäble, Leif Eric Queck, Annalena Ludwig, Jule Bickel und Katharina Schneider der Jugendmusikschule sowie solistischen Beiträgen auf der Tuba von Simon Hagmann, dem Saxophon mit Magnus Bendl und einmal mehr der Querflöte mit Eric Hakenberg.
Bis auf den letzten Platz besetzt war das Gotteshaus der evangelischen Kirchengemeinde Oberderdingen – eine tiefe Wertschätzung für die Jugendmusikschule und alle Mitwirkenden und im Besonderen für eine verdiente Musikpädagogin, deren engagiertes Wirken an der Jugendmusikschule Bretten sich bis heute auf mehr als 39 Jahre erstreckt. In seiner Laudatio ehrte Schulleiter Manfred Nistl die scheidende Kollegin, ehe diese mit reichhaltigem Blumensegen der Gemeinde Oberderdingen, der JMS und der Max-Planck-Realschule Bretten (MPR) sowie Präsenten aus den Reihen ihrer Schülerinnen und Schüler überschüttet wurde und erst nach langanhaltendem Applaus und einer Zugabe die Bühne verlassen durfte. Die offizielle Verabschiedung von Susanne Pfaff findet im Rahmen des diesjährigen Weihnachtskonzertes der Jugendmusikschule in Bretten am 19. Dezember statt.
Im Anschluss an das Konzert lud Frau Pfaff alle Gäste zu einem kleinen Umtrunk und Plausch mit ausgewählten kulinarischen Köstlichkeiten, die sich das sichtlich beeindruckte Publikum nach diesem Ohrenschmaus nicht entgehen ließ.

Autor:

Jugendmusikschule Bretten aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.