Faustball Jugend U 12 Badischer Meister der Dreierteams

Badischer Meister im Hallenfaustball U12 Dreierteams
  • Badischer Meister im Hallenfaustball U12 Dreierteams
  • hochgeladen von Harald Muckenfuß

Bei der offenen Badischen Meisterschaft der 3-er Teams U 12, die in Karlsruhe als Badencup ausgetragen wurde, schaffte der jüngste TVB-Nachwuchs eine Sensation. In einem begeisternden Endspiel schlug das Team Bretten 1 den seit zwei Jahren in Baden unbesiegten Topfavoriten aus Waibstadt souverän mit 17:12. Bei 18 gemeldeten Mannschaften wurde die Vorrunde in zwei Fünfergruppen und zwei Vierergruppen gespielt. Nur die Gruppenersten kamen ins Halbfinale, wobei die Gruppe A mit Abstand die stärkste Gruppe war. Im Auftaktspiel wurde Wünschmichelbach mit 21:6 deutlich distanziert. Gegen die Mitfavoriten Karlsdorf 13:12), Offenbach (11:10) und Ortenberg (15:13) wurden mit sehr viel Glück, aber nicht unverdient, Lastsecond-Siege erzielt und damit verlustpunktfrei der Gruppensieg errungen.
Das Mädchenteam Bretten 2 hatte eine leichtere Vierergruppe erwischt und landete nach der erwarteten Niederlage gegen TV Waibstadt 1 gegen Käfertal und Kleinvillars 3 deutliche Siege.
Als Zweiter durfte man in der Endrunde um Platz 5-8 spielen. Nach einem glücklichen Sieg gegen Waibstadt 2 (13:12) setzte es ein deutliche Niederlage gegen Karlsdorf 1. Der 6. Platz im 18-er Feld war trotzdem mehr als zufriedenstellend. Im Halbfinale konnte Bretten 1 die junge, aber technisch starke erste Mannschaft des TSV Kleinvillars schon in der ersten Halbzeit deutlich distanzieren und kam ungefährdet ins Endspiel. Im Finale gegen die haushohen Favoriten TV Waibstadt (3. Deutscher Meister U 12 im Feldfaustball 2017) trumpfte das Team um Hauptangreifer Rouven Appenzeller von Beginn an nervenstark auf. Steller Elias Reps überzeugte nicht nur in der Abwehr. Er setzte mit ruhigem Zuspiel seine Angreifer Marlon Pippes und Rouven Appenzeller immer wieder in Szene. Schon zur Halbzeit schien das Spiel zur Überraschung aller entschieden (12:5). Waibstadt bäumte sich noch mal auf, konnte aber den 19:14 Sieg des bis zum Schluss konzentrierten Brettener Nachwuchses nicht verhindern. Ein sensationeller Erfolg, über den sich auch die Trainer Felix Langer und Harald Muckenfuß freuten und der für die kommende Meisterschaftsrunde im Hallenfaustball viel erwarten lässt.

Autor:

Harald Muckenfuß aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.