Rio verpasst die große Überraschung

Pu



nkteteilung in einer turbulenten Partie

Eigentlich klare Vorzeichen am Sonntag im Saalbachstadion. Mingolsheim mit 6 Siegen aus 6 Spielen gegen den Aufsteiger aus Rinklingen. 
Die Panhölzl-Truppe musste auf die Urlauber Kaykun, Rebmann und S.Panhölzl verzichten, dafür stand Toprakkazar nach seiner abgesessenen Rotsperre wieder in der Startelf. 
Vom Anpfiff weg entwickelte sich ein munteres Spiel, Mingolsheim optisch überlegen, Rinklingen auf Konter ausgerichtet. Nach 15min die erste Großchance:
Nach einem Gassenball von Ernstberger war Toprakkazar auf und davon, umspielte den Torwart, konnte den Ball aber nicht im Gehäuse unterbringen. 
Nach einer halben Stunde die Führung der Saalbachtruppe. Einen Freistoß aus 20m versenkte Benny Ernstberger sehenswert über die Mauer. 
Mit dem Halbzeizpfiff die kalte Dusche, nach einem Freistoss kam Pfalzgraf nach einem Rempler mit der Hand an den Ball, der Schiedsrichter ließ weiterlaufen, jedoch hatte seine Assistentin etwas dagegen und korrigierte ihn. Es gab 11m, welche Chance sich Türedi nicht entgehen ließ und zum 1-1 verwandelte.
Nach der Pause weiterhin das gleiche Bild. Rinklingen stand tief uns gab den Gästen keine Räume um immerwieder über Konter selbst gefährlich zu werden. So auch nach 55min. Eine Flanke von Dogancay konnte Keeper Schlegel nicht feshalten und Toprakkazar staubte zur erneuten Führung ab. In der Folge zielte auf der Gästeseite Epanlo mit einem Lattenschuss zu ungenau während der eingewechselte Dittes bei einem Konter von der Mittellinie alleine auf den Keeper der TuS zugelaufen wäre, der an diesem Tag sehr merkwürdig pfeifende Schiri Schilling erkannte aber zur Überraschung aller den Vorteil nicht an und gab Freistoss..... 
Mit der letzten Aktion des Spiels konnte der TSV den Ball nicht klären und musste auf oder kurz vor dem Strafraum Foul spielen, welches der Schiri in den Strafraum legte, sodass erneut Türedi den fälligen 11m zum 2-2 Schlusspunkt verwandeln konnte. 

Das Vorspiel der Reservemannschaftem konnte der TSV in der letzten Minute mit 2-1 für sich entscheiden. 
Beide Tore erzielte Bajohr.

Die 3.Mannschaft verlor bereits am Samstag mit 1-3 gegen den TSV Stettfeld2.

Autor:

Andreas Gruber aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.