Alles zum Thema Benedikt Forster

Beiträge zum Thema Benedikt Forster

Freizeit & Kultur
Die Wendeltreppe säumt ein Geländer aus den Seitenteilen der alten Kirchenbänke.
4 Bilder

Neiguggt in Büchig: Der Künstler Benedikt Forster 

Leben und Arbeiten in der alten Kirche Büchig (ger) Seit rund 30 Jahren lebt und arbeitet der Künstler Benedikt Forster in der alten Kirche in Büchig. Sie stand leer, nachdem die Gemeinde sich für einen Neubau entschieden hatte. Forster sanierte, renovierte und baute sie mithilfe seines Bruders, eines Architekten, zu seinem Atelier und seiner Wohnstatt aus. Schönheit ist sein Thema In Büchig fühlt er sich wohl. Glücklich ist er auch darüber, dass er von der Gemeinde den Auftrag bekam, die...

  • Bretten
  • 21.03.18
Freizeit & Kultur
Alter und neuer Vorsitzender des Kunstvereins Bretten: Wolfgang Dörenbecher-Vetter (links) und Benedikt Forster bei der Stabübergabe im Rahmen der Vernissage zur Mitgliederausstellung.
44 Bilder

Breites Spektrum künstlerischen Schaffens: Mitgliederausstellung im Kunstverein

In der jüngsten Ausstellung des Kunstverein Brettens präsentierten die Mitglieder des Hauses erneut ein gelungenes Spektrum künstlerischen Schaffens. BRETTEN (tl) In der jüngsten Ausstellung des Kunstverein Brettens präsentierten die Mitglieder des Hauses erneut ein gelungenes Spektrum künstlerischen Schaffens. Anlässlich der Vernissage dankte der Kurator und scheidende Vorsitzende Wolfgang Dörenbecher-Vetter seinem langjährigen Team, namentlich der 2. Vorsitzenden Uta Goppelsröder, die...

  • Bretten
  • 02.02.18
Freizeit & Kultur
Gespannte Blicke im Atelier von Benedikt Forster.
4 Bilder

Ferienaktion der Brettener Woche: Verbindung von Malerei und Architektur

Der Künstler in der Kirche öffnete seine Tore für Brettener-Woche-LeserInnen. Büchig (ths) Dass die alte Büchiger Kirche im Dorf bleibt, dafür sorgte Maler und Bildhauer Benedikt Forster schon vor langer Zeit. Zu klein für die Gemeinde, stand sie damals zum Verkauf, als er sich entschied, das schmucke Stück mit dem geschichtsträchtigen Innenleben nicht nur als Atelier zu nutzen, sondern es zu seinem kreativen Eigenheim umzugestalten. Was sich seitdem in der mittlerweile denkmalgeschützten...

  • Bretten
  • 08.08.16