Corona RKH

Beiträge zum Thema Corona RKH

Blaulicht
Die Fallzahlen an Covid-19-Patienten sind an den RKH-Kliniken derzeit rückläufig.

Covid-Lage an RKH Kliniken
"Ruhe vor dem Sturm"

Region (ger) Nach dem feiertagsbedingten Rückgang, der einem Meldeverzug sowie der Tatsache, dass weniger getestet wurde, geschuldet ist, steigen die Coronazahlen jetzt wieder massiv an. Zugleich sind die Zahlen bei der Intensivbettenbelegung rückläufig und stagnieren bei den Hospitalisierungen insgesamt, worunter auch die Krankenhauseinweisungen auf Normalstation fallen. Auch in den RKH-Kliniken, zu denen auch die Rechbergklinik Bretten und die Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal gehören, sei diese...

  • Bretten
  • 14.01.22
Politik & Wirtschaft
Die vierte Pandemie-Welle trifft die RKH Kliniken mit voller Wucht.

Eindringlicher Appell der RKH-Kliniken zur Corona-Pandemie
"Die vierte Welle trifft uns mit voller Wucht"

Bretten/Bruchsal (kn) In einem aktuellen Schreiben haben die Verantwortlichen der RKH-Kliniken, zu denen auch die Rechbergklinik Bretten und die Fürst-Stirum-Klinik in Bruchsal gehören, einen eindringlichen Appell an die Bevölkerung gerichtet.  Dort heißt es unter anderem: "Die vierte Pandemie-Welle trifft die RKH Kliniken bei guter Vorbereitung mit voller Wucht. Unsere Mitarbeiter kommen nicht an ihre Grenzen, sondern haben diese teilweise längst überschritten. Das hat in den vergangenen...

  • Bretten
  • 22.11.21
Politik & Wirtschaft
Die Corona-Pandemie dominiert auch die Kliniken der Regionale Kliniken Holding (RKH), zu der auch die Rechbergklinik Bretten (Foto) und der Fürst-Stirum-Klinik in Bruchsal gehören.

RKH-Vertreter äußern sich zur aktuellen Corona-Lage in den Krankenhäusern der Holding
Mitarbeiterausfälle und Kritik an Lockerungen zu Weihnachten

Bretten/Region (swiz) Die Corona-Pandemie dominiert auch die Kliniken der Regionale Kliniken Holding (RKH), zu der auch die Rechbergklinik Bretten und die Fürst-Stirum-Klinik in Bruchsal gehören. "Wir befinden uns zwar seit einer Woche in einer Seitwärtsbewegung was die Zahl der Covid-19-Patienten angeht, aber die Zahlen fallen eben nicht", betont der RKH-Geschäftsführer Professor Dr. Jörg Martin auf einer digitalen Pressekonferenz. Und eine Abnahme der Fälle an den Kliniken der Holding erwarte...

  • Bretten
  • 23.12.20
Blaulicht
2 Bilder

Corona in der Region und Baden-Württemberg (Stand: 4. Dezember)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe sind am 4. Dezember mittlerweile 9.041 Menschen (+162 im Vergleich zum 3. Dezember) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 6.863 Menschen (+150) genesen und 211 Personen (+1) verstorben. Bei 1.967 (+11) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe wurden bislang 3.447 Corona-Fälle (+42) bestätigt. Davon sind 750 (-20) aktiv. In Bretten sind inzwischen...

  • Region
  • 04.12.20
Politik & Wirtschaft
 „Ich hoffe und wünsche, dass dieses Feiern der Helden nicht nur ein vorübergehendes Strohfeuer ist, sondern dass wir nach der Krise gemeinsam über eine Veränderung des Gesundheitswesens nachdenken“, sagt Professor Jörg Martin.

Großes Lob für Klinikpersonal
RKH Kliniken ziehen erste Bilanz in der Corona-Krise

Bretten/Bruchsal (kn) Die RKH Kliniken, zu denen auch die Rechbergklinik Bretten und das Fürst-Stirum-Klinikum in Bruchsal gehören, haben in der Corona-Krise eine erste Bilanz gezogen. Mit Blick auf die Situation in Ländern wie China, Südkorea und Italien habe man bei der Regionale Kliniken Holding (RKH) schon im Februar den Entschluss gefasst, die Klinikeinsatzleitung (KEL) zu aktivieren. Die KEL ist ein Krisenstab, in der die Top-Führungskräfte aller Berufsgruppen und Klinikstandorte unter...

  • Bretten
  • 16.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.