Corona-Verordnung Baden-Württemberg

Beiträge zum Thema Corona-Verordnung Baden-Württemberg

Politik & Wirtschaft

Corona in Baden-Württemberg
Auch Stiko-Chef warnt vor Lockerungen der Corona-Maßnahmen

Ravensburg (dpa) Der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission (Stiko) stimmt in den Chor kritischer Stimmen ein und warnt angesichts der hohen Infektionswerte vor der geplanten Lockerung der Corona-Maßnahmen. "Im Augenblick beobachtet man ein gewisses Auseinanderklaffen zwischen dem tatsächlichen Infektionsgeschehen in unserem Land und der bei den Menschen gefühlt geringeren Bedrohung", sagte Thomas Mertens der "Schwäbischen Zeitung" in Ravensburg (Donnerstag). Durch hohe Inzidenzen steige aber...

  • Region
  • 17.03.22
Politik & Wirtschaft
Baden-Württemberg will im Rahmen einer Übergangsfrist bis zum 2. April an der Maskenpflicht in Innenräumen und Schulen festhalten.

Corona in Baden-Württemberg
Lucha will an Zugangsbeschränkungen festhalten

Stuttgart (dpa/lsw) Für Besuche von Restaurants und Veranstaltungen müssen die Menschen in Baden-Württemberg wohl noch bis mindestens April Impf- oder Testnachweise vorzeigen. Ein entsprechender Vorschlag aus dem Gesundheitsministerium werde nun in den Ressorts abgestimmt, sagte ein Sprecher des Ministeriums am Dienstagabend, 15. März, der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. Demnach soll in einer Übergangsfrist bis zum 2. April nicht nur die Maskenpflicht in Innenräumen weiter bestehen...

  • Bretten
  • 16.03.22
Politik & Wirtschaft
Die Masken- und Testpflicht in baden-württembergischen Schulen dürfte spätestens nach den Osterferien auslaufen.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Masken- und Testpflicht in Schulen: Nach Ostern wohl vorbei

Stuttgart (dpa/lsw) Die Masken- und Testpflicht in baden-württembergischen Schulen dürfte spätestens nach den Osterferien auslaufen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) sagte dazu am Dienstag in Stuttgart, die Möglichkeit des Wegfalls bestehe. "Es ist jetzt nicht so, dass ich das ausschließen würde." Der erste Schultag nach den Osterferien ist der 25. April. Nach der ferienbedingten Pause finde das Leben ohnehin stärker im Freien statt, weshalb eine solche Lockerung vorstellbar sei,...

  • Bretten
  • 22.02.22
Politik & Wirtschaft
Ungeimpfte dürfen mit einem negativen Corona-Test ab Mittwoch, 23. Februar, wieder an vielen Bereichen des öffentlichen Lebens teilnehmen.

Maskenpflicht in bestimmten Bereichen
Land lockert Regeln für Ungeimpfte: Clubs dürfen öffnen

Stuttgart (dpa/lsw) Ungeimpfte dürfen mit einem negativen Corona-Test ab Mittwoch, 23. Februar, wieder an vielen Bereichen des öffentlichen Lebens teilnehmen. Das grün-schwarze Kabinett beschloss am Dienstag, 22. Februar, mit der neuen Corona-Verordnung deutliche Lockerungen, die wohl am Mittwoch in Kraft treten sollen. Ungeimpfte haben demnach mit negativen Test wieder Zutritt zu Gastronomie, Veranstaltungen, Kultur, Freizeit und Messen. Bislang musste man hierfür geimpft oder genesen sein....

  • Bretten
  • 22.02.22
Politik & Wirtschaft
Baden-Württemberg wagt nach monatelangen Einschränkungen ab kommender Woche einen kräftigen Schritt zurück in die Normalität.

Corona in Baden-Württemberg
Lockern ja, aber nicht mit einem Knall: Der Südwesten öffnet

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württemberg wagt nach monatelangen Einschränkungen ab kommender Woche einen kräftigen Schritt zurück in die Normalität. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) verkündete am Freitag, 18. Februar, in einer Sondersitzung des Landtags die geplanten Öffnungsschritte raus aus den Corona-Auflagen. Das Land öffnet damit schneller als im Bund-Länder-Beschluss vorgesehen. Clubs und Discos dürfen unter bestimmten Bedingungen wieder öffnen, die Zugangsregeln für...

  • Bretten
  • 18.02.22
Politik & Wirtschaft
Die Corona-Verordnung soll in der kommenden Woche im Kabinett erneut angepasst werden.

Corona in Baden-Württemberg
Land geht bald in Warnstufe und zieht Öffnungsschritt vor

Stuttgart (dpa/lsw) Das Land Baden-Württemberg geht schon Mitte kommender Woche zurück in die Corona-Warnstufe und öffnet damit etwas schneller als im Bund-Länder-Beschluss vorgesehen. Im Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz vom Mittwoch ist dieser weitere Öffnungsschritt eigentlich erst für 4. März vorgesehen. Lockerungen für viele Bereiche Die Verordnung werde in der kommenden Woche im Kabinett erneut angepasst, sagte eine Regierungssprecherin am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur...

  • Bretten
  • 17.02.22
Politik & Wirtschaft
Ministerpräsident Winfried Kretschmann will einen Exit bei den Corona-Maßnahmen erst nach Ostern.

Corona in Baden-Württemberg
Bund-Länder-Treff: Kretschmann äußert sich zu Lockerungen

Stuttgart (dpa/lsw) Unmittelbar vor dem Bund-Länder-Treffen zur weiteren Corona-Strategie will sich Baden-Württembergs Regierungschef Winfried Kretschmann am heutigen Dienstag, 15. Februar, zum Öffnungskurs des Landes äußern. Noch vor der Kabinettssitzung am Dienstag war für Montagabend eine weitere Abstimmungsrunde innerhalb der Koalition zum weiteren Vorgehen in der Corona-Politik geplant. Schutzmaßnahmen schrittweise lockern Es zeichnet sich ab, dass Baden-Württemberg schon ab nächster Woche...

  • Bretten
  • 15.02.22
Politik & Wirtschaft
Baden-Württemberg will bei der nun geplanten, schrittweisen Lockerung der Corona-Auflagen grundsätzlich mitgehen.

Corona in Baden-Württemberg
Leichte Lockerung: Südwesten will zurück in Corona-Warnstufe

Stuttgart/Berlin (dpa/lsw) Baden-Württemberg will bei der nun geplanten, schrittweisen Lockerung der Corona-Auflagen grundsätzlich mitgehen. In einem zwischen Kanzleramt, Vorsitz und Co-Vorsitz der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) abgestimmten Vorschlag, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt, heißt es, die größeren Schutzmaßnahmen sollten nach dem Abebben der Omikron-Welle am 20. März größtenteils wegfallen. Die Landesregierung im Südwesten hält das Vorgehen für weitgehend richtig, erfuhr...

  • Bretten
  • 14.02.22
Politik & Wirtschaft
Die baden-württembergische Landesregierung will am Montag, 14. Februar, mit Virologen und Klinik-Experten beraten, wie stark die Corona-Maßnahmen gelockert werden können.

Corona in Baden-Württemberg
Vor MPK: Land hört Experten zu Öffnungen

Stuttgart (dpa/lsw) Die baden-württembergische Landesregierung will am Montag, 14. Februar, mit Virologen und Klinik-Experten beraten, wie stark die Corona-Maßnahmen gelockert werden können. Bei der Schalte des Sozialministeriums soll vor allem geklärt werden, welche Zahl von Covid-19-Patienten die Normalstationen der Krankenhäuser verkraften können. Denn wegen der milderen Verläufe der Omikron-Virusvariante kommen die meisten Patienten nicht mehr auf die Intensivstation. Zudem soll der...

  • Bretten
  • 14.02.22
Politik & Wirtschaft
Baden-Württemberg lockert die Quarantäne-Regeln für Beschäftigte in der kritischen Infrastruktur

Corona in Baden-Württemberg
Land lockert Regeln für Kliniken und Energieversorger

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württemberg lockert die Quarantäne-Regeln für Beschäftigte in der kritischen Infrastruktur - dazu zählen das Gesundheitswesen, Energieversorger und Sicherheitsbehörden. Wie Sozial- und Innenministerium am Freitag, 11. Februar, in Stuttgart bestätigten, sollen Menschen auf Schlüsselpositionen zurückgeholt werden können, auch wenn sie als enge Kontaktpersonen oder Haushaltsangehörige von Corona-Infizierten eigentlich in Quarantäne bleiben müssten. Sie selbst dürfen aber...

  • Bretten
  • 11.02.22
Politik & Wirtschaft

Corona in Baden-Württemberg
Land treibt Öffnungspläne vor Bund-Länder-Konferenz voran

Stuttgart (Henning Otte, dpa) Die baden-württembergische Landesregierung treibt ihre Pläne für weitere Lockerungen der Corona-Auflagen voran. Das Sozialministerium kündigte am Donnerstagabend, 10. Februar, an, die geplante Experten-Anhörung zu möglichen weiteren Öffnungsschritten vorziehen zu wollen. Die Schalte mit Epidemiologen und Klinik-Vertretern soll nun am Montag und damit zwei Tage vor der Ministerpräsidentenkonferenz zur weiteren Corona-Strategie stattfinden. Von der Alarmstufe zurück...

  • Bretten
  • 11.02.22
Politik & Wirtschaft
Die Landesregierung in Baden-Württemberg will die Corona-Regeln für Großveranstaltungen, Gastronomie und Schulen anpassen.

Corona in Baden-Württemberg
Land passt Corona-Regeln an: Veranstaltungen und Schultests

Stuttgart (dpa/lsw) Die Landesregierung in Baden-Württemberg will die Corona-Regeln für Großveranstaltungen, Gastronomie und Schulen anpassen. Der grün-schwarze Ministerrat will am Dienstag in Stuttgart die neue Corona-Verordnung beschließen, mit der in Sport und Kultur wieder mehr Zuschauer zugelassen werden sollen. Neue Regeln für Anzahl der Zuschauer bei Sport und Kultur Die Anpassung sieht vor, dass im Freien mit der 2G-plus-Regel bis zu 10.000 Zuschauer bei einer Auslastung von maximal 50...

  • Bretten
  • 08.02.22
Politik & Wirtschaft
Das Land Baden-Württemberg arbeitet an einem Lockerungsplan für die Corona-Beschränkungen, der womöglich Ende Februar greifen könnte.

Wenn Höhepunkt der Omikronwelle vorüber
Baden-Württemberg arbeitet an Öffnungsplan für Ende Februar

Stuttgart (Henning Otte und Marco Krefting, dpa/lsw) Das Land Baden-Württemberg arbeitet an einem Lockerungsplan für die Corona-Beschränkungen, der womöglich Ende Februar greifen könnte. Wie die Deutsche Presse-Agentur am Sonntag aus Regierungskreisen in Stuttgart erfuhr, soll bei einer Anhörung des Sozialministeriums mit Klinik-Vertretern und Wissenschaftlern am 18. Februar geklärt werden, ob weitere Öffnungsschritte verantwortbar sind. Bei dem Treffen kurz nach der...

  • Region
  • 06.02.22
Politik & Wirtschaft
Nach Protest aus Wirtschaft, Opposition und auch vom eigenen Koalitionspartner hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann seine harte Linie in der Corona-Politik wieder etwas aufgeweicht.

Corona in Baden-Württemberg
Nach Kritik: Kretschmann stellt Lockerungen in Aussicht

Stuttgart (dpa/lsw) Nach Protest aus Wirtschaft, Opposition und auch vom eigenen Koalitionspartner hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann seine harte Linie in der Corona-Politik wieder etwas aufgeweicht. Der Grünen-Politiker stellte nun ausdrücklich Lockerungen bis Ostern in Aussicht, sollte sich die Corona-Lage verbessern. "Die Landesregierung hat einen klaren Fahrplan für die nächsten Wochen. Lockerungen sind in der Stufenlogik des Landes längst vorgesehen und greifen wie derzeit in der...

  • Bretten
  • 03.02.22
Politik & Wirtschaft

Baden-Württemberg ändert seine Quarantäne-Regeln
Ganze Klassen und Kita-Gruppen müssen nicht in Quarantäne

Stuttgart (Nicole Eyberger und Henning Otte, dpa)  Das Land Baden-Württemberg ändert mitten in der Omikron-Welle seine Quarantäne-Regeln in Schulen und Kitas: Künftig müssen nicht mehr ganze Klassen oder Gruppen in häusliche Isolation geschickt werden, wenn es einen größeren Corona-Ausbruch gibt. "Damit schützen wir den Präsenzunterricht und gewährleisten einen einigermaßen geregelten Schul- und Kitabetrieb", sagte Sozialminister Manne Lucha (Grüne) am Mittwoch, 2. Februar, in Stuttgart. Auch...

  • Bretten
  • 02.02.22
Sport
Obwohl die Zahl der Infektionen stark ansteigt, erlaubt das Land Baden-Württemberg wieder mehr Besucher bei Großveranstaltungen im Sport.

Neue Regeln für Sport
6.000 Zuschauer dürfen nun ins Stadion

Stuttgart (dpa) Obwohl die Zahl der Infektionen stark ansteigt, erlaubt das Land Baden-Württemberg wieder mehr Besucher bei Großveranstaltungen im Sport. Die neuen Regeln gelten seit Samstag, teilte das dafür zuständige Kultusministerium mit. Nach der derzeit gültigen Alarmstufe dürfen wieder bis zu 6.000 Zuschauer ins Stadion, wenn der Veranstalter die 2G-plus-Regel anwendet. Wenn die Veranstalter bei der 2G-Regel bleiben wollen, gilt eine Obergrenze von 3.000 Zuschauern. Für...

  • Region
  • 30.01.22
Politik & Wirtschaft
In Baden-Württemberg tritt an diesem Freitag die neue Corona-Verordnung mit Lockerungen in vielen Lebensbereichen in Kraft.

"Omikron nicht auf die leichte Schulter nehmen"
Ab heute werden in Baden-Württemberg die Corona-Regeln gelockert

Stuttgart (dpa/lsw) In Baden-Württemberg tritt an diesem Freitag die neue Corona-Verordnung mit Lockerungen in vielen Lebensbereichen in Kraft - und das, obwohl die Sieben-Tages-Inzidenz am Donnerstag erstmals über 1.000 stieg. Trotzdem schwächt die grün-schwarze Landesregierung die Zugangsregeln etwa in Restaurants, Museen und beim Sport in Hallen ab. Bei Großveranstaltungen in Sport und Kultur sind wieder etwas mehr Besucher erlaubt. Und auch für Ungeimpfte gibt es mit der Rückkehr in die...

  • Bretten
  • 28.01.22
Politik & Wirtschaft
Ministerpräsident Winfried Kretschmann will heute im Landtag seinen "Kurs der Umsicht" erläutern.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Kretschmann erklärt Corona-Kurs: Erste Lockerungen

Stuttgart (dpa/lsw) Nach dem Beschluss von Bund und Ländern für ein grundsätzliches Festhalten an den jetzigen Corona-Maßnahmen will Ministerpräsident Winfried Kretschmann am heutigen Mittwoch im Landtag seinen "Kurs der Umsicht" erläutern. Trotz der Sorge um eine Überlastung der Kliniken wegen der grassierenden Omikron-Variante wird es gegen Ende der Woche einige Lockerungen geben. Stufensystem muss wieder in Kraft gesetzt werden Hintergrund ist, dass die Regierung aus Grünen und CDU das...

  • Bretten
  • 26.01.22
Politik & Wirtschaft
Baden-Württemberg will noch diese Woche die Corona-Regeln in Geschäften und bei Großveranstaltungen etwas lockern.

Corona in Baden-Württemberg
Lockerung im Handel, Kultur und Sport: FFP2-Maske im ÖPNV

Stuttgart/Mannheim (dpa/lsw) Baden-Württemberg will noch diese Woche die Corona-Regeln in Geschäften und bei Großveranstaltungen etwas lockern. Die Landesregierung gerät dabei zunehmend unter Druck, weil der Verwaltungsgerichtshof zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage das Einfrieren der Alarmstufe II mit harten Einschränkungen für Ungeimpfte als voraussichtlich rechtswidrig einstufte. FFP2-Pflicht im ÖPNV Das Land will noch diese Woche seine Corona-Verordnung anpassen und damit auch das...

  • Bretten
  • 25.01.22
Politik & Wirtschaft
Die Landesregierung will in einer Kabinettssitzung die neue Corona-Verordnung besprechen, die dann im Laufe der Woche umgesetzt werden solle (Archivbild).

Corona in Baden-Württemberg
Kretschmann: Bleiben wegen Omikron bei "Kurs der Vorsicht"

Stuttgart (dpa/lsw) Angesichts der rasanten Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus wollen Bund und Länder zunächst an den weitgehenden Einschränkungen festhalten. Das ist das Ergebnis der Schaltkonferenz der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD). "Es bleibt beim Kurs der Vorsicht", sagte der baden-württembergische Regierungschef Winfried Kretschmann (Grüne) am Montagabend, 24. Januar, in Stuttgart. Da das Land aber nach einem Gerichtsurteil wieder zu seinem regulären...

  • Bretten
  • 25.01.22
Politik & Wirtschaft
Angesichts der rasanten Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus wollen Bund und Länder zunächst an den weitgehenden Einschränkungen festhalten.

Corona in Baden-Württemberg
Kretschmann: Regeln beibehalten in Alarmstufe schwierig

Stuttgart (dpa/lsw) Angesichts der rasanten Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus wollen Bund und Länder zunächst an den weitgehenden Einschränkungen festhalten. Das zeichnete sich unmittelbar vor der Schaltkonferenz der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) ab. Damit stehen mögliche Lockerungen in Baden-Württemberg wieder auf der Kippe. Kretschmanns "Pfad der Vorsicht" Die grün-schwarze Landesregierung will kurz nach den Beratungen von Bund und Ländern ihre...

  • Bretten
  • 24.01.22
Politik & Wirtschaft
Die Menschen in Baden-Württemberg müssen sich schon nächste Woche auf neue Corona-Regeln einstellen. Voraussichtlich gilt dann nur noch die zweithöchste Stufe, die normale Alarmstufe, die mit einigen Lockerungen verbunden wäre.

Neue Corona-Regeln in Sicht
Land will Stufensystem anpassen

Stuttgart/Mannheim (dpa/lsw) Die Menschen in Baden-Württemberg müssen sich schon nächste Woche auf neue Corona-Regeln einstellen. Voraussichtlich gilt dann nur noch die zweithöchste Stufe, die normale Alarmstufe, die mit einigen Lockerungen verbunden wäre. Das Land will das am 12. Januar ausgesetzte reguläre Stufensystem der Corona-Beschränkungen Mitte nächster Woche wieder in Kraft setzen, wie eine Sprecherin des Staatsministeriums am Freitag der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart...

  • Region
  • 22.01.22
Politik & Wirtschaft
Nicht nur Geboosterte, auch vollständig geimpfte Kinder und Jugendliche sind von der zusätzlichen Testpflicht ausgenommen.

Corona-Verordnung in Baden-Württemberg
Ausnahmen von der Testpflicht bei 2G-Plus

Region (kn) Mit der Anpassung der Corona-Verordnung in Baden-Württemberg gelten laut Angaben des Sozialministeriums seit Montag, 27. Dezember 2021, folgende Ausnahmen von der Testpflicht bei 2G-Plus: Personen mit einer Boosterimpfung und Personen, deren Grundimmunisierung oder Genesung maximal drei Monate her ist, sind von der zusätzlichen Testpflicht bei 2G-Plus ausgenommen. Auch vollständig geimpfte Kinder und Jugendliche sind ausgenommen Außerdem sind auch Kinder und Jugendliche bis...

  • Region
  • 04.01.22
Politik & Wirtschaft
Baden-Württemberg verschärft wenige Tage vor Weihnachten die Corona-Regeln.

Corona in Baden-Württemberg
Schärfere Corona-Verordnung im Südwesten

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württemberg verschärft wenige Tage vor Weihnachten die Corona-Regeln. Ab kommenden Montag, 20. Dezember, gibt es erstmals auch Kontaktbeschränkungen für Geimpfte und Genesene. Sie dürfen sich nur noch mit maximal 50 Menschen in Innenräumen oder 200 Personen im Freien treffen, wie das Sozialministerium am Freitag, 17. Dezember, in Stuttgart mitteilte. Mit den Vorgaben setzt das Land einen Beschluss der Bund-Länder-Konferenz um. Mit der neuen Verordnung werden auch...

  • Bretten
  • 17.12.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.