Alles zum Thema Heimat

Beiträge zum Thema Heimat

Freizeit & Kultur
Europa, Deutschland, Berlin: Schauspieler, Autor, YouTube-Star: Firas Ashater aus Syrien.
4 Bilder

Ich komm auf Deutschland zu – Ein Syrer über seine neue Heimat“ Comedian Firas Alshater im Brettener Bürgersaal

Am Mittwoch, 24.10.2018 gastiert im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Heimat – ein Ort und ein Gefühl“ auf Einladung der Stadt Bretten und des DAF – Internationaler Freundeskreis e.V. der nicht nur im gesamten Bundesgebiet bekannte und äußerst erfolgreiche Comedian und YouTube-Star Firas Alshater im Brettener Bürgersaal. Firas Alshater ist ein ganz normaler Berliner mit Hipsterbart und Brille, ein Comedian und erfolgreicher YouTuber. Nur, dass er bis vor zwei Jahren in Syrien für seine...

  • Bretten
  • 18.10.18
Freizeit & Kultur

Dehom in Heidelsheim und Helmsheim: Mundart-Gedicht "Hoimed"

Die Helmsheimerin Alexandra Nohl hat dieses und weitere Gedichte des Söllinger Mundartautors Wolfgang Müller vertont und präsentiert sie zur Gitarre bei ihren Auftritten. Hoimed Vum Sechseleite morgens uffgweckt werre Owets d’Hase nomol fiedere un d’Hehner eisperre Bisz dunkel wird uff de Stroß rumrenne Enanner gut kenne Solang die Alte drauße sitze, uffbleiwe derfe Mit em Opa seim Wetzstoi s’Daschemesser schärfe Im Sommer sich traue im Haischopf zu penne Dass ma Mores devor hett,...

  • Region
  • 29.08.18
Freizeit & Kultur
Blick von der Michaelskapelle über Untergrombach und das Rheintal. Foto: ch

Dehom in Ober- und Untergrombach: Mundart-Gedicht "Heimat"

Unnedrunne uff de Kaad, do, wo ich gebore waad, liegt e Lond des aa en Rhein hat, s' nennt sich Baade, ich nenn´s Heimat! Geel - rot - geel - so sinn de Foabe, östlich von uns lebe d' Schwoabe. D' Wackes wohne übberm Roihn westlisch von uns, trinke Woin. Schwätze do ma Dialekt, Esse do ma Woascht mit Weck, Grummbier, Sparchl, Geelariewe, Dampfnudl dun mer aa liewe. Grobach hoist de kloine Odd, do geh' ich so schnell net fodd! Brusels Obber-Boamoischda kam sogaa mol...

  • Region
  • 28.02.18
Freizeit & Kultur
v.l.n.r.: Martin Wacker, Oberbürgermeister Frank Mentrup, Nicolette Kressl, Staatsrätin Gisela Erler, Susanne Asche
4 Bilder

Programm der Heimattage 2017 in Karlsruhe vorgestellt

Im Beisein von Staatsrätin Gisela Erler wurde in Karlsruhe das Programm der Heimattage Baden-Württemberg 2017 vorgestellt. Fester Bestandteil sind wieder der Baden-Württemberg-Tag und die Landesfesttage. Die diesjährigen Programmschwerpunkte lauten „Heimat im Wandel“, „Heimat im Netz“ und „Heimat des Fahrraderfinders“. Karlsruhe (pm) „Die Frage nach der eigenen Heimat ist die grundlegende Frage unseres alltäglichen Lebens. Aktueller denn je – nicht zuletzt angesichts zunehmender...

  • Region
  • 22.04.17
Freizeit & Kultur
Bürgermeister Ulrich Hintermayer.

Dehom in Kraichtal: Leben in einer Landschaft zum Durchatmen - Gespräch mit Bürgermeister Ulrich Hintermayer

(ch) „Dehom“ oder „deham“, je nach Zugehörigkeit zum ehemals württembergischen, badischen oder pfälzischen Sprachraum findet man in Kraichtal leicht voneinander abweichende Mundartbezeichnungen dafür, was die Menschen fühlen, wenn sie an ihr Zuhause denken. Wir haben Bürgermeister Ulrich Hintermayer gefragt, was er mit dem Begriff Heimat verbindet. Heimat ist für mich die menschliche, gesellschaftliche und kulturelle Umwelt, mit der ich mich identifiziere und in der ich lebe. Sie sind...

  • Region
  • 15.03.17
Freizeit & Kultur
Adelheid Kimmich in ihrem Element als bodenständige Wirtin im Unteröwisheimer Kannenbesen.
2 Bilder

Dehom in Kraichtal: „De Adel vom Kannebese“ - Mundartdichterin und Kraichtaler Original

(ch) Viel geliebt wird „de Adel vom Kannebese“ alias Adelheid Kimmich aus Unteröwisheim für ihre heiteren „Gedichtlen un Anekdote, Sewaverfassts und G´sammelts“ in Uneroiser Mundart. Seit ihrem fünften Lebensjahr an Bühnenauftritte gewöhnt, hat sich die Arzthelferin inzwischen durch ihre humorvollen Mundart-Programme beispielsweise bei Vereinsabenden, im Amateurtheater „Studio 54 Unteröwisheim“, bei Prunksitzungen, in SWR4 Baden Radio und seit 15 Jahren als Bedienung im Kanne Besen in...

  • Region
  • 14.03.17
Wellness & LifestyleAnzeige

Vegetarisch unterwegs im Markgräflerland - Mehr als ein Kochbuch

In ihrem Kochbuch "Vegetarisch unterwegs im Markgräflerland" nimmt Elisabeth Zumkehr ihre Leserinnen und Leser mit auf eine kulinarische Reise durch ihre Heimat. Die Gewinner wurden auf kraichgau.news bekannt gegeben. Sanfte Hügel, uralte Burgen und erlesene Weine – das sind die Wahrzeichen des Markgräflerlandes. Die Traditionen dieses Landstriches im äußersten Südwesten Deutschlands sind nicht nur Jahrhunderte alt, sondern auch – geprägt durch die Nachbarländer Schweiz und Frankreich –...

  • Bretten
  • 01.02.17
Soziales & Bildung
Angeregte Diskussionen beim Runden Tisch für Integration und Vielfalt.
42 Bilder

Auftakt des ersten Runden Tisches zur Integrationsarbeit

Anlässlich des ersten Runden Tisches zur Integrationsarbeit am Mittwoch, 18. Januar, kamen viele Bürger im Rathaus Bretten zusammen. Ziel war es, Ideen zu entwickeln und Problemstellen in der Integrationsarbeit aufzuzeigen. Ein Ergebnis des Abends war die Gründung von Arbeitsgruppen, die sich regelmäßig treffen sollen. Bretten (hk) „Wo stehen wir mit der Integrationsarbeit?“ Mit dieser Frage eröffnete der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff den Runden Tisch für Integration und Vielfalt im...

  • Bretten
  • 19.01.17
Freizeit & Kultur
Gasthaus zur Krone 1910
13 Bilder

Dürrenbüchig präsentiert sich im Internet

Homepage mit Bildern, Geschichtlichem aus 300 Jahren Vergangenheit Umfangreich ist sie bereits geworden: Die private Homepage eines Dürrenbüchigers über seine Heimatgemeinde. Geografische Daten, die Geschichte des Stadtteiles, Informationen über Vereine und Jubiläen vermitteln sehr viel Wissenswertes über den flächenmäßig kleinsten Stadtteil der großen Kreisstadt Bretten. Eine Bildergalerie mit historischen und aktuellen Bildern bietet vielerlei Einblick. Bei www.mein-duerrenbuechig.com kann...

  • Bretten
  • 16.01.17
Politik & Wirtschaft
Die Integration von Flüchtlingen, im Bild die Gemeinschaftsunterkunft in Bretten, wird auch Thema beim Runden Tisch sein.

Runder Tisch zur Integrationsarbeit

Wie ist Bretten beim Thema Integration aufgestellt? Mit der Einrichtung eines „Runden Tisch“ zum Thema Integration und Vielfalt will die Stadtverwaltung in Kontakt mit engagierten Bürgern und Hilfsvereinen treten, um konkrete Lösungen für neue, gesellschaftliche Herausforderungen zu erarbeiten. Bretten (hk) Menschen aus 95 Nationen haben in Bretten dauerhaft oder vorübergehend eine Heimat gefunden. 40 Prozent der Gesamtbevölkerung in der Melanchthonstadt haben, nach Berechnungen des...

  • Bretten
  • 12.01.17
Freizeit & Kultur
Ort der Geborgenheit: Das heutige Evangelische Gemeindehaus „Pfarrscheuer“ ist Ende der 1990er Jahre unter Beteiligung zahlreicher Bürger aus der abgebrochenen Pfarrscheuer und dem ehemaligen Farrenstall geschaffen worden. Foto: ch
5 Bilder

Dehoim in Neulingen: Das Evangelische Gemeindehaus Göbrichen

Günter Walter über sein "persönliches Glanzlicht in der Region" Der ehemalige Farrenstall mit Scheune im Neulinger Ortsteil Göbrichen – früher Eigentum der politischen Gemeinde – ist mitten im straßenumsäumten Areal von historischer Kirche mit Kirchgarten, Pfarrhaus und Pfarrscheuer gelegen. Ende der 80er, Anfang der 90er Jahre hat die Gemeinde Neulingen den Betrieb des Farrenstalls wegen anderer Besamungsmöglichkeiten eingestellt. Der ehemalige Farrenstall ist anschließend in das Eigentum...

  • Region
  • 27.11.16
Freizeit & Kultur
Erläuterungen am Wegesrand
3 Bilder

Schöne Heimat - OGV-Wanderung am 23.09.2016

Schöne Heimat – Erlebnis mit historischem Kettenwehr, Naturdenkmal, Biotop, Steinbruch, Weinberge, Felder und Wiesen und tollen Ausblicken Zum Rundweg Nr. 7 „Blauer Punkt“ starteten wir pünktlich um 9 Uhr am Naturfreundehaus. Nach einigen Metern stellte uns Wolfgang Munz das große Insektenhotel des OGV vor. Ein paar Schritte weiter kamen wir an das historische Kettenwehr. Es liegt versteckt zwischen den Bäumen, die den Walzbach umrahmen und ist richtig idyllisch. Weiter ging es dem...

  • Region
  • 04.10.16
Soziales & Bildung
4 Bilder

Meinem Papa über die Schulter geschaut – eine Liebeserklärung an die Schwarzwälder Kirschtorte

Erst kürzlich unternahm ich mal wieder eine Fahrt in den schönen Schwarzwald. Schon die Fahrt dorthin ist immer wieder ein Erlebnis, von der Landschaft und den Farben der Natur, bin ich immer wieder aufs Neue begeistert. Zuhause angekommen, freue ich mich immer auf die Backstube meines Vaters, wo ich gespannt bei der Herstellung der echten Schwarzwälder Kirschtorte zuschauen darf, die mein Vater noch in sorgfältiger Konditoren-Handarbeit täglich mehrfach selbst herstellt. Sie ist die Königin...

  • Bretten
  • 29.03.16