Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Reminiszenz an die alte Heimat
Bem Vindo – Willkommen

3Bilder
Jetzt Leserreporter werden

Walzbachtal-Wössingen (wb) Am oberen Ende der Wössinger Kirchstraße kommt man an einem Wohngrundstück vorbei, bei dem man unweigerlich ins Staunen gerät. Es ist ein Hauseingang der besonderen Art, der außergewöhnlich gestaltet wurde. Die Besitzer sind portugiesischer Herkunft und haben hier ein Stück alte Heimat nach Wössingen versetzt. Immer wieder brachten sie aus Portugal „Baumaterial“ aus einem dortigen Steinbruch mit.

Mosaik entstand in mehreren Jahren

In unendlicher, jahrelanger Kleinarbeit entstand so ein Mosaik aus unzähligen Steinen in allen Größen und Facetten. Gleich am Eingang, wenn man den Fuß auf das Grundstück setzt, wird man von einem großen „Bem Vindo“ - also Willkommen begrüßt. Inzwischen umrahmt das Kunstwerk das ganze Wohngebäude und erzeugt ein wunderbares, mediterranes Flair. Nach bester antiker Kultur hat sich der Meister an der Wand mit Namen und römischer Jahreszahl in goldenen Lettern verewigt. Stilgerecht gibt es noch einige klassische Säulen und zwei stattliche Olivenbäume. Noch immer scheint die Arbeit nicht gänzlich abgeschlossen und man darf gespannt sein was sich die Besitzer noch einfallen lassen.

Autor:

Werner Binder aus Region

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.