Heizsystem

Beiträge zum Thema Heizsystem

Bauen & WohnenAnzeige
txn. Die fossilen Brennstoffe Öl und Gas verteuern sich in den nächsten Jahren durch den sogenannten CO2-Preis, der auf den normalen Kaufpreis aufgeschlagen wird. Klimaneutrale Brennstoffe wie Holzpellets sind von diesem Zuschlag befreit. Die Investition in eine Pelletheizung rechnet sich deswegen nicht nur für das Klima, sondern auch für das eigene Portemonnaie. 
Grafik: Deutsches Pelletinstitut/txn

CO2-Preis verteuert Öl und Gas

txn. Wer heute ein Haus baut oder energetisch saniert, muss sich nach einem geeigneten Heizsystem umsehen. Bei der Frage nach dem optimalen Brennstoff wurden die Karten zum Jahresanfang neu gemischt – denn für die fossilen Energieträger Öl und Gas muss jetzt ein CO2-Preis gezahlt werden. Heizöl verteuert sich um acht Cent je Liter, bei Erdgas sind es 0,5 Cent je Kilowattstunde. Und das ist erst der Anfang, denn Grundlage der Berechnungen ist ein CO2-Preis von 25 Euro je Tonne – der bis 2026...

  • Bretten
  • 12.04.21
Bauen & WohnenAnzeige
Das Dämmen von Fassade und Dach wird mit Zuschüssen oder Steuervorteilen belohnt. Foto: djd/Qualitätsgedämmt/Getty Images/yunava1
2 Bilder

Moderne Heizungen brauchen gut gedämmte Häuser
So vermindern Althausbesitzer das Risiko explodierender Stromkosten

(djd). Beim Klimaschutz führt am energetischen Sanieren älterer Häuser kein Weg vorbei. Schließlich ist der Gebäudebestand nach Zahlen des Bundesumweltamtes für etwa 35 Prozent des Endenergieverbrauchs und 30 Prozent der Kohlendioxidemissionen in Deutschland verantwortlich. Immer mehr Hauseigentümer erkennen den Handlungsbedarf und wollen in moderne Technik investieren. Schließlich verbinden sich mit einer höheren Energieeffizienz neben ökologischen Vorteilen auch finanzielle Einsparpotenziale....

  • Bretten
  • 01.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
Für jede Anforderung die passende Wärmepumpe – bis zu 45 Prozent förderfähig: Die hocheffiziente Luft-Wasser-Wärmepumpe kann z. B. je nach Modell im Heizungskeller oder auch im Garten installiert werden. Durch ihre effektive Schall- und Schwingungsdämpfung ist sie flüsterleise im Betrieb – und stört dadurch weder die Hausbewohner noch die Nachbarn.
5 Bilder

Heißer Tipp:
Bei Heizung und Lüftung von vollumfänglicher Förderung profitieren

(akz-o) Ab 2026 dürfen – mit wenigen Ausnahmen – keine Ölheizungen mehr neu eingebaut werden. Wer vorausschauend plant, setzt im Neubau und bei der Modernisierung heute schon lieber auf Alternativen. Zumal man dabei im Rahmen des Klimapakets von hohen und weitreichenden Förderungen profitieren kann. Für umweltfreundliche Wärmepumpen gibt es die höchsten Sätze: Bei allen Modellen des Raumklimaspezialisten Kermi sind Zuschüsse von mindestens 35 Prozent möglich. Wird eine alte Ölheizung ersetzt,...

  • Bretten
  • 05.08.20
Bauen & WohnenAnzeige
Ob Heizkörper oder Fußbodenheizung: Nur wenn das Heizsystem fachgerecht geplant wurde und alle Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind, kann es energieeffizient und mit hohem Wärmekomfort für die Bewohner arbeiten. Fotos: Meister der Elemente/txn
2 Bilder

Basis für ein gutes Wohngefühl

Fußbodenheizung oder Heizkörper? txn. Wer ein Haus baut oder energetisch saniert, muss sich entscheiden: Fußbodenheizung oder Heizkörper? Es empfiehlt sich, die Beratung durch einen Experten zu suchen. „Nur wenn alle Komponenten der Heizung exakt auf die Wohnsituation abgestimmt sind, können sie die optimale Temperatur in jedem Raum zu den niedrigsten Energiekosten liefern“, so Dr. Michael Schreiber, Sprecher der SHK AG, einem bundesweiten Zusammenschluss von über 900 SHK-Handwerksunternehmen....

  • Bretten
  • 11.04.19
Bauen & WohnenAnzeige
Das Heizsystem als Ganzes gedacht: Wärmepumpe & Speicher (links) sowie Lüftungsanlage (rechts) werden – zusammen mit Heizkörpern oder Flächenheizung – über Kermi Smart Home vernetzt. Die Regelung mit dem Energie-und Komfortmanager x-center base (Mitte Bild) sorgt für höchsten Komfort und maximale Effizienz. Auch andere Haustechnik-Komponenten sowie PV-Anlage können problemlos eingebunden werden – für ein nahezu autarkes Wärmesystem. Foto: Kermi GmbH/akz-o
3 Bilder

Sparsam heizen in drei Schritten

(akz-o) Bei Neubau und Sanierung ist das Thema Heizsystem ein maßgeblicher Kostenpunkt. Aber die Investition lohnt sich: Ein neues Heizsystem beschert Einsparungen wie kaum eine andere Maßnahme – vorausgesetzt man geht es richtig an. Wie man mit nur drei Entscheidungen ein besonders nachhaltiges Wärmekonzept realisieren kann, erklärt der Raumklima-Spezialist Kermi. 1. Fossile Brennstoffe nein – Wärmepumpe jaDas Heizen mit fossilen Brennstoffen ist ein Auslaufmodell – und die umweltschonende...

  • Bretten
  • 11.01.19
Bauen & WohnenAnzeige
Moderne Gasfeuerstätten sind heute in vielen Design-Varianten und Breiten erhältlich.
4 Bilder

Kaminfeuerkomfort auf Knopfdruck

Moderne Gaskachelöfen, Gaskamine und Gaskaminöfen werden immer beliebter djd. In Deutschland werden sie immer beliebter: Gaskachelöfen, Gaskamine und Gaskaminöfen. Die Lifestyle-Geräte mit Hightech-Komfort passen in moderne Architektur- und Lebenskonzepte, besonders im städtischen Raum. Für alle, die wenig Zeit haben, nicht mit Holz heizen wollen oder durch Vorschriften ihrer Kommune nicht mit Holz heizen dürfen, sind Gasfeuerstätten die Alternative. Sie bieten einen sauberen Betrieb, hohe...

  • Bretten
  • 03.08.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.