Förderung

Beiträge zum Thema Förderung

Soziales & Bildung
Bis zum 12. Juni können sich ehrenamtlich Engagierte aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse Kraichgau für den Bürgerpreis der Sparkasse Kraichgau bewerben.

Bürgerpreis der Sparkasse Kraichgau
5.000 Euro für freiwilliges gesellschaftliches Engagement

Bruchsal (kn) Eine lebendige Region, die für alle lebenswert ist. Dafür engagieren sich viele Menschen im Geschäftsgebiet der Sparkasse Kraichgau ehrenamtlich. Um dieses Engagement zu würdigen, schreibt die Sparkasse Kraichgau zusammen mit der Initiative „für mich. für uns. für alle“ bereits zum 19. Mal den Bürgerpreis unter dem Motto „Aktiv vor Ort – für eine lebendige Gesellschaft“ aus. „Wir sind der Meinung, dass sich unsere Welt nur gemeinsam besser, vielfältiger und nachhaltiger gestalten...

  • Bretten
  • 03.04.22
Politik & Wirtschaft

Förderprogramm 2022 „Wasserwirtschaft“
Förderung in Höhe von rund 2,6 Millionen Euro

Region (kn) „Ich freue mich, dass die Gemeinde Oberderdingen vom Land im Rahmen der Wasserwirtschaftsförderung einen Zuschuss in Höhe von insgesamt 428.900 Euro erhält. Im Rahmen der Umsetzung der Hochwasserschutzkonzeption Oberderdingen werden hier der Neubau des Hochwasserrückhaltebeckens Neuwiesen sowie die Erweiterung dreier bereits bestehender Hochwasserrückhaltebecken gefördert.“, sagt der CDU-Landtagsabgeordnete Ansgar Mayr MdL. Die Grünen-Abgeordnete Andrea Schwarz ergänzt: „Außerdem...

  • Bretten
  • 03.04.22
Bauen & WohnenAnzeige
Manuela Richter hat zum zweiten Mal gebaut. Ihre Stadtvilla mit großem Glaserker über zwei Etagen zeichnet sich durch Transparenz und ein großzügiges Wohnerlebnis aus. Foto: djd/Roth Massivhaus/Gerhard Zwickert
7 Bilder

Den Wohntraum verwirklichen und das Klima schützen
Neue Förderrichtlinien: Effizient bauen ist lukrativ wie nie

(djd). Ob Stein auf Stein oder in Fertigbauweise: Ein frei stehendes Einfamilienhaus ist einer aktuellen Rheingold-Umfrage der Wohntraum von etwa 65 Prozent der Deutschen. Laut einer wiederum anderen Befragung eines Hausbaumagazins wünschen sich die meisten Bauwilligen eine Wohnfläche von 121 bis 150 Quadratmetern. Ein eigener Garten rangiert weit oben, ebenso planen Häuslebauer in spe von vornherein das Arbeitszimmer mit ein. Und die energetische Qualität des künftigen Domizils sowie eine...

  • Bretten
  • 07.02.22
Politik & Wirtschaft

Landtagsabgeordneter Ansgar Mayr (CDU):
Effektivere Förderung des sozialen Wohnungsbaus im Land zeigt Wirkung

Um mehr bezahlbaren Wohnraum in Baden-Württemberg zu schaffen, wird die Landesregierung unter Federführung des CDU-geführten Ministeriums für Landesentwicklung und Wohnen die Förderung für sozialen Wohnungsbau ausbauen und effektiver gestalten. In einer aktuellen Erhebung ermittelte das Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen Ende 2020 rund 54.000 durch das Land geförderte Sozialwohnungen. Ende 2014 gab es noch 63.197. In den kommenden neun Jahren enden laut Auskunft der Gemeinden pro Jahr...

  • Region
  • 31.01.22
Soziales & Bildung
Mit Zuschüssen unterstützt das Projekt „Aufholen nach Corona“ Projekte und Maßnahmen für Kinder und Jugendliche.

Anträge können ab sofort gestellt werden
57.700 Euro aus Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“

Enzkreis (enz) Kinder und Jugendliche sollen nach der Pandemie Versäumtes schnell aufholen – nicht nur in der Schule, sondern auch beim sozialen Leben: Sie sollen Zeit haben für Freunde, Sport und Freizeit und die Unterstützung bekommen, die sie und ihre Familien jetzt brauchen. Dafür hat die Bundesregierung das Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche" aufgelegt. Der Enzkreis erhält aus diesem Topf ein Förderbudget in Höhe von voraussichtlich 57.700 Euro, das in...

  • Region
  • 19.01.22
Politik & Wirtschaft
Die Erste Landesbeamtin Dr. Hilde Neidhardt (Zweite von rechts), die Leiterin der Stabsstelle Klimaschutz und Kreisentwicklung, Edith Marqués Berger (rechts), der Agenda 2030-Koordinator Dr. Jannis Hoek und Angela Gewiese von der Stabsstelle Klimaschutz und Kreisentwicklung freuen sich über die Würdigung ihres Beitrages für eine global nachhaltige Entwicklung.

Arbeit hat sich doppelt ausgezahlt
Entwicklungspolitisches Engagement des Enzkreises geehrt

Region (enz) Mit der Ausstellung „Nachhaltiger Enzkreis – Agenda 2030 und Klimafonds“ hatte der Landkreis im September dieses Jahres sein Engagement für eine nachhaltige Entwicklung im Sinne der 17 Ziele der Vereinten Nationen einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Die langjährige Arbeit der Kreisverwaltung zahlt sich nun doppelt aus: Die mit Fördergeldern unterstützte Ausstellung wurde mit einem Anerkennungspreis und einem zusätzlichen Preisgeld von 1.500 Euro ausgezeichnet. Das Preisgeld...

  • Bretten
  • 17.12.21
Bauen & WohnenAnzeige
Moderne Vakuum-Isoliergläser sind so schlank wie ein Zweifach-Isolierglas, dämmen aber mehr als doppelt so viel Wärme und schützen gleichzeitig effektiv vor dem Straßenlärm. Durch die Erhaltung der Rahmen und Profile ist der Isolierglas-Tausch zudem besonders umweltfreundlich und nachhaltig.
3 Bilder

Jetzt Fensterglas tauschen und bis 15.000 Euro Förderung kassieren!

(akz-o) Die Preise für Heizenergie werden im kommenden Winter massiv steigen – diese Tatsache verunsichert derzeit viele Hausbesitzer und Mieter. Die Lösung: Mit „Fineo Hybrid“ gibt es jetzt ein montagefertiges Isolierglas mit Vakuum-Technologie, das die Heizwärme noch besser dämmt als modernes Dreifachglas. Weil das den Heizbedarf und die CO₂-Emissionen erheblich senkt, fördert die BAFA den Austausch alter Verglasungen gegen Fineo Hybrid mit bis zu 15.000 Euro (mehr Infos unter...

  • Bretten
  • 01.12.21
Soziales & Bildung
Die sieben Ausgezeichneten (von links) sowie die Förderer bei der Preisverleihung der Heinrich-Blanc-Stiftung. hk

Herausragende Arbeiten geehrt
Sieben Preisträger erhalten Förderpreis der Heinrich-Blanc-Stiftung

Oberderdingen (hk) „Leidenschaftlich, risikobereit und innovativ“: So charakterisierte Johannes Haupt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Blanc & Fischer Familienholding, die beiden Unternehmer Heinrich Blanc und Karl Fischer in seiner Rede anlässlich der Preisverleihung der Heinrich-Blanc-Stiftung. Haupt skizzierte, wie sich die Wege der „Vollblut-Unternehmer“ kreuzten und wie sie 1931 gemeinsam das Unternehmen E.G.O. aus der Taufe hoben. Diese Eigenschaften, so Haupt, würden auch auf die...

  • Region
  • 13.10.21
Bauen & WohnenAnzeige
Das rechnet sich: Mit der neuen Bundesförderung für effiziente Gebäude wird Sanieren jetzt noch attraktiver. Foto: djd/Qualitätsgedämmt/Getty Images/Andrey Popov
2 Bilder

Mit der neuen Bundesförderung wird Energieeffizienz im Eigenheim belohnt
Sanieren für kluge Rechner

(djd). In weniger als 20 Jahren soll der Gebäudebestand in Deutschland rechnerisch klimaneutral sein. Um die Klimaziele erreichen zu können, muss intensiver saniert werden als noch in den vergangenen Jahren. Der Staat hat dafür Anreize geschaffen: Die neuen, seit 1. Juli 2021 gültigen Förderbedingungen machen das energetische Sanieren im Bestand so attraktiv wie kaum zuvor. Bisherige Programme sind nun in der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) gebündelt. Einzelmaßnahmen wie eine...

  • Bretten
  • 04.10.21
Politik & Wirtschaft
Wenn es nach CDU-Kreisrat und Brettener Bürgermeister Michael Nöltner geht, könnte der Trassenverlauf der Zabergäu-Westanbindung quer durch Bretten verlaufen.
2 Bilder

Zabergäubahn soll mitten durch die Melanchthonstadt fahren
Mit der "Stadtbahn 2.0" zum Marktplatz in Bretten

Bretten (bea) Die Zabergäubahn soll nicht nur nach Bretten fahren, sondern direkt die Innenstadt bereichern. Das war für CDU-Kreisrat Michael Nöltner die Vorgabe, die zu seiner zündenden Idee führte. Diese sieht vor, dass die Westanbindung der Zabergäubahn von Knittlingen kommend nicht einfach beim Brettener Schwimmbad an die vorhandene Trasse der Stadtbahn S4 angeschlossen wird, sondern über Breitenbachweg, Weißhofer Straße, Sporgasse, Engelsberg und Bahnhofstraße am Bahnhof auf die ab 2025...

  • Bretten
  • 22.09.21
Politik & Wirtschaft
Ragnar Watteroth, Geschäftsführer der Breitbandkabel Landkreis Karlsruhe GmbH, und Gemeinderat Marc Weckemann, Östringen, nahmen stellvertretend für den Landkreis Karlsruhe und seine Städte und Gemeinden den Förderbescheid über rund 1,22 Mio. Euro von Digitalisierungsminister Thomas Strobl für den kommunalen Glasfaserausbau im Landkreis Karlsruhe entgegen.
2 Bilder

Breitbandförderung des Landes Baden-Württemberg
Gelder des auslaufenden "Weiße-Flecken"-Förderprogramms fließen in den Landkreis Karlsruhe

Region (kn) Nach Inkrafttreten des Nachtragshaushalts des Landes Baden-Württemberg hatte Digitalisierungsminister Thomas Strobl am Donnerstag, 26. August, nach Illingen eingeladen, um dort die Förderbescheide für den Breitbandausbau im Rahmen des auslaufenden „Weiße-Flecken“-Förderprogramms zu übergeben. In den Genuss der Förderung kamen unter anderem auch der Landkreis Karlsruhe und die Städte und Gemeinden Karlsbad, Kürnbach, Östringen, Pfinztal und Waghäusel. Im Rahmen des...

  • Region
  • 26.08.21
Politik & Wirtschaft
Knittlingens Bürgermeister Heinz-Peter Hopp (links), Gunther Krichbaum MdB (zweiter von links), Erste Landesbeamtin Dr. Hilde Neidhardt sowie Bürgermeister Harald Eiberger (Illingen, rechts) freuen sich über den Förderbescheid, den sie aus den Händen von Innenminister Thomas Strobl (Mitte) erhielten.

Minister Strobl überbringt weitere Fördermittel-Bescheide
Mehr als 20 Millionen für den Zweckverband Breitbandversorgung Enzkreis

Enzkreis (enz) Nun sind auch die vorerst letzten Förderbescheide des Landes für den innerörtlichen Glasfaserausbau im Enzkreis angekommen: Innenminister Thomas Strobl überreichte in Illingen den Vertretern des Zweckverbands, der Ersten Landesbeamtin Dr. Hilde Neidhardt sowie den Bürgermeistern Harald Eiberger (Illingen) und Heinz-Peter Hopp (Knittlingen) Zusagen in Höhe von insgesamt 20 Millionen Euro. Ausgebaut werden damit die „weißen Flecken“, also Ortsteile, in denen die Internet-Versorgung...

  • Region
  • 26.08.21
Freizeit & Kultur

Kunst und Kultur
Mehr „FreiRäume“ für die Kultur

Region (kn) Das Förderprogramm „FreiRäume“ des Kunstministeriums zur Unterstützung neuer Kultur- und Begegnungsorte in kleinen Gemeinden in Baden-Württemberg geht in eine zweite Runde: Ab jetzt können Kommunen, Kultureinrichtungen, Vereine und bürgerschaftliche Initiativen Förderanträge für Kooperationsprojekte einreichen. In der ersten Tranche waren bereits landesweit elf Projekte für eine Förderung ausgewählt worden. Nun startete die zweite Ausschreibungsrunde mit einem Gesamtbudget von bis...

  • Bretten
  • 09.08.21
Bauen & WohnenAnzeige
Mit dem Umstieg auf ein effizientes Heizsystem ist es möglich, Ressourcen zu sparen und umweltgerechter zu wohnen. Zudem fördert der Staat den Wechsel mit bis zu 50 Prozent der Kosten.
6 Bilder

Heizen mit erneuerbarer Energie: Jetzt lohnt eine neue Anlage
Einfacher Online-Check für effiziente Heizungsanlagen

(djd). Laut Bundesumweltamt handelt es sich bei 80 Prozent der Gebäude in Deutschland um Ein- oder Zweifamilienhäuser, die mehrheitlich 1979 oder früher erbaut wurden. Entsprechend alt, überholt und umweltschädliches Kohlendioxid ausstoßend sind deren Heizsysteme. Für die Besitzer eines Eigenheims wird es jetzt noch leichter und kostengünstiger, Abschied von der alten Heizanlage zu nehmen. Auf Dauer niedrige Betriebskosten und das gute Gewissen, die Umwelt zu schonen, sind dabei inklusive. Für...

  • Bretten
  • 04.08.21
Bauen & WohnenAnzeige
Mit einer NIBE Wärmepumpe erfüllt ein Haus die Anforderungen an den Standard EH 55 EE und profitiert von der Neuregelung der Effizienzhausförderung.
4 Bilder

Staatlich gefördert und klimaschonend
Effizienzhäuser sind „in“

(akz-o) Wer überlegt, sein Eigenheim auf einen modernen Energiestandard zu bringen oder gleich ein neues, energiesparendes Haus zu bauen, der darf sich seit dem 1. Juli 2021 über lohnende Unterstützung freuen. Mit der Neuregelung für den Bau sogenannter Effizienzhäuser winken attraktive Fördermöglichkeiten vom Staat. Die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) übernimmt dabei einen wesentlichen Anteil der Investitionen, die für den besseren Baustandard erforderlich sind. Der...

  • Bretten
  • 04.08.21
Politik & Wirtschaft
FDP-Landtagsabgeordneter Christian Jung.

FDP-Landtagsabgeordneter Christian Jung:
Landesförderung für die memetis GmbH stärkt den Hightech-Standort Karlsruhe

Karlsruhe/Stuttgart. Unter Bezugnahme auf die Pressemitteilung des Wirtschaftsausschusses des Landtags von Baden-Württemberg vom 8. Juli 2021 „Anträge auf Finanzhilfen in Höhe von rund 21 Millionen Euro bewilligt“ sagte der FDP-Landtagsabgeordnete Christian Jung: „Es ist eine sehr schöne Nachricht, dass der Wirtschaftsausschuss im Landtag von Baden-Württemberg in größerem Umfang Fördermittel für die Wirtschaft freigegeben hat, darunter ein Betrag von rund 500.000 Euro für die Karlsruher memetis...

  • Bretten
  • 08.07.21
Bauen & WohnenAnzeige
txn. Im neu gebauten Effizienzhaus lebt es sich komfortabel und umweltschonend – dank Wärme aus erneuerbaren Energien. Um für den Neubau hohe staatliche Förderungen in Anspruch nehmen zu können, reicht häufig schon der Einsatz einer Wärmepumpe aus. Foto: Stiebel Eltron/txn
2 Bilder

Wärmepumpen werden gefördert
Heizungsmodernisierung

txn. Auch wenn sie vielleicht noch ihren Dienst tut: Spätestens nach 25 oder 30 Jahren haben die meisten Öl- oder Gasheizungen in Eigenheimen ausgedient. Erneuerbare Energien sind auf der Überholspur – auch, wenn es um die Wärmeerzeugung in Wohnhäusern geht. Kein Wunder also, dass zum Beispiel Wärmepumpen, die kostenlose Umweltwärme nutzbar machen immens gefördert werden. Und zwar nicht nur im Neubau: Insbesondere Eigenheimbesitzer, die ihr veraltetes Heizungssystem gegen eine Wärmepumpe...

  • Bretten
  • 07.06.21
Bauen & WohnenAnzeige
Foto: Elements/akz-o
2 Bilder

Neues Bad gefällig?
Neuer Trendkatalog schlägt auf

(akz-o) Auf dem einfachsten Weg zum neuen Bad bekommen Deutschlands Verbraucher*innen nun zusätzlich zur Badwelt auf www.elements-show.de den „Elements Trendkatalog“ an die Hand. Im neuen Trendkatalog stecken auf informativen und richtungsweisenden 360 Seiten in Wort und Bild unzählige Ideen und Inspirationen, die sich im „Bad 2021/2022“ wiederfinden. Dabei gehen außergewöhnliches Design und sinnvolle Funktionen Hand in Hand. Nie waren Heizungen schöner Heizkörper ziehen in allen erdenklichen...

  • Bretten
  • 12.04.21
Bauen & WohnenAnzeige
Der Umstieg auf das klimafreundliche Heizen wird mit staatlichen Zuschüssen noch attraktiver. Foto: djd/www.fnr.de/frankoppermann - stock.adobe.com
2 Bilder

Innovative Holzheizkessel ermöglichen eine erneuerbare Energieversorgung
Klimaneutral heizen mit Holz

(djd). Holz ist eine der ältesten Wärmequellen des Menschen – und eine, die in den letzten Jahrzehnten wieder in den Blickpunkt gerückt ist. Holz ist Deutschlands wichtigster nachwachsender Rohstoff. Strenge Nachhaltigkeits- und Klimaschutzvorgaben machen Holzheizungen zu einer umweltbewussten Wärmequelle. Denn moderne Holzheizkessel, Pelletheizungen, Scheitholzvergaserkessel oder Hackschnitzelheizungen verursachen wesentlich geringere Treibhausgas-Emissionen als etwa das Heizen mit Erdgas,...

  • Bretten
  • 12.04.21
Soziales & Bildung

Frisch gespitzt in den Präsenzunterricht

Zum Schulstart nach dem langen Lockdown hält der Förderverein der Schillerschule Bretten für die Schülerinnen und Schüler der wiederkehrenden Klassen eine kleine Überraschung parat: So bekommt jeder einen Bleistift mit Radiergummi als Willkommensgeschenk. Hiermit möchte der Förderverein den Kindern und Jugendlichen einen kleinen Motivationsschub nach dieser schweren Zeit geben. Alle 600 Schülerinnen und Schüler der Schillerschule erhalten einen Bleistift vom Förderverein, sobald Sie wieder im...

  • Bretten
  • 14.03.21
Politik & Wirtschaft

Förderung für innerörtlichen Ausbau der „weißen Flecken“
60 Millionen Euro für Zweckverband Breitbandversorgung im Enzkreis

Enzkreis (enz) Nachdem das Land Baden-Württemberg am 1. Februar Fördermittel in Höhe von rund 25 Millionen Euro für die Errichtung der innerörtlichen Glasfasernetze in den Gemeinden Birkenfeld, Ötisheim und Straubenhardt bewilligt hatte, konnte der Zweckverband Breitbandversorgung im Enzkreis dieser Tage weitere zwölf Förderbescheide in Empfang nehmen. Konkret gefördert wird der innerörtliche Ausbau der „weißen Flecken“ (Versorgung unter 30 MBit pro Sekunde) einschließlich der Erstellung der...

  • Region
  • 03.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
Hochleistungsdämmungen erfüllen die Mindestanforderungen für die aktuellen Förder- und Steuersparprogramme und verändern das Aussehen älterer Häuser nur geringfügig, da sie schlank aufgebaut werden können. Foto: djd/puren
3 Bilder

Energetisch sanieren lohnt sich mehr denn je
Steuern sparen, Förderung nutzen, Umwelt entlasten

(djd). Wohl noch nie war es so attraktiv wie jetzt, eine energetische Modernisierung der eigenen vier Wände anzugehen. Mit Steuervorteilen und verbesserten Förderprogrammen will der Gesetzgeber die Renovierungslust der Eigenheimbesitzer steigern. „Es lohnt sich, genauer hinzusehen“, rät Dr. Andreas Huther, Geschäftsführer beim Dämmstoffproduzenten puren. Über die Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung (ESanMV) etwa lassen sich bis zu 40.000 Euro Steuern sparen. Im Rahmen der Verordnung mit...

  • Bretten
  • 02.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
Foto: Broetje/akz-o

Der einfachste Weg
Neue Heizung mit satter Förderung

(akz-o) Es lohnt sich einfach gleich dreifach: Wer seine teure alte Heizung durch eine moderne Anlage ersetzt, schützt nachweislich Umwelt wie Klima, schont aufgrund niedrigerer Verbrauchskosten seinen Geldbeutel – und kann obendrauf noch von satten staatlichen Zuschüssen zwischen 30 und 55 Prozent profitieren. Klingt attraktiv, ist es auch. Auf dem Weg durch den Förder-Dschungel sorgt das Team von Elements dabei für klaren Durchblick. Erfahrene Fachhandwerkprofis checken vor Ort sorgfältig...

  • Bretten
  • 01.03.21
Politik & Wirtschaft

Mehr als 1.100 neue Sozialmietwohnungen im Südwesten gebaut
Steigende Anzahl von Förderanträgen

Stuttgart (dpa/lsw) Angesichts eines sinkenden Bestands an Sozialmietwohnungen sind in Baden-Württemberg im Vorjahr wieder mehr entsprechend vom Staat geförderte Wohnungen gebaut worden. Das geht aus Zahlen des Wirtschaftsministeriums hervor, die der Deutschen Presse-Agentur am Wochenende vorlagen. Im Vorjahr wurden demnach im Südwesten 1.131 neue Sozialmietwohnungen errichtet - so viele wie lange nicht. 2019 waren es 891, im Jahr 2018 nur 620 - und in den Jahren davor noch weniger, 2014...

  • Bretten
  • 07.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.