Jahresrückblick

Beiträge zum Thema Jahresrückblick

Politik & Wirtschaft

Jahresrückblick 2020
Windkraft im Kraichgau

Region (hk) Windenergie aus der Region für die Region – dieses Thema hat in diesem Jahr sowohl Befürworter als auch Gegner beschäftigt. Geplant sind vier Windkraftanlagen (WKA) in Kraichtal auf dem „Landskopf“ an der Landesstraße L 553 auf der Höhe zwischen Münzesheim und Menzingen sowie fünf WKA innerhalb des Naherholungsgebietes am Standort „Oberer Heuberg“ zwischen Weingarten und Walzbachtal-Jöhlingen. Widerstand gegen den Bau der Windräder kommt vom Verein „Gegenwind...

  • Bretten
  • 31.12.20
Politik & Wirtschaft
Gemeinderat Aaron Treut wechselte zur Fraktion "die aktiven".

Jahresrückblick 2020
Treut wechselt von CDU-Fraktion zu „die aktiven“

Bretten (swiz) Während der politischen Sommerpause ist in Bretten eine kommunalpolitische Bombe geplatzt: Der ehemalige Vorsitzende der CDU-Gemeinderatsfraktion und bisherige Stadtrat der Christdemokraten, Aaron Treut, wechselte von der CDU-Fraktion in die Fraktion von „die aktiven“. Was folgte, war ein Scharmützel um die Sitzordnung im Gemeinderat und eine Auseinandersetzung zwischen Treut und der CDU-Fraktion über die Gründe seines Wechsels.

  • Bretten
  • 31.12.20
Politik & Wirtschaft
Bürgermeister von Kraichtal, Ulrich Hintermayer.

Jahresrückblick 2020
Keine dritte Amtszeit für Kraichtaler Bürgermeister Ulrich Hintermayer

Kraichtal (hk) Nach 16 Jahren will sich Ulrich Hintermayer, Bürgermeister von Kraichtal, von der politischen Bühne verabschieden und sich nicht mehr als Bürgermeister-Kandidat aufstellen lassen. Die Wahl in der Stadt mit neun Stadtteilen und 15.000 Einwohnern findet am 14. März 2021 statt. Für seinen Rückzug nannte das noch amtierende 54-jährige Stadtoberhaupt persönliche Gründe. Ausschlaggebend für seinen Verzicht auf das Bürgermeisteramt sei aber nicht die gegen ihn gerichtete...

  • Bretten
  • 31.12.20
Freizeit & Kultur

Jahresrückblick 2020
Sterneaktion auch im Corona-Jahr ein Segen

Bretten (hk) „Einfach überwältigt“ von der Resonanz auf die Sterneaktion in diesem Jahr war Peter Miebach, Sozialpädagoge am Hohberghaus Bretten. Überwältigt auch deshalb, weil die Aktion der Brettener Woche/kraichgau.news und des Hohberghauses in diesem Jahr aufgrund der Pandemie zum ersten Mal in der digitalen Welt stattfand. Die Wünsche der Kinder und Jugendlichen waren daher online zu finden. Dort konnten sich unsere Leser*innen einen Wunsch „abholen“ und diesen vor dem Hohberghaus ablegen....

  • Bretten
  • 31.12.20
Politik & Wirtschaft
Wer bebaut die Sporgasse?

Jahresrückblick 2020
Wer bebaut die Sporgasse?

Bretten (swiz) Das Dauerbrenner-Thema „Sporgasse“ hat auch im Corona-Jahr 2020 die Brettener Lokalpolitik bewegt. Nachdem der Investor Weisenburger sein Vorhaben eines Dienstleistungszentrums (DLZ) mit Arztpraxen sowie einer Tiefgarage ad acta gelegt hatte, beschloss der Gemeinderat mit einer knappen Mehrheit, die bisherigen Planungsleistungen von Weisenburger zu übernehmen sowie die Verwaltung zu beauftragen, Mietverträge für ein eventuelles DLZ zu entwerfen. Die städtische Tochter Kommunalbau...

  • Bretten
  • 31.12.20
Politik & Wirtschaft

Jahresrückblick 2020
„Power to the tower“

Bretten (swiz) Ein spektakuläres Bauprojekt namens "Melanchthonhöhe" der BVA Immobiliengruppe soll den Alexanderplatz in Bretten vom "hässlichen Entlein" (Brettens Oberbürgermeister Martin Wolff) in ein strahlendes Stadtentree verwandeln. Geplant ist ein 25.000 Quadratmeter großes Quartier, auf dem unter anderem ein Kongresszentrum, Café und Restaurant sowie hochwertiges Wohnen entstehen sollen. Gipfeln soll das gesamte Bauprojekt in einem 82 Meter hohen Turm. Das Projekt wird vor allem in der...

  • Bretten
  • 31.12.20
Politik & Wirtschaft
Bürgermeister von Königsbach-Stein, Heiko Genthner.
2 Bilder

Jahresrückblick 2020
Bürgermeister-Wahlen in Königsbach-Stein und Sternenfels

Königsbach-Stein/Sternenfels (hk) Spannend verliefen die Bürgermeisterwahlen in den Enzkreis-Gemeinden Königsbach-Stein und Sternenfels. Im ersten Wahlgang am 5. Juli hatte Heiko Genthner mit 49,32 Prozent nur um Haaresbreite die absolute Mehrheit und damit den Einzug ins Rathaus verfehlt. Im zweiten Wahlgang am 19. Juli hat Genthner schließlich die Bürgermeisterwahl mit 56,93 der Stimmen für sich entschieden. In Sternenfels hat sich bei der dortigen Bürgermeisterwahl die damalige...

  • Bretten
  • 31.12.20
Freizeit & Kultur

Jahresrückblick 2020
40 Jahre „Brettener Woche“

Bretten (hk) Am 26. März 1980, an einem Mittwoch, war es soweit: Das „Brettener Blättle“ erschien zum ersten Mal in einer Auflage von 20.000 Stück, damals zwei Mal im Monat. Initiator war die Brettener Werbegemeinschaft, ein Zusammenschluss von Mitgliedern aus dem Einzelhandel. Ab November 1981 erschien das „BB“, so die liebevolle Abkürzung, schon einmal in der Woche donnerstags. Heute sind es weit über 56.000 Haushalte, in denen die Brettener Woche gelesen wird, wobei das Verbreitungsgebiet...

  • Bretten
  • 31.12.20
Soziales & Bildung
Neues Selbstbewusstsein: Seit einiger Zeit macht ein neuer Schriftzug das bisherige Ärztehaus im Kraichgau-Center als vollwertiges Gesundheitszentrum kenntlich.

Das war 2019:
Gesundheitszentrum Kraichgau-Center etabliert sich

Auch 2019 hielt in Bretten und der Region der Boom bei Gesundheitszentren an.   BRETTEN (ch) Nachdem im Februar die ersten Mieter ins neue Jöhlinger Gesundheitszentrum (GHZ) eingezogen waren, präsentierte sich im April auch das bisherige Ärztehaus im Brettener Kraichgau-Center erstmals als vollwertiges GHZ. Die Bauarbeiten für das Fachärztezentrum an der Rechbergklinik sollen im Januar starten. Hingegen wurde der Baubeginn für das GHZ Sporgasse im Juli auf Anfang des zweiten Quartals 2020...

  • Bretten
  • 30.12.19
Soziales & Bildung
Hinter dem Behandlungsbau (links) der neuen Rechbergklinik soll im Sommer 2020 mit dem Bau des neuen Fachärztezentrums begonnen werden.

Das war 2019:
Neue Rechbergklinik und bald auch neues Fachärztezentrum

Die Eröffnung des Neubaus der Rechbergklinik war ein Meilenstein für die künftige medizinische Versorgung in der Region. BRETTEN (ch) Am 1. März war es soweit: Nach vier Jahren Bauzeit wurde die neue Rechbergklinik eingeweiht, zwölf Tage später ging sie in Betrieb. Der Neubau war jedoch nur der erste Schritt für die ab 2020 geplante Erweiterung durch ein neues Fachärztezentrum auf dem Standort der bisherigen Klinik sowie durch Pflegeeinrichtungen und altersgerechte Wohnformen. Zugleich musste...

  • Bretten
  • 30.12.19
Soziales & Bildung
Das seit einem Jahr leerstehende katholische Altenhilfezentrum St. Laurentius in Bretten soll nach dem Willen des zuständigen Stiftungsrats der Pfarrgemeinde einem Neubau Platz machen.

Das war 2019:
Viel Bewegung bei Pflegeheimen

Der Bedarf an Pflegeheimen in der Region wächst weiter, entsprechend viel wird gebaut. BRETTEN/REGION (ch) Nach monatelanger Funkstille hat Anfang Dezember die katholische Pfarrgemeinde Bretten einen neuen Investor für das seit über einem Jahr geschlossene Altenhilfezentrum St. Laurentius präsentiert. Die CURA Maternus Kliniken AG will das alte Haus abreißen und ein neues, modernes Pflegeheim bauen. Bereits im September eröffnete der Arbeiter-Samariter-Bund Region Karlsruhe offiziell seine neue...

  • Bretten
  • 30.12.19
Blaulicht
Rettungsmannschaften, darunter auch die Analytische Task Force der Feuerwehr Mannheim suchten nach dem Auslöser allergischer Reaktionen bei Schülern der Schillerschule und der Max-Planck-Realschule.

Das war 2019
Eichenprozessionsspinnerraupenalarm

Bretten (ger) Winzige Härchen kleiner Tierchen sorgten im Mai in der Max-Planck-Realschule und der Schillerschule in Bretten für Aufregung. Dutzende Kinder litten unter Hautrötungen und Atemnot, ausgelöst durch den Kontakt mit Eichensprozessionsspinnerraupen. Erste Beschwerden traten an einem Freitag auf, Rettungsmannschaften, darunter auch die Analytische Task Force der Feuerwehr Mannheim rückten an. Montags gab es erneute Vorfälle, weshalb die Schulen evakuiert und dienstags für eine...

  • Bretten
  • 30.12.19
Politik & Wirtschaft

Das war 2018: Firma Weisenburger wird auf der Sporgasse bauen

Im November 2019 beginnen auf dem Sporgassen-Areal die Bauarbeiten für das neue Gesundheitszentrum. Bretten (hk) Dass sich das Gesicht des Sporgassen-Parkplatzes bis Anfang 2021 entscheidend verändern wird, hat der Gemeinderat Bretten in seiner Sitzung Ende November beschlossen. Der Rat hat der Firma Weisenburger aus Rastatt einstimmig den Zuschlag zur Bebauung des ersten Baufelds gegeben. So soll auf dem Areal ein Gesundheitszentrum mit Arztpraxen sowie eine öffentliche, zweigeschossige...

  • Bretten
  • 02.01.19
Blaulicht
Am Morgen des 9. Septembers 2018 brannten zudem in der Unifrankstraße mehrere Geschäftsräume komplett aus. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache konnte bis zuletzt nicht eindeutig geklärt werden.

Das war 2018: Brände halten Feuerwehr auf Trab

Weniger erfreulich waren unter anderem die beiden Großbrände in der Brettener Unifrankstraße und im Haus Edelberg in Oberderdingen. Bretten/Oberderdingen (hk) Gleich zwei Brände innerhalb von drei Monaten haben mehreren Menschen das Zuhause, den Arbeitsplatz und einer Person das Leben genommen: Ein Tag nach dem Brand im Seniorenzentrum Haus Edelberg in Oberderdingen am 31. Mai 2018 verstarb eine mit schwersten Brandverletzungen in ein Krankenhaus eingelieferte 82 Jahre alte Bewohnerin. Die...

  • Bretten
  • 02.01.19
Politik & Wirtschaft

Das war 2018: Gemeindeoberhäupte wurden neu bestimmt

In einigen Gemeinden der Region wurden die Oberhäupte neu bestimmt. Region (hk) 1403 Ötisheimer (93,85 Prozent) votierten für Werner Henle, der damit seine vierte Amtszeit antrat. Henles einzige Herausforderin, Friedhild Miller, kam auf 65 Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 39,55 Prozent. Auch in Sulzfeld freute sich die alte und neue Bürgermeisterin Sarina Pfründer (Bild) auf das Wahlergebnis: Mit einer Mehrheit von 88,2 Prozent haben sich die Sulzfelder erneut für sie entschieden. Insgesamt...

  • Bretten
  • 02.01.19
Politik & Wirtschaft

Das war 2018: Erst schwarz, dann gelb und dann wieder schwarz

Erst schwarz, dann gelb und dann wieder schwarz: Der Asphalt in der Georg-Wörner-Straße sorgte für viele Diskussionen. Bretten (hk) Bereits im März 2017 billigte der Brettener Gemeinderat die Umgestaltung der Georg-Wörner-Straße. Für Verzögerungen an den Bauarbeiten sorgte dann der gelb eingefärbte Spezialasphalt, der aufgrund der winterlichen Witterung nicht aufgetragen werden konnte. Am 16. April 2018 wurde die Straße wieder für den Verkehr freigegeben. Insgesamt hat die Umgestaltung sowie...

  • Bretten
  • 02.01.19
Politik & Wirtschaft
Ein gewohntes Bild in Bretten: Stau in der Wilhelmstraße.

Das war 2018: Ein Mobilitätskonzept für Verkehrsentlastung

Eine Bürgerinitiative versucht, der Stadtverwaltung beim Thema Verkehrsentlastung Beine zu machen.  Bretten (ger) Staus in den Straßen, Lkws, die Schleichwege durch Wohngebiete suchen, Radwege, die abrupt enden – auch in Bretten wird der Verkehr zunehmend zu einer Zumutung. Das Thema Verkehrsentlastung treibt den Gemeinderat schon länger um, Maßnahmen wurden jedoch noch keine getroffen. Die Bürgerinitiative Verkehrsentlastung Bretten (BIVEB) machte Druck. Sie sammelte Unterschriften für einen...

  • Bretten
  • 31.12.18
Soziales & Bildung
Die Sozialbauten im Wannenweg: Ab 2019 sollen die Häuser aus den 1950er Jahren abgerissen und neue Gebäude errichtet werden. Foto: ch

Das war 2018: Impulse für sozialen Wohnungsbau

Ein großes Thema war 2018 der Mangel an bezahlbarem Wohnraum für Menschen mit kleinem und mittlerem Einkommen. BRETTEN (ch) Dem Mangel an bezahlbarem Wohnraum für mittlere und untere Einkommensgruppen begegnet die Stadt Bretten in den nächsten drei Jahren mit einem kommunalen Förderprogramm. Das von der Grünen-Fraktion beantragte Programm wurde Anfang November vom Gemeinderat einstimmig beschlossen. In die Wohnbauprojekte am Roßlauf und neben dem ESG sollen Sozialwohnungen integriert werden....

  • Bretten
  • 31.12.18
Freizeit & Kultur
Nach zwei Wochen Gefangenschaft wieder frei: Kater Jimmy.

Das war 2018: Glückliche Kater-Rettung

Kater Jimmy war aus Versehen unter einer Garage einbetoniert worden. Das ganze Land fieberte bei seiner Rettung mit.  Bretten (ger) Das Brettener Hundle kennt jeder in Bretten, der Brettener Kater Jimmy wurde dieses Jahr bundesweit berühmt. Zwei Wochen vermissten ihn seine Besitzer Meike Vielsack und Dieter Taubert schon, als Anwohner der Kantstraße in der Nacht vom 30. auf den 31. Juli die Polizei informierten. Grund war anhaltendes Jammern und Wehklagen, das unter einer neu gebauten Garage in...

  • Bretten
  • 30.12.18
Politik & Wirtschaft
Gesundheitszentrum Jöhlingen: Blick auf das Haus der Gesundheit von der Jöhlinger Straße.

Das war 2018: Gesundheitszentren haben weiter Konjunktur

In Walzbachgtal- Jöhlingen entsteht gegenwärtig ein weiteres Gesundheitszentrum in der Region, aber auch anderswo gehen die Planungen weiter. WALZBACHTAL/REGION (ch) Nachdem 2017 in Heidelsheim und Oberderdingen gleich zwei neue Gesundheitszentren (GHZ) eröffnet wurden, konnten sich am 23. September 2018 auch die Walzbachtaler ein erstes Bild von ihrem künftigen GHZ in Jöhlingen machen. Der Tag der offenen Tür mit Baustellenführungen fand großes Interesse. Derweil gingen die Planungen für ein...

  • Bretten
  • 30.12.18
Politik & Wirtschaft
Die Weißhofer Galerie in Bretten vor Schließung des EP:Media Centers. Foto: ch

Das war 2018: Rückschlag und Fortschritte im Innenstadthandel

Für den Einzelhandel in der Brettener Innenstadt war das Jahr 2018 von einem herben Rückschlag, aber auch von etlichen Fortschritten geprägt. BRETTEN (ch) Die Schließung des Elektronikfachmarkts EP:Media Center im August war ein herber Rückschlag für den durch Internet-Konkurrenz und Leerstände gebeutelten Einzelhandel der Brettener Innenstadt. Zugleich beginnen die von der Stadtmarketing-Beauftragten Nathalie Dörl-Heby eingeleiteten Maßnahmen zur Zentrumsbelebung erste Früchte zu tragen. Dazu...

  • Bretten
  • 29.12.18
Politik & Wirtschaft
So soll das Business-Resort der Firma Seeburger in Bretten aussehen, wenn es fertig ist. (Foto: weinbrenner.single.arabzadeh)

Das war 2018: Seeburger plant Business-Resort

Ein Vier-Sterne-Hotel mit allem Drum und Dran soll in den nächsten drei Jahren neben der Software-Firma entstehen.  Bretten (ger) Eine außergewöhnliche Erweiterung plant die Software-Firma Seeburger in Bretten. Das Business-Resort oberhalb des Firmensitzes soll ein Vier-Sterne-Plus-Hotel, ein Boarding House mit Appartements für Mitarbeiter sowie Tagungsräume, Gastronomie- und Wellnessbereiche umfassen. Unternehmer Bernd Seeburger bekennt sich damit zum Standort Bretten und legt Wert darauf,...

  • Bretten
  • 29.12.18
Politik & Wirtschaft
Das Diakonische Werk bezieht seine neuen Räumlichkeiten auf dem Mellert/Fibron-Areal im Januar.

Das war 2018: Industriebrache wird (langsam) bebaut

Mellert/Fibron-Areal: Diakonie zieht ein, Roton baut und die Trafostation soll zum Leben erweckt werden.  Bretten (ger) Kein Neubau des Caritas-Seniorenheims auf dem Mellert/Fibron-Areal, das stand im Februar fest. Andere Projekte gedeihen aber sehr wohl auf der Industriebrache im Süden der Stadt: Das diakonische Werk zieht im Januar in die jüngst fertiggestellten neuen Räumlichkeiten. Die Firma Roton verlegt ihren Unternehmenssitz von Neulingen dorthin. In die alte Trafostation an der...

  • Bretten
  • 27.12.18
Freizeit & Kultur

Das war 2018: Supersommer bringt Sonne und Schatten

Der Supersommer 2018 offenbarte im Kraichgau Licht- und Schattenseiten. KRAICHGAU (ch) Für die einen brachte er sommerliche Vergnügen wie Freibad, Eisessen und Kulturgenuss - zum Beispiel beim Brettener „Sommer im Park“, für die anderen Hitzeleiden, Ernteausfälle und sogar Existenzsorgen: Der Super-Sommer mit Sonnenschein von April bis Oktober und Höchsttemperaturen nahe 40 Grad war auch im Kraichgau einer der heißesten und trockensten seit Beginn der Aufzeichnungen. Niedrige Wasserstände,...

  • Bretten
  • 27.12.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.