Alles zum Thema Tod

Beiträge zum Thema Tod

Wellness & LifestyleAnzeige
Der Tod eines lieben Menschen ist eine Ausnahmesituation für die Seele. Der Trauerprozess braucht Zeit und Raum. Foto: djd/Dr. Reisach Kliniken/Getty
3 Bilder

Wie die Seele unseren Körper beeinflusst
Nicht zugelassene Trauer kann krank machen

(djd). Körper und Seele sind eine Einheit, deshalb können sich starke Emotionen wie Trauer auf das vegetative Nervensystem, den Stoffwechsel und das Immunsystem auswirken. Bluthochdruck, Gelenkentzündungen und Kopfschmerzen zählen zu den Beschwerden, die psychisch bedingt sein können. Trauerbewältigung braucht Zeit und RaumWie sehr die Seele den Körper beeinflusst, wird oft bei Menschen deutlich, die tiefe Traurigkeit erlebt haben. Der Tod eines lieben Menschen, eine ungewollte Trennung vom...

  • Bretten
  • 17.06.19
Blaulicht

Mühlacker: Aufgefundene weibliche Leiche identifiziert

Am Sonntag, 17. März, wurde an der Enz in Mühlacker eine weibliche Leiche aufgefunden. Eine Obduktion ergab, dass es sich um die seit dem 11. Januar vermisste 64-jährige Frau aus Ispringen handelt. Mühlacker (ots) Am Sonntag, 17. März, wurde an der Enz in Mühlacker eine weibliche Leiche aufgefunden. Zur Klärung der Identität wurde eine Obduktion durchgeführt, die nun ergab, dass es sich um die seit dem 11. Januar vermisste 64-jährige Frau aus Ispringen (wir berichteten) handelt. Es ergaben...

  • Region
  • 05.04.19
Blaulicht

Karlsruhe: 39 Jahre alter Mann in Bar erschossen

In einer Bar im Karlsruher Stadtteil Oberreut kam es am frühen Sonntagmorgen, 20. Januar, zu einem Tötungsdelikt, bei dem ein 39-jähriger Mann ums Leben kam. Die Polizei fahndet derzeit nach einem namentlich bekannten Tatverdächtigen. Karlsruhe (ots) Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen waren das Opfer und der Tatverdächtige in der Nacht auf Sonntag in der Bar. Kurz vor der Tat verließ der Beschuldigte im Alter von 53 Jahren die Gaststätte und kam kurz darauf gegen 3.30 Uhr zurück. Dann...

  • Region
  • 20.01.19
Freizeit & Kultur
Für die Mitarbeiter des Zoos sei nicht zu erkennen, ob ein junges Flusspferd genug Milch trinke, weil dies unter Wasser geschehe.

Zoo Karlsruhe: Flusspferdbaby hatte zu wenig Milch getrunken

Das Flusspferd-Junge im Zoo Karlsruhe verstarb nur zwei Tage nach seiner Geburt. Untersuchungen haben ergeben, dass es wohl zu wenig Muttermilch getrunken hatte. Karlsruhe (dpa/lsw) Das zwei Tage nach der Geburt im Karlsruher Zoo gestorbene Flusspferdbaby (wir berichteten) hatte wahrscheinlich zu wenig Muttermilch getrunken. Es seien keine Hinweise auf innere oder äußere Verletzungen oder Ertrinken gefunden worden, sagte Zoodirektor Matthias Reinschmidt am Freitag. Das habe eine...

  • Bretten
  • 11.01.19
Soziales & Bildung

Wandel im Bestattungswesen: Gespräch mit den Inhabern von zwei Brettener Bestattungsinstituten, Ulrich Schick und Birgit Holz

Weniger Erd- und mehr Feuerbestattungen verändern zunehmend das Gesicht der Friedhöfe. Darüber, was das für das Bestattungswesen, aber auch für jede/n Einzelne/n und die Angehörigen bedeutet, haben wir mit den Inhabern von zwei Brettener Bestattungsinstituten, Birgit Holz und Ulrich Schick, gesprochen. BRETTEN (ch) Weniger Erd- und mehr Feuerbestattungen verändern zunehmend das Gesicht der Friedhöfe. Darüber, was das für das Bestattungswesen, aber auch für jede/n Einzelne/n und die...

  • Bretten
  • 25.10.18
MarktplatzAnzeige

Bestattungshaus Schick: Vorsorge für den Trauerfall

Das Brettener Bestattungshaus Schick bietet neuerdings eine Sterbegeldversicherung seines Partners MONUTA an. BRETTEN (ch) Bestatter erleben das immer wieder: Wenn ein Mensch stirbt, sind Familie und Freunde oft völlig überfordert. Zu Lebzeiten sei zwar vielen unterschwellig bewusst, dass sie für diesen Fall – schon aus Verantwortung gegenüber ihren Hinterbliebenen - vorsorgen müssten, sagt Ulrich Schick, Geschäftsführer des Brettener Bestattungshauses Schick. Aber häufig fehle es an der...

  • Bretten
  • 16.05.18
Blaulicht

Nach Brand durch explosive Stichflamme: 61-Jähriger stirbt an Verletzungen

Nach dem tragischen Unglücksfall beim Befüllen einer Feuerschale mit Ethanol am 5. Mai in Karlsruhe-Neureut (wir berichteten) ist ein 61 Jahre alter Mann am Freitag, 11. Mai, seinen schwersten Brandverletzungen erlegen. Karlsruhe (ots) Vier weitere, durch die Stichflamme teils schwer verletzten Personen, darunter die 53 Jahre alte Ehefrau des nunmehr Verstorbenen, der 50-jährige Gastgeber sowie seine beiden Töchter im Alter von 19 und 22 Jahren, sind inzwischen außer Lebensgefahr. Die...

  • Region
  • 15.05.18
Blaulicht

Bretten: 69-jähriger Radfahrer verstorben

Der am 16. April auf einem Radweg lebensgefährlich verletzte Radfahrer ist am Mittwoch seinen Verletzungen im Krankenhaus erlegen. Bretten (ots) Der am Montag, 16. April, auf einem Radweg zwischen Gölshausen und Bauerbach bei einem Unfall mit einer 17-jährigen Mofafahrerin lebensgefährlich verletzte Radfahrer (wir berichteten) ist am Mittwoch seinen Verletzungen im Krankenhaus erlegen. Frontal zusammengestoßen Der 69-Jährige war gegen 13 Uhr mit seinem Rad frontal mit der...

  • Bretten
  • 19.04.18
Blaulicht

Mutmaßlicher Einbrecher auf Flucht ertrunken

Auf der Flucht vor der Polizei ist ein mutmaßlicher Einbrecher am Freitag in Schöntal (Hohenlohekreis) in einem Fluss ertrunken. Heilbronn (dpa/lsw) Ob der Mann wegen der Kälte, eines schwachen Herzens oder durch die Wassermassen gestorben sei, ist unklar, so ein Sprecher der Polizei am Samstag. Den Tod des 35-Jährigen untersucht die Kriminalpolizei. Ob der Mann obduziert werden soll, entscheidet die Staatsanwaltschaft. Einbrecher stieg in die Jagst Am Freitag meldete eine Zeugin per...

  • Region
  • 14.04.18
Blaulicht

Ehepaar tot in Wohnung aufgefunden

Ein Ehepaar im Alter von 55 Jahren ist am Freitagmorgen in der eigenen Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Nagold tot aufgefunden worden. Nagold (ots) Ein Ehepaar im Alter von 55 Jahren ist am Freitagmorgen, 6. April, in der eigenen Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Nagold tot aufgefunden worden. Vorbehaltlich der abschließenden Ergebnisse einer von der Staatsanwaltschaft Tübingen veranlassten Obduktion lassen die ersten Ermittlungen des Kriminalkommissariats Calw vermuten, dass der...

  • Bretten
  • 07.04.18
Blaulicht

Mühlacker: 41-Jähriger tötet Ehefrau

Am Freitagnachmittag, 2. März, hat ein 41-jähriger Syrer in einer Wohnung in Mühlacker seine 37-jährige Ehefrau getötet und ist zunächst mit einem der gemeinsamen Söhne zu Fuß geflüchtet. Mühlacker (ots) Am Freitagnachmittag, 2. März, hat ein 41-jähriger Syrer in einer Wohnung in Mühlacker seine 37-jährige Ehefrau getötet und ist zunächst mit einem der gemeinsamen Söhne zu Fuß geflüchtet. Die minderjährige in der Wohnung verbliebene Tochter verständigte die Polizei gegen 16.30 Uhr von der...

  • Region
  • 03.03.18
Blaulicht

Mühlacker: 65-Jähriger bei Sturz in Kanal tödlich verletzt

Ein 65 Jahre alter Mann ist in der Nacht zum Sonntag in der Wiernsheimer Straße in Mühlacker gestürzt und erlitt dabei tödliche Kopfverletzungen. Mühlacker-Dürrmenz (ots) Ein 65 Jahre alter Mann ist in der Nacht zum Sonntag, 3. Dezember, in der Wiernsheimer Straße in Mühlacker gestürzt und erlitt dabei tödliche Kopfverletzungen. Ein Zeuge hatte sich am Sonntag gegen 0.15 Uhr über Notruf bei der Polizei gemeldet, als er in der Nähe – in einem zwischen zwei eng bebauten Anwesen liegenden,...

  • Region
  • 05.12.17
Blaulicht

Pforzheim: 49-Jähriger stirbt an Kohlenmonoxid-Vergiftung

Vermutlich weil ein Notstromaggregat falsch betrieben wurde, ist ein 49 Jahre alter Mann in Pforzheim an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung gestorben. Pforzheim (dpa/lsw) Vermutlich weil ein Notstromaggregat falsch betrieben wurde, ist ein 49 Jahre alter Mann in Pforzheim an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung gestorben. Nach Angaben von Staatsanwaltschaft und Polizei vom Montag, hatte der Mann gemeinsam mit einem 32 Jahre alten Kollegen ein benzinbetriebenes Notstromaggregat in der gemeinsamen...

  • Region
  • 05.12.17
Blaulicht

20-Jähriger stirbt bei Autounfall

Bei einem Verkehrsunfall am Samstag, 18. November, bei Bad Liebenzell ist ein 20-Jähriger getötet worden. Bad Liebenzell (dpa/lsw) Beim Zusammenstoß zweier Autos ist im Norden des Schwarzwalds ein 20 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Sein Wagen geriet am Samstag bei Bad Liebenzell (Landkreis Calw) in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem Postfahrzeug zusammen, wie die Polizei mitteilte. Auto kommt auf dem Dach zum Liegen Das Auto des 20-Jährigen drehte sich und kam...

  • Region
  • 20.11.17
Blaulicht

Pforzheim: Wohnhausbrand mit einem Toten

Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pforzheim ist am Freitag, 17. November, ein Mensch getötet worden. Die Polizei geht zum jetzigen Ermittlungsstand davon aus, dass es sich bei dem Verstorbenen um den 69-jährigen Bewohner der in Brand stehenden Wohnung handelt. Pforzheim (ots) Nach dem Brand in der Moritz-Müller-Straße in Pforzheim (wir berichteten) geht die Polizei zum jetzigen Ermittlungsstand davon aus, dass es sich bei dem Verstorbenen um den 69-jährigen Bewohner der in Brand...

  • Region
  • 18.11.17
Blaulicht

Mann fährt gegen Baum und stirbt

Ein 46 Jahre alter Mann ist mit seinem Auto gegen einen Baum bei Hardthausen im Landkreis Heilbronn gefahren und tödlich verletzt worden. Hardthausen (dpa/lsw) Ein 46 Jahre alter Mann ist mit seinem Auto gegen einen Baum bei Hardthausen im Landkreis Heilbronn gefahren und tödlich verletzt worden. Der Mann war laut Polizei am Dienstagmorgen, 31, Oktober, aus bisher unbekannten Gründen von der Fahrbahn abgekommen und prallte dort gegen einen Baum. Er wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und...

  • Region
  • 31.10.17
Wellness & LifestyleAnzeige
Foto: ©photosbyash/istockphoto.com/BDB/akz-o

Der Friedhof: Ein Ort, an dem unsere Trauer Halt finde

Deutsche wählen den Friedhof als wichtigsten Bestattungsort (akz-o) Wer die Berichterstattung über Bestattungen verfolgt, gewinnt den Eindruck, die Beisetzung auf dem Friedhof sei nur noch ein Randthema. Vielfältige neue Formen der Bestattung in Wäldern und andere extravagant anmutende neue Bestattungspraktiken werden präsentiert. Das Kuratorium Deutsche Bestattungskultur wollte es genauer wissen und hat eine deutschlandweit repräsentative Umfrage des Forschungsinstituts DIMAP beauftragt....

  • Bretten
  • 23.10.17
Wellness & LifestyleAnzeige
Beratungsgespräch beim Bestatter. Foto: Kzenon/Fotolia
3 Bilder

Was muss im Trauerfall getan werden?

Wenn die persönliche Welt zusammenbricht Bad Honnef. Stirbt ein naher Angehöriger oder ein guter Freund, gerät die persönliche Welt, die eben noch unzerstörbar schien, oft völlig aus den Fugen. „Jetzt gilt es, Schritt für Schritt mit dem Erlebten umzugehen und neben all der emotionalen Trauer den Überblick zu behalten“, erklärt Jürgen Stahl, Vorsitzender des Bundesverbandes Bestattungsbedarf. So zeitnah wie möglich nach dem Ableben des geliebten Menschen muss ein Arzt hinzugezogen werden....

  • Bretten
  • 23.10.17
Wellness & LifestyleAnzeige
Im Armutsfall gibt es finanzielle Hilfe bei der Bestattung. Foto: G. Stoverock

Ordnungs- und Sozialamt können helfen

Bestattung bei Armut Bad Honnef. Es gibt Fälle, in denen kein Angehöriger oder Erbe für die Beisetzung eines Verstorbenen aufkommen kann. Sei es, weil es keinen Angehörigen und keinen Erben gibt, der die Kosten übernehmen könnte, oder weil dieser sich eine Bestattung nicht leisten kann. Ist dies nachgewiesenermaßen der Fall, springen entweder das Ordnungs- oder das Sozialamt ein. Selbst eine einfache Bestattung kann schnell mehrere tausend Euro kosten. Denn für die Planung, Organisation und...

  • Bretten
  • 23.10.17
Wellness & LifestyleAnzeige
Der Tod ist Teil des Lebens. Foto: G. Stoverock
3 Bilder

Der Tod als Teil des Lebens - Oft ein Tabuthema

Bad Honnef. Im Laufe des Lebens denkt man über eine Vielzahl wichtiger oder unwichtiger Dinge nach – nur der Tod wird von vielen Menschen auch heute noch weitgehend ausgeklammert, bedeutet er doch das Ende der bisherigen Existenz und den Abschied vom irdischen Sein. „Sich nicht mit dem eigenen Ableben auseinanderzusetzen ist aber ein Fehler. Wer den Tod als wesentlichen Teil des Lebens begreift, lebt viel intensiver und räumt den wirklich wichtigen Dingen im Leben – Liebe, Freundschaft und...

  • Bretten
  • 23.10.17
Wellness & LifestyleAnzeige
Verabschieden und loslassen fällt oft schwer. Foto: Fotolia/Kzenon
2 Bilder

Vom Verabschieden und Loslassen

Wenn ein geliebter Mensch stirbt Bad Honnef. Ein Leben lang verdrängt man die Vorstellung, doch plötzlich ist es soweit: Ein nahestehender Mensch stirbt. „Auf eine solche Ausnahmesituation ist kaum jemand vorbereitet“, so Jürgen Stahl. Der Vorsitzende des Bundesverbandes Bestattungsbedarf gibt einige Ratschläge, wie trotz überwältigender Trauer ein guter Abschied gelingen kann. Wann ist der richtige Zeitpunkt für den Abschied? Liegt ein Mensch im Sterben, ist dies nur sehr schwer zu sagen....

  • Bretten
  • 23.10.17
Blaulicht
Nach dem Fund von drei Leichen in einer Tiefgarage in Eislingen, hat die Polizei eine Leiche identifzieren können: Es handelt sich dabei um die FDP-Politikerin Cornelia Jehle.

FDP-Politikerin unter Toten in Eislinger Tiefgarage

Nach dem Fund von drei Leichen in einer Tiefgarage in Eislingen (wir berichteten), hat die Polizei eine Leiche identifzieren können: Es handelt sich dabei um die FDP-Politikerin Cornelia Jehle. Eislingen (dpa/lsw) Die in einer Tiefgarage in Eislingen (Kreis Göppingen) gefundene tote Frau ist eine stadtbekannte FDP-Politikerin. "Es handelt sich um unsere Kreisschatzmeisterin Cornelia Jehle", sagte der Vorsitzende des FDP-Kreisverbandes Göppingen, Armin Mathias Koch, am Freitag der Deutschen...

  • Bretten
  • 20.10.17
Blaulicht

Karlsruhe: 76-jährige erliegt nach Radunfall ihren Verletzungen

Die 76-jährige Fußgängerin, die am Mittwoch, 16. August, bei einem Verkehrsunfall auf dem Karl-Wolf-Weg lebensgefährlich verletzt wurde (wir berichteten), ist in einem Karlsruher Krankenhaus verstorben. Karlsruhe (ots) Die 76-jährige Fußgängerin, die am Mittwoch, 16. August, bei einem Verkehrsunfall auf dem Karl-Wolf-Weg lebensgefährlich verletzt wurde (wir berichteten), ist in einem Karlsruher Krankenhaus verstorben. Ein 62-jähriger Radfahrer hatte die Frau beim Vorbeifahren gestreift...

  • Region
  • 22.08.17
Freizeit & Kultur

Flusspferd Karl Wilhelm gestorben

Der zweijährige Flusspferdbulle Karl Wilhelm ist im Zoo Dvůr Králové nach einer Beißattacke eines weiblichen Flusspferds gestorben. Karl Wilhelm wurde zum 300. Stadtgeburtstag am 17. Juni 2015 im Zoologischen Stadtgarten geboren. Karlsruhe/Dvůr Králové (pm) Der zweijährige Flusspferdbulle Karl Wilhelm ist im Zoo Dvůr Králové nach einer Beißattacke eines weiblichen Flusspferds gestorben. Karl Wilhelm wurde zum 300. Stadtgeburtstag am 17. Juni 2015 im Zoo Karlsruhe geboren. Nachdem er zu alt...

  • Region
  • 15.08.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.