Wiese

Beiträge zum Thema Wiese

Freizeit & KulturAnzeige
8 Bilder

Die Region blüht auf
Blühende Vielfalt in den Gärten der Region

In den letzten 30 Jahren ist der Bestand der Insekten in Deutschland um 75 Prozent zurückgegangen. Von 550 Wildbienenarten in Deutschland sind 31 vom Aussterben bedroht, fast die Hälfte gilt als gefährdet. Schuld daran sind mitunter die Zerstörung der natürlichen Lebensräume durch die extensive Landwirtschaft und vermehrte Flächenversiegelung, der Einsatz bienengefährlicher Pestizide in der Landwirtschaft und auch der Trend zu vermeintlich pflegeleichten Schotterwüsten in privaten Vorgärten....

  • Bretten
  • 12.05.21
Politik & Wirtschaft
Die Landesregierung macht sich Sorgen um den Zustand der blühenden Mähwiesen im Land.

Landesregierung macht sich Sorgen um Wiesen
Untersteller: Mähwiesen im Land in teils schlechtem Zustand

Maulbronn (dpa/lsw) Die Landesregierung macht sich Sorgen um den Zustand der blühenden Mähwiesen im Land. Umweltminister Franz Untersteller sprach bei einer Besichtigung am Dienstag in Maulbronn (Enzkreis) von Sorgenkindern. Ein Drittel der ökologisch wertvollen Mähwiesen seien in schlechtem Zustand. «Wir müssen die Qualität verbessern», sagte der Grünen-Politiker. Als einen Grund für den Verlust an Vielfalt nannte Untersteller das Verbraucherverhalten. Weil billige Lebensmittel nachgefragt...

  • Region
  • 01.05.19
Politik & Wirtschaft
Gefahr auf der Wiese: Das Tückische am jüngsten Diefenbacher Loch war seine teilweise Überdeckung durch die Grasnarbe.

Nachgefragt: „Tretfallen“ bei Diefenbach sorgen für Unruhe - Ein Gutachter soll alte Bohrlöcher prüfen

(ch) Plötzlich tut sich auf einer Wiese in der Sternenfelser Teilgemeinde Diefenbach ein Loch auf: 50 Zentimeter breit und fast vier Meter tief. Die Bevölkerung ist verunsichert. Zumal es bereits der zweite Vorfall dieser Art ist. „Das Loch war an der Grasnarbe etwas zugewachsen, das war das Tückische - wie eine Tretfalle“, erinnert sich der stellvertretende Sternenfelser Bürgermeister, Christoph Gutjahr. Er hat die Bodenöffnung Ende letzten Jahres auf einer von ihm gepachteten Mähwiese in...

  • Region
  • 22.02.17
Freizeit & Kultur
Schweres Gerät: Markus Dietz bereitete mit seinem Schlepper den Boden am Wegesrand für die Einsaat vor.
2 Bilder

Schön und nützlich - Schwarzwaldverein legt Wildblumenbankett am Westweg an

Der älteste Fernwanderweg Deutschlands erhält eine Wildblumen-Wiese, die nicht nur schön aussehen soll, sondern auch für Artenschutz und Biodiversität sorgt. Birkenfeld. (enz) Wer auf der ersten Etappe des Westwegs Pforzheim-Basel wandert, wird sich bald über eine kleine Wildblumen-Wiese freuen können: Auf Birkenfelder Gemarkung haben Revierförsterin Susanne Schletter und Mitglieder des Schwarzwaldvereins Birkenfeld Gräfenhausen kürzlich eine Blumenrabatte angelegt. Die Wiese soll aber nicht...

  • Bretten
  • 31.08.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.