Alles zum Thema Landwirtschaft

Beiträge zum Thema Landwirtschaft

Politik & Wirtschaft
Die Landwirte im Südwesten haben sich über den Regen der vergangenen Tage gefreut.

Wetter und Landwirtschaft
Bauern in Baden-Württemberg froh über Regen

Stuttgart (dpa/lsw) Die Landwirte im Südwesten haben sich über den Regen der vergangenen Tage gefreut. "Das war dringend notwendig", sagte der Fachreferent für Produktion beim Landesbauernverband, Marco Eberle, am Mittwoch. Konstanter Regen über einen längeren Zeitraum wäre noch besser, aber man sei froh, dass es nach dem trockenen Frühjahr überhaupt mal regnete, sagte Eberle. Auch der Präsident des Weinbauverbandes Württemberg, Hermann Hohl, freute sich für seine Branche. "Der Regen war für...

  • Region
  • 22.05.19
Politik & Wirtschaft
2 Bilder

Kandidaten des grünen Ortsverbands Walzbachtal besichtigten den Bio Hof Schmitt

Anfang Mai besichtigte der Ortsverband der Grünen Walzbachtal den Bio Hof Schmitt in Binsheim, welcher im Jahre 1963 erbaut wurde. Im Jahr 1985 stellte der Hof auf Bioerzeugung um, ehe 2002 die Produktionsräume erweitert wurden. 2012 gab der Bio-Hof Schmitt die Tierhaltung auf und fokussierte sich auf den Ackerbau. Die Anbaufläche von 100 Hektar Felder teilen sich in 20 Hektar Wiesen und 80 Hektar Ackerbau auf. Nachdem die Teilnehmer von Herrn Schmitt begrüßt wurden, erläuterte dieser die...

  • Region
  • 08.05.19
Politik & Wirtschaft
FDP-Parteivorsitzender Christian Lindner (Mitte), FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung und Bürgermeister Christian Eheim zusammen mit Spargelkönigin Melissa Kammerer, Spargelprinzessin Mariola Schwarz Lloret und einer Delegation aus Gemeinderat und Handwerk aus Graben-Neudorf bei der Spargel-Übergabe im Deutschen Bundestag in Berlin. (Fotos: TJ)
3 Bilder

Freie Demokraten in Berlin
Graben-Neudorfer Spargel an FDP-Chef Christian Lindner übergeben

Graben-Neudorf/Berlin. Die Spargelstangen aus Graben-Neudorf haben es nun nach Berlin geschafft. Am Dienstag überreichte eine Delegation aus Graben Neudorf frischen Spargel an den FDP-Partei- und Fraktionsvorsitzenden Christian Lindner. Bei einem Treffen im Deutschen Bundestag schenkten Spargelkönigin Melissa Kammerer und Spargelprinzessin Mariola Schwarz Lloret zusammen mit Graben-Neudorfs Bürgermeister Christian Eheim (SPD) und FDP-Bundestagsabgeordneten Christian Jung das weiße Gold an...

  • 08.05.19
Politik & Wirtschaft
5 Bilder

Einsatz für die heimische Landwirtschaft
Spargel für Christian Lindner

Gemeinsam mit Bürgermeister Christian Eheim (SPD) und Marcus Melder, Vorsitzender des Ortsbauernverbandes Graben-Neudorf, hat FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung (Karlsruhe-Land) am Sonntagmorgen in seiner Wahlkreisgemeinde Graben-Neudorf (Landkreis Karlsruhe) einige Stangen Spargel für den FDP-Bundesvorsitzenden und bekennenden Spargel-Fan Christian Lindner gestochen. Diese werden Christian Lindner in der kommenden Woche von den Spargelhoheiten Graben-Neudorf 2019 in Berlin...

  • 05.05.19
Politik & Wirtschaft
Feierte seine Verabschiedung in den Ruhestand in seinem Heimatort Neibsheim: Joachim Hauck (rechts). Neben ihm seine Frau Margit Kratzmeier.
31 Bilder

Ministerialdirigent Joachim Hauck geht in den Ruhestand
Großer Bahnhof im kleinen Neibsheim

Bretten-Neibsheim (ger) Zahlreiche Autos mit Kennzeichen aus dem ganzen Ländle, darunter schwere Limousinen von staatstragendem Äußeren, waren  rund um die Talbachhalle geparkt. Das "Who's who" der Agrarszene hatte sich im nicht ganz 2.000-Seelen-Dorf Neibsheim versammelt. Eingeladen hatte die rund 400 Gäste Joachim Hauck, der sich nach 20 Jahren auf dem Posten des Ministerialdirigenten, Leiter der Abteilung Landwirtschaft im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, in den...

  • Region
  • 03.05.19
Politik & Wirtschaft
Die Landesregierung macht sich Sorgen um den Zustand der blühenden Mähwiesen im Land.

Landesregierung macht sich Sorgen um Wiesen
Untersteller: Mähwiesen im Land in teils schlechtem Zustand

Maulbronn (dpa/lsw) Die Landesregierung macht sich Sorgen um den Zustand der blühenden Mähwiesen im Land. Umweltminister Franz Untersteller sprach bei einer Besichtigung am Dienstag in Maulbronn (Enzkreis) von Sorgenkindern. Ein Drittel der ökologisch wertvollen Mähwiesen seien in schlechtem Zustand. «Wir müssen die Qualität verbessern», sagte der Grünen-Politiker. Als einen Grund für den Verlust an Vielfalt nannte Untersteller das Verbraucherverhalten. Weil billige Lebensmittel nachgefragt...

  • Region
  • 01.05.19
Politik & Wirtschaft
Frost und Dürre haben die Bauern im vergangenen Kalenderjahr beschäftigt.

Erst Frost, dann Hitze: Bauern ziehen Bilanz 2017/2018

Frost und Dürre haben die Bauern im vergangenen Kalenderjahr beschäftigt. Stuttgart (dpa/lsw) Frost und Dürre haben die Bauern im vergangenen Kalenderjahr beschäftigt. Während im Sommer vor allem die hohen Temperaturen Sorgen bereiteten, waren es in den Monaten zuvor noch die Auswirkungen des frostigen Frühjahrs 2017. Denn das Geschäftsjahr der Bauern läuft bis Juni 2018 - und war geprägt von den späten Frösten im Vorjahr, die vor allem die Obstbauern trafen. Unter der Hitze und der...

  • Region
  • 17.12.18
Soziales & Bildung

LESERBRIEF - NABU-Bretten unterstützt Förderung von Blühstreifen

Im Oktober 2017 wurde die sogenannte Krefelder Studie veröffentlicht, die belegt, dass die Masse der Insekten seit dem Jahr 1989 um durchschnittlich 76 Prozent zurückgegangen ist. Nachdem damals die Masse der Insekten gemessen wurde, analysieren jetzt eine Vielzahl von Experten die Zusammensetzung der gesammelten Proben. Erste jetzt vorgestellte Ergebnisse zeigen, dass nicht nur die Gesamtzahl der Insekten zurückgegangen ist, sondern auch deren Artenvielfalt. Einzelne Spezies stechen bei der...

  • Bretten
  • 23.11.18
Politik & Wirtschaft
Zu trocken trotz gelegentlichem Regen: Der Diedelsheimer Landwirt Alexander Kern muss Grünfutter für seine Rinder zukaufen. Foto: ch

Klimawandel zwingt Landwirte zur Anpassung: Der extrem trockene Sommer hinterlässt unter den Bauern im Kraichgau Gewinner und Verlierer

Den Wettervorhersagen nach zu schließen, macht der Herbst Anstalten, wenn auch mit Unterbrechungen, in punkto Sonnenscheindauer dem zurückliegenden Supersommer nachzueifern. Was die meisten freut, führt bei Landwirten zu Stirnrunzeln. Viele kämpfen mit den Folgen des Dürresommers. BRETTEN/KRAICHGAU (ch) Den Wettervorhersagen nach zu schließen, macht der Herbst Anstalten, wenn auch mit Unterbrechungen, in punkto Sonnenscheindauer dem zurückliegenden Supersommer nachzueifern. Der war im...

  • Bretten
  • 02.10.18
Politik & Wirtschaft
Gemeinsam gegen Bodenerosion. Hintere Reihe: Horst Sandbühler (Kraichtaler Landwirte e.V.), Veit Östreicher (Leiter Bauhof Kraichtal), Rolf Feil und Udo Eichinger (Kraichtaler Landwirte  e.V.); vordere Reihe: Dr. Ulrich Kraft (Leiter des Landwirtschaftamtes), Gerhard Süpfle (Leiter Stadtwerke Kraichtal), Manuel Kurz (Hauptamtsleiter Kraichtal) und Bürgermeister Ulrich Hintermayer (v. l. n. r.).

Kraichtaler Landwirtschaft: „Gemeinsam gegen Bodenerosion“

Möglichkeiten zur Verhinderung weiterer Erosionsschäden durch Starkregen diskutiert Kraichtal (sn) „Wir haben extra die Ernte vorverlegt, um an diesem Termin teilnehmen zu können“, erklärte Udo Eichinger, Vorsitzender der Kraichtaler Landwirte schmunzelnd. Gemeint war eine Zusammenkunft von Vertretern der Kraichtaler Landwirtschaft, des Amtes für Landwirtschaft und der Stadtverwaltung Kraichtal mit dem Ziel, Möglichkeiten zur Verhinderung weiterer Erosionsschäden durch Starkregen zu...

  • Bretten
  • 23.07.18
MarktplatzAnzeige
Ganzjährig grün: Bio-Bauer Heiko Leis vermehrt gezielt den Humus-Anteil auf seinen Äckern für langfristig stabile Erträge mehr Artenreichtum und besseren Hochwasserschutz.

Bio-Bauernhof Leis: Radrundfahrten über die Felder für jedermann

Biobauer Heiko Leis aus Flehingen lädt am 23. Juni und 8. September zu Radrundfahrten über seine Felder ein. Dabei wird er den von ihm betriebenen regenerativen Ackerbau erläutern. OBERDERDINGEN Im Herbst hat Bio-Bauer Heiko Leis zusammen mit seinem Weizen gezielt Blühpflanzen ausgesät. Nun freut er sich auf den Frühling und Sommer. Seine Ziele: Ein guter Bio-Weizen-Ertrag, gesundes Futter für die Insekten und die intensive Belebung des Bodens zum Aufbau von Nährhumus. „Das ist regenerativer...

  • Region
  • 18.04.18
Politik & Wirtschaft
FDP-Bundestagsabgeordnete Carina Konrad kommt am 12. April 2018 nach Stutensee. (Foto: TK)

Glyphosat: Fakten statt Panikmache

Veranstaltung der Freien Demokraten mit der Landwirtin und FDP-Bundestagsabgeordneten Carina Konrad am 12. April 2018 in Stutensee Stutensee-Blankenloch. Der Stadtverband Stutensee und der Kreisverband der Freien Demokraten Karlsruhe-Land laden am 12. April 2018 (Donnerstag, 19.30 Uhr, in das Restaurant „Artemis“, Hauptstraße 27, 76297 Stutensee-Blankenloch) zu einer gemeinsamen Informationsveranstaltung zum Thema „Glyphosat: Fakten statt Panikmache“ ein. Als Referentin konnte die...

  • Bretten
  • 06.04.18
Politik & Wirtschaft
Im Südwesten steigt die Zahl der Bio-Bauern.

Südwesten: Biobauern auf dem Vormarsch

Der Anteil der nach biologischen Standards geführten Landwirtschaftsbetriebe in Baden-Württemberg steigt. Stuttgart (dpa/lsw) Immer mehr baden-württembergische Landwirte setzen auf bio. Wie das Statistische Landesamt mitteilte, gaben 3446 von insgesamt rund 40.500 Betrieben an, auch oder ausschließlich biologisch zu produzieren. Ebenfalls einen neuen Höchststand erreichte mit 9,3 Prozent der Anteil ökologischer Weiden und Felder an der gesamten landwirtschaftlich genutzten Fläche. Seit zehn...

  • Bretten
  • 28.05.17
Freizeit & Kultur

Ostern ohne Hasen? Population im Südwesten sinkt

Schlechte Aussichten für die Verwandtschaft des Osterhasen: Der Naturschutzbund (Nabu) Baden-Württemberg warnt, dass die Zahl der Feldhasen seit Jahren zurück geht. Stuttgart (dpa/lsw) Schlechte Aussichten für die Verwandtschaft des Osterhasen: Der Naturschutzbund (Nabu) Baden-Württemberg warnt, dass die Zahl der Feldhasen seit Jahren zurück geht. „Seine Lebensräume gehen verloren“, sagte der Landesvorsitzende Johannes Enssle. „Wenn sich in der Landwirtschaft nichts ändert, wird sich dieses...

  • Region
  • 09.04.17
Politik & Wirtschaft
Bei Trauerschwänen in Karlsruhe ist die Vogelgrippe festgestellt worden.

Vogelgrippe-Fälle in Karlsruhe sorgen nicht für größere Beunruhigung

Sorge ja, Panik nein. Die Schwäne, die im Neureuter Vogelpark in Karlsruhe dem H5N8-Virus, auch Vogelgrippe genannt, zum Opfer fielen, haben die Lage für die regionalen Erzeuger von Freilandeiern im Landkreis Karlsruhe und Enzkreis nicht weiter verschärft. Landkreis Karlsruhe/Enzkreis. (wh) Sorge ja, Panik nein. Die Schwäne, die im Neureuter Vogelpark in Karlsruhe dem H5N8-Virus, auch Vogelgrippe genannt, zum Opfer fielen, (wir berichteten) haben die Lage für die regionalen Erzeuger von...

  • Bretten
  • 16.02.17
Politik & Wirtschaft
Wasserrückhaltung im Hungergraben durch einen höher gelegten Feldweg.
2 Bilder

BUND fordert Konsequenzen aus Gewässerschau am Hungergraben

(gd) Am Hungergraben, der von der Nußbaumer Gemarkungsgrenze bis zum Bahndamm beim Baubetriebshof verläuft, wurde kürzlich die gesetzlich vorgeschriebene Gewässerschau durchgeführt. Beteiligt waren Vertreter von Landratsamt, Abwasserzweckverband, der Stadtverwaltung, Baubetriebshof, Landwirtschaft und dem örtlichen Naturschutz (BUND). Der Hungergraben führt nur bei Starkregen Wasser. Dann können es allerdings gleich einige tausend Liter in der Sekunde sein, die in reißender Strömung von...

  • Bretten
  • 21.11.16
Politik & Wirtschaft
Auch die graue Sandbiene gehört zu den bedrohten Wildbienenarten.

BUND Bretten unterstützt Forderung nach Sofortmaßnahmen zum Wildbienenschutz

Schon vor über 30 Jahren hat der BUND Bretten Schutzmaßnahmen für Wildbienen ergriffen. Seit fünf Jahren wird zusammen mit dem Melanchthon-Gymnasium das Projekt „Schützt die Wildbienen“ durchgeführt. Der Bestand von Wildbienen ist dennoch bundesweit drastisch gesunken, wie neueste Forschungsergebnisse zeigen. Die Folgen eines weiteren Artensterbens wären wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe für die Landwirtschaft und Nahrungsmittelproduktion. Deshalb unterzeichneten jetzt 77...

  • Bretten
  • 31.10.16
Politik & Wirtschaft
4 Bilder

Bananen - Karibikflair in Nußbaum

Klimawandel und Erderwärmung auch bei uns. In Nußbaum wachsen Bananen. Für den Export reicht es noch nicht, aber wird sie in Zukunft die Kartoffel ablösen? Werden Spekulanten der Warenterminbörse Chicago in Nußbaum einfallen? Nix gnaus weiß ma net. Awwa heit isch alles meglich.

  • Region
  • 05.08.16
Politik & Wirtschaft
Jede Kuh hat einen Namen: Landwirtin Jessica Müller und Kuh Adele verstehen sich prima.
2 Bilder

Region: Preisverfall macht Milchbauern zu schaffen

Die anhaltend niedrigen Milchpreise stellen auch für die Landwirte in Bretten ein ernstzunehmendes Problem dar. Auch Jessica und Rudolf Müller machen sich Sorgen um die Zukunft des Milchbetriebs auf ihrem Hof. Bretten (wh) In manchen Regionen Deutschlands ist der Preis für einen Liter Milch zurzeit auf unter 20 Cent gesunken. Den Brettener Bauernhof der Familie Müller hat es noch nicht ganz so hart getroffen. „Wir bekommen derzeit 25 Cent pro Liter“, berichtet Inhaber Rudolf Müller. Im...

  • Bretten
  • 20.05.16
Freizeit & Kultur
Bauern und Lehnsherr: Diese zeitgenössische Darstellung der Landarbeit aus „Der Kluge Landmann, Theil 1“ erschien 1725 bei Riegel Frankfurt/ Leipzig.
3 Bilder

Stephan Gugenmus – Der unbekannte Reformator

Vielen Brettenern ist der Landwirtschaftsreformator Stephan Gugenmus völlig unbekannt, dabei wurde nach einem Beschluss des Gemeinderats vom Dienstag, 23. Februar 2010, ein Spazierweg im Westen Brettens, parallel zur Brunnenstube im gleichnamigen Neubaugebiet, nach ihm benannt. Anlass dafür war eine Bürgerfragestunde: „Jedes Neubaugebiet braucht neue Straßennamen. In diesem Zusammenhang stand eines Tages eine Nachfahrin am Mikrofon und wünschte sich, eine Straße nach Gugenmus zu benennen“,...

  • Bretten
  • 05.04.16