Frauen in Straßenbahnen begrapscht

Weil er Frauen in Straßenbahnen begrapscht haben soll, ist in Mannheim ein 28-Jähriger festgenommen worden. (Foto: Pixabay, cocoparisienne)

Weil er Frauen in Straßenbahnen begrapscht haben soll, ist in Mannheim ein 28-Jähriger festgenommen worden.

Mannheim (dpa/lsw) Weil er Frauen in Straßenbahnen begrapscht haben soll, ist in Mannheim ein 28-Jähriger festgenommen worden. Wie das Dezernat Sexualdelikte der Mannheimer Kriminalpolizei am Freitag mitteilte, soll der Mann einer 23-Jährigen am 9. Januar in einer Bahn am Hauptbahnhof an den Po gefasst und dann versucht haben, ihr zwischen die Beine zu greifen. Die Frau habe sich gewehrt und die Polizei gerufen, woraufhin der mutmaßliche Täter geflohen sei.

Mann wieder auf freien Fuß gesetzt

Gut eine Stunde später soll er in einer anderen Straßenbahn am Paradeplatz eine weitere junge Frau begrapscht haben. Eine Polizeistrafe nahm ihn kurz darauf fest. Eine Blutprobe habe ergeben, dass er betrunken gewesen sei. Nach Aufnahme der Personalien sei der Mann auf freien Fuß gesetzt worden, die Ermittlungen dauerten an. Die Frau, die am Paradeplatz belästigt wurde, ist der Polizei nicht bekannt. Sie wurde aufgerufen, sich zu melden - ebenso wie Zeugen.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.