Anzeige

Schnell, kreativ und energiebewusst bauen

Die hochwärmegedämmten Schalungselemente lassen sich schnell verarbeiten und jedem Grundriss anpassen. Nach dem Verfüllen verfügen sie über einen massiven Betonkern mit einer guten Isolierung. (Foto: epr/Argisol)
3Bilder
  • Die hochwärmegedämmten Schalungselemente lassen sich schnell verarbeiten und jedem Grundriss anpassen. Nach dem Verfüllen verfügen sie über einen massiven Betonkern mit einer guten Isolierung. (Foto: epr/Argisol)
  • hochgeladen von Kraichgau News Ratgeber

Mit hochwärmegedämmten Bauelementen ökonomisch und ökologisch im Vorteil

(HLC) Bauherren von heute legen gleichermaßen Wert auf eine ökonomisch wie ökologisch stimmige Bauweise, denn die Verknappung fossiler Energien und die damit verbundene Rohstoffverteuerung haben in den letzten Jahren zu einer verstärkten Nachfrage nach Niedrigenergie- und Passivhäusern geführt. Gleichzeitig werden Bausysteme, die schnell und einfach auch vom Nicht-Fachmann zu verarbeiten sind, immer gefragter, denn wer beim Hausbau selbst Hand anlegt, kann auch hier Kosten sparen. Aus der Pfalz kommen hochwärmegedämmte Neopor-Schalungselemente, die alle Anforderungen heutiger Häuslebauer an einen modernen Baustoff erfüllen: Sie sind leicht selbst zu verarbeiten, mit ihnen kann energiebewusst und effektiv gebaut sowie kreativ geplant werden und sie zeichnen sich durch ein angenehmes Wohnklima aus.

Die Neopor-Schalungselemente kommen zunächst unverfüllt zur Baustelle. Sie haben daher ein geringes Gewicht, das die schwere Arbeit am Bau wesentlich erleichtert. So können die Schalungselemente im Vergleich zu gemauerten Wänden innerhalb kürzester Zeit aufgesetzt und ausbetoniert werden. Damit dies auch der Bauherr selbst tun und dabei Lohnkosten sparen kann, verfügen die Schalungselemente über Noppen, die ein flucht- und lotgerechtes Verarbeiten auch durch Laien gewährleisten. Außerdem können die Bauelemente dank ihres Rastermaßes von nur 2,5 Zentimetern in Länge und Breite mit einer einfachen Säge gekürzt werden. Die große Anzahl an Sonderelementen, wie Eck-, Winkel- und Bogensteinen, macht zudem eine Anpassung an jeden beliebigen Grundriss möglich. Vor allem aber punkten die Schalungselemente im Bereich energiebewusstes Bauen, denn nach dem Verfüllen verfügen die Schalungselemente über einen massiven Betonkern mit einer bereits integrierten Innen- und Außenwanddämmung. Damit ist das Haus optimal isoliert, denn durch die beidseitige Schalung aus Neopor wird nur äußerst wenig Wärme nach draußen abgegeben. Tatsächlich werden nicht nur die Anforderungen an ein Niedrigenergiehaus, sondern auch die eines 3-Liter-Hauses erfüllt. Durch die geringe Wandoberflächentemperatur zur Raumluft von nur einem Grad Celsius entsteht nahezu keine Raumluftbewegung.

Autor:

Kraichgau News Ratgeber aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen