Enkeltrickbetrüger treiben ihr Unwesen in Bretten und Bruchsal

In Bruchsal und Bretten waren am Donnerstag, 8. März, zum wiederholten Male Telefontrickbetrüger aktiv.
  • In Bruchsal und Bretten waren am Donnerstag, 8. März, zum wiederholten Male Telefontrickbetrüger aktiv.
  • Foto: Pixabay, sabinevanerp
  • hochgeladen von Christian Schweizer

In Bruchsal und Bretten waren am Donnerstag, 8. März, zum wiederholten Male Telefontrickbetrüger aktiv. Bei den vier der Polizei bekannten Fällen blieb es allerdings beim Betrugsversuch.

Bruchsal/Bretten (kn) In Bruchsal und Bretten waren am Donnerstag, 8. März, zum wiederholten Male Telefontrickbetrüger aktiv. Bei den vier der Polizei bekannten Fällen blieb es allerdings beim Betrugsversuch. Drei angerufene Rentner waren selbst misstrauisch geworden. Bei einer Rentnerin beendeten die Trickbetrüger das Telefonat, als diese angab keine Wertsachen zu besitzen.

Anrufer bitten um finanzielle Unterstützung

Wie bei der Masche üblich, wollten die Anrufer ihre Opfer durch geschickte Gesprächsführung Glauben machen, am anderen Ende sei ein Verwandter oder guter Bekannter. Unter Vorwänden, wie fehlendem Geld für einen Hauskauf oder sonstige Anschaffungen, baten sie dann um finanzielle Unterstützung, die von einem Boten abgeholt werden sollte.

Polizei rät zu Misstrauen

Die Polizei bittet die Bürger bei solchen Anrufen misstrauisch zu sein und keine Details zu familiären oder finanziellen Verhältnissen preiszugeben. Am besten sollte sofort die Polizei informiert werden, wenn einem eine Kontaktaufnahme verdächtig vorkommt.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen