Mann stirbt nach Polizeieinsatz

Nach Polizeiangaben ist ein 56 Jahre alter Mann aus Karlsruhe bei Widerstandshandlungen gegen Beamte verstorben. Er hatte die Polizisten zuvor mit einem Hammer angegriffen.

Karlsruhe (ots) – Zu einem dramatischen Zwischenfall mit einem Todesopfer kam es heute Morgen, 18. April, in der Wielandtstraße in Karlsruhe. Wie die Polizei berichtet, waren die Beamten von einer Gerichtsvollzieherin um Amtshilfe bei der Vollstreckung eines Durchsuchungsbeschlusses in der Wohnung eines 56-Jährigen gebeten worden.

Widerstand angekündigt

Als die Beamten, begleitet von der Gerichtsvollzieherin und dem Schlüsseldienst, um 9 Uhr bei dem Mann klingelten, weigerte dieser sich, die Tür zu öffnen und kündigte gewalttätigen Widerstand an, so die Polizei. Die Polizisten hätten daher zunächst Verstärkung gerufen und gaben nach deren Eintreffen, das Signal zum Öffnen der Wohnungstür. In diesem Moment machte der 56-Jährige allerdings selbst auf und ging mit einem Hammer auf die Polizeibeamten los. Diese konnten den Angriff mit Hilfe eines Schutzschildes abwehren und brachten den sich heftig wehrenden Mann zu Boden. Unmittelbar nachdem es gelungen war, seine Hände auf dem Rücken zu fesseln, zeigte der 56-Jährige dann plötzlich keine Reaktionen mehr.

Verstorben trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen

Trotz, dass durch einen als Sanitäter ausgebildeten Beamten, sofortige Reanimationsmaßnahmen eingeleitet wurden, verstarb der Mann kurz nach seiner Einlieferung in eine Klinik. Die Kriminalpolizei hat jetzt die Ermittlungen aufgenommen.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen