Bretten: Markt der edlen Tropfen ist eröffnet

Oberbürgermeister Martin Wolff umrahmt vom Weinadel.
17Bilder

Bei schönstem Herbstwetter sind am gestrigen Donnerstag, 21. September, Hunderte Wein-Liebhaber auf den Brettener Marktplatz geströmt, um bei der Eröffnung des 31. Brettener Weinmarktes dabei zu sein.

Bretten (swiz) Bei schönstem Herbstwetter sind am gestrigen Donnerstag, 21. September, Hunderte Wein-Liebhaber auf den Brettener Marktplatz geströmt, um bei der Eröffnung des 31. Brettener Weinmarktes dabei zu sein. Oberbürgermeister Martin Wolff begrüßte die zahlreichen Gäste und freute sich in seiner Ansprache auf einen "gelungenen Mix aus Genuss, Erlebnis und Unterhaltung". Unterstützt wurde Wolff bei der Eröffnung des Weinmarktes gleich von sieben Weinhoheiten. Angekündigt war sogar noch weiterer gekrönter Besuch, einigen Weinprinzessinnen hatte jedoch der dichte Verkehr einen Strich durch die Rechnung gemacht. Anwesend waren auch viele Mitglieder des Brettener Gemeinderats, der Landtagsabgeordnete Joachim Kößler (CDU) sowie Landrat Christoph Schnaudigel. Nach der Begrüßung ging es dann für Politik und Weinadel zur großen Verkostungsrunde an die 19 Winzerlauben.

Weinmarkt noch bis Montag

Der Weinmarkt hat noch bis Montag, 25. September, seine Tore geöffnet. Zu einem besonderen Einkaufserlebnis wird der verkaufsoffene Sonntag, an dem sich die Händler von ihrer besten Seite zeigen, durch den umfassenden Service und die kompetente Beratung der meist inhabergeführten Geschäfte in der Fußgängerzone. "Der Einzelhandel zeigt, was er drauf hat", lobte auch Wolff in seiner Eröffnungsrede und betonte, die "Aufbruchstimmung, die in der Stadt herrscht", bevor er,umrahmt von den Hoheiten des Weins, die Bühne verließ.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.