Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Fanfarenzug beim Brunnenfest

Jetzt Leserreporter werden

Im bayrischen Gernlinden fand jetzt das vierte Brunnenfest statt. Auf Einladung des Fanfarenzuges Graf Toerring Gernlinden nahm der Fanfaren- und Trommlerzug Bretten 1504. an diesem Mittelalterspektakel teil. Trotz der teilweise widrigen Wetterbedingungen herrschte ein immenser Besucherandrang. Ein Mittelaltermarkt und ein Beiprogramm standen auf dem Programm des dreitägigen Festes. Mit dabei waren auch die Freunde vom Fanfarenzug Ottheinrich Neuburg. Die besondere Verbindung der drei anwesenden Fanfarenzüge liegt darin, dass die Brüder Achim und Jürgen Dorwarth beide geborene Brettener sind und ihre Wurzeln beim Fanfarenzug in Bretten haben. Achim Dorwarth verschlug es in den 60er Jahren nach Gernlinden, wo er 1961 den Fanfarenzug Gernlinden gründete. Jürgen Dorwarth schlug indes seine Zelte in Neuburg a. d. Donau auf und wurde dort zum Gründer des Fanfarenzuges. "Das Brunnenfest Gernlinden bietet eine hervorragende Gelegenheit um alle drei Fanfarenzüge zusammen zu haben", so der Vorsitzende des Fanfarenzuges Gernlinden, Leo Huber. Gerhard Schwarz überbrachte seitens der Brettener die besten Wünsche zum mittlerweile 55-jährigen Bestehen des Fanfarenzuges Gernlinden. Höhepunkt der Veranstaltung war ein Sternmarsch der drei Fanfarenzüge und ein anschließendes Konzert, welches zum Abschluss als Highlight ein gemeinsames Spiel der Züge zu bieten hatte.

Autor:

Gabriele Meyer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Sonderthemen

Garten im Sommer

Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Ratgeber rund um Ihren Garten.

Hofläden der Region

Themenseite mit Vorstellungen der Hofläden in der Region.

Jetzt Leserreporter werden
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.