Bayerns bestes Kabarett zu Gast bei "1250 Jahre Neibsheim"
Kulturkreis Neibsheim präsentiert die "Geschwister Well" in der Talbachhalle

2Bilder

Neibsheim feiert im kommenden Jahr sein 1250jähriges Bestehen und der Kulturkreis Neibsheim feiert mit. Am Samstag, 15. Februar 2020 gastieren die „Geschwister Well“ in der Neibsheimer Talbachhalle. Sie standen zuvor noch nie zusammen in einem Programm auf der Bühne – außer in ihrer Kindheit. Diese verbrachten die Geschwister Well in ihrer 17köpfigen Familie quasi in einem Dauer-Hauskonzert, unterbrochen von Auftritten beispielsweise im Nachbardorf. Oder auch zu weihnachtlichen, österlichen, sonstigen feierlichen und manchmal mehr oder weniger grausigen Anlässen.
Sechs der 15 Geschwister aus der Großfamilie Well, nämlich Bärbel, Burgi und Moni von den „Wellküren“, dazu Michael und Stofferl, früher als „Biermösl Blosn“ unterwegs, sowie Karli erzählen in Neibsheim in ihrem Bühnenprogramm „Fein sein, beinander bleibn!“ aus ihrer Familiengeschichte. Und das natürlich in ihrer eigenen, unverwechselbaren Art. Man könnte es auch eine „Familienaufstellung auf volksmusikalischer Basis“ nennen. Gespielt werden Harfe und Zither, Hackbrett und Dudelsack, Akkordeon, Trompete, Saxofon, Nonnentrompete, Alphorn, Klarinette, Maultrommel, Flöte, Okarina, Schlagzeug, Horn, Geige, Kontrabass, Tuba und Brummtopf…alles Instrumente, die von den Familienmitgliedern im Laufe der Kindheit erlernt wurden, um sich in der Großfamilie als Individuum Gehör zu verschaffen, sich zugleich abzugrenzen und zu integrieren. Es wird auf der Bühne gesungen und gespielt, gedichtet und gereimt, gejodelt und geplattelt, gestritten und wieder versöhnt. Die Uraufführung in den Münchener Kammerspielen gab es 2012. Weil sowohl die „Biermösl Blosn“ als auch die „Wellküren“ den Kulturkreis seit Jahrzehnten begleiten, spielen die Sechs ihre selten aufgeführte Show „Fein sein, beinander bleibn!“ exklusiv im Neibsheimer Jubiläumsjahr. Das Publikum darf sich auf einen Mix aus Komödie und Kabarett mit hochklassigen Musikern und Musikerinnen freuen. Der Reigen reicht von witzig über saukomisch-turbulent bis anrührend und faszinierend.
Eintrittskarten gibt es bereits ab Dezember 2019 im Vorverkauf und diese Tickets eignen sich natürlich bestens als das ultimative Weihnachtsgeschenk!
Vorverkaufsstellen sind die Tourist-Info Bretten, die Ortsverwaltung Neibsheim und „Luisa Klein Hair & Beauty“ in Neibsheim. Weitere Infos auch im Internet unter neibsheim.de/1250-jahre-neibsheim und unter geschwister-well.de. Der Kulturkreis Neibsheim freut sich auf ein tolles Jubiläumsjahr, wünscht frohe Weihnachten und viel Vorfreude auf Bayerns bestes Kabarett!

Proben, damit im Februar alles passt!
Autor:

Thomas Klein aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.