Abend für Ehepaare per Livestream am 23. Februar aus der EFG Bretten
Paartherapeut spricht über die „Liebe, die immer schöner wird“

BRETTEN. „Liebe, die immer schöner wird“ heißt das Thema eines Abends für Ehepaare am Dienstag, 23. Februar, um 20 Uhr, der per Livestream aus der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde (EFG) Bretten über die Homepage und auf dem YouTube-Kanal der EFG übertragen wird.

Der Heidelberger Diplom-Psychologe Dr. Jörg Berger (Jg. 1970) ist zu Gast und will vermitteln, wie Partnerschaften tiefer, schöner und aufregender werden können. Dass dies nicht automatisch geschieht, weiß der erfahrene Psychotherapeut aus seiner vielgefragten Praxis, die er seit 2010 in Heidelberg betreibt. Viele Paare nutzten nur einen Teil ihres Liebespotenzials, bedauert Berger, der auch Autor zahlreicher Bücher über Intimität, Partnerschaft und ihre Probleme ist. Seine erfolgreichen Ratgeber drehen sich um schöne und schwierige Beziehungen.

In seinem Vortrag, der für Teilnehmer kostenfrei ist, gibt der kundige Therapeut und sympathische Christ, der auch einen Lehrauftrag an der Evangelischen Hochschule Tabor (Marburg) hat und Referent an der „Akademie für Psychotherapie und Seelsorge“ ist, nicht nur einen Einblick in seine Studienerfahrungen mit Beispielen, sondern vor allem wegweisende „Tipps für Paare, die lange glücklich bleiben wollen“.

Bergers Ausführungen mit Gesprächsanstößen und Raum für Fragen wollen diesen Abend zu einem abwechslungsreichen Erlebnis werden lassen. Berger ist seit verheiratet und hat mit seiner Frau Myriam zwei Kinder. Der Zugang zum Livestream ist unter www.efg-bretten.de auf der Homepage der EFG Bretten.

Autor:

Martin Kugele aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen