Pfingstfestspiele: „Wollen ein Entdecker-Festival bleiben“

Die Oper Mefistofele war bei den Pfingstfestspielen Baden-Baden ein großer Erfolg.
2Bilder
  • Die Oper Mefistofele war bei den Pfingstfestspielen Baden-Baden ein großer Erfolg.
  • Foto: Andrea Kremper
  • hochgeladen von Kraichgau News

Die Organisatoren am Festspielhaus Baden-Baden haben ein positives Fazit der zu Ende gegangenen Pfingstfestspiele gezogen. Zu den drei Opernaufführungen und sechs Konzerten kamen rund 11.100 Besucher.

Baden-Baden (pm) „Die Pfingstfestspiele in Baden-Baden sind ein kleines aber sehr feines Festival“, blickt der Intendant des Festspielhauses Baden-Baden, Andreas Mölich-Zebhauser, auf die zu Ende gegangenen Veranstaltungen zurück. „Mir geht es dabei nicht um Überwältigung, sondern um Entdeckung und feingeistige Auseinandersetzung mit der Musikgeschichte.“

Über 11.000 Besucher in Baden-Baden

Und dieser Anspruch scheint aufgegangen zu sein. Jedenfalls, wenn man die Besucherzahlen betrachtet. So kamen rund 11.100 Besucher zu den drei Opernaufführungen von „Mefistofele“ und sechs Konzerten nach Baden-Baden. Zu Ende gegangen waren die Festspiele mit einem lateinamerikanischen Liederabend und Bariton Erwin Schrott aus Uruguay. Doch es war vor allem der Erfolg der selten gezeigten Oper „Mefistofele“ von Arrigo Boito, die den Intendanten freute. „Philipp Himmelmanns Inszenierung und Stefan Soltészs Dirigat haben der Oper in Deutschland endgültig zum Durchbruch verholfen. Ich hoffe, dass dieses wunderbare Werk nun auf vielen Spielplänen zu sehen sein wird.“ Mit Erwin Schrott als Mefistofele und Charles Castronovo als Faust hatte das Festspielhaus Baden-Baden in den vergangenen Jahren mehrere Opern, darunter Mozarts „Don Giovanni“ und „Faust“ von Charles Gounod, in Szene gesetzt. „Ich bin glücklich, beide Sänger bei einer außergewöhnlichen Entwicklung begleitet haben zu dürfen“, so Mölich-Zebhauser.

Gewandhausorchester und Budapest Festival Orchestra

Im Konzertprogramm der Pfingstfestspiele hatten vor allem das Gewandhausorchester unter Sir John Eliot Gardiner und das Budapest Festival Orchestra unter Iván Fischer für Sternstunden gesorgt. In der zweiten Festivalhälfte standen die Solisten Daniel Hope (Violine) sowie Alison Balsom (Trompete) und Kit Armstrong (Klavier) im Mittelpunkt des Interesses.

Die Oper Mefistofele war bei den Pfingstfestspielen Baden-Baden ein großer Erfolg.
Über 11.100 Besucher kamen zu den Pfingstfestspielen. Auch um die Oper Mefistofele zu sehen.
Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.