Prof. Dr. Erik Schweickert zum Wirtschaftsausschuss-Vorsitzenden gewählt

Prof. Dr. Erik Schweickert MdL
  • Prof. Dr. Erik Schweickert MdL
  • Foto: Schweickert
  • hochgeladen von Kraichgau News

Der Abgeordnete für den Enzkreis im Landtag von Baden-Württemberg, Prof. Dr. Erik Schweickert (FDP), wurde am Donnerstag, 23. Juni 2016, von allen Fraktionen des Landtags einstimmig zum Vorsitzenden des Wirtschaftsausschusses gewählt.

Nach der Wahl, die auf die Nominierung vom 17. Mai folgte, sagte Schweickert: „Mir ist bewusst, dass die einstimmige Wahl zum Vorsitz eines gerade für unser Land immer wichtiger werdenden Ausschusses einen hervorragenden Vertrauensbeweis und eine besondere Verantwortung mit sich bringt. Dieser Verantwortung möchte ich gerecht werden.“

Sachverstand und Berufserfahrung

Insbesondere dürften Schweickerts ökonomischer Sachverstand aufgrund seiner langjährigen Berufserfahrung in der Wirtschaft sowie seine Tätigkeit als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss „Wirtschaft und Technologie“ des Deutschen Bundestag, dem er von 2009 bis 2013 angehörte, zum einstimmigen Ergebnis beigetragen haben.

Unternehmen von „überflüssiger Bürokratie“ entlasten

Insbesondere möchte Schweickert der „Bedeutung der handwerklichen und mittelständischen Betriebe“ in Baden-Württemberg gerecht werden sowie die Unternehmen von „überflüssiger Bürokratie“ entlasten. Weiter sagte Schweickert: „Mehr als die Hälfte unserer Wirtschaftsleistung wird von kleinen und mittelständischen Unternehmen erzielt, von denen die meisten nicht einfach auswandern können. Diese Betriebe brauchen staatliche Strukturen, die nicht zu mehr Hürden, sondern zu neuen Möglichkeiten führen, die das vorhandene Potential ausschöpfen.“
Die Zuständigkeiten des Wirtschaftsausschusses liegen im Bereich Wirtschaft, Wohnungsbau und Arbeit.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen