Enzkreis

Beiträge zum Thema Enzkreis

Blaulicht
Ein Verdächtiger soll mindestens 18 Kilogramm Marihuana und ein Kilogramm Kokain in Umlauf gebracht haben.

Polizei nimmt Dealer in Niefern-Öschelbronn fest
Ein Kilo Kokain beschlagnahmt

Niefern-Öschelbronn (dpa/lsw) - Die Polizei hat in Niefern-Öschelbronn (Enzkreis) zwei Drogendealer festgenommen. Die beiden Männer wurden am Donnerstag festgenommen, als es zu einem mutmaßlichen weiteren Drogengeschäft kommen sollte, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten. Der 45 Jahre alte Verdächtige soll bereits mindestens 18 Kilogramm Marihuana und ein Kilogramm Kokain in Umlauf gebracht haben. Am Donnerstag beschlagnahmten die Beamten ein weiteres Kilogramm Kokain, als...

  • Bretten
  • 16.04.21
Freizeit & Kultur
Das Buch „Fachwerk lesen lernen“ stellt das Fachwerk im Enzkreis vor.

Exkursion mal anders
Virtuelle Denkmalfahrt im Enzkreis

Region (enz) Wenn persönliche Treffen nicht möglich sind, muss man andere Wege wählen. Das Netzwerk „Fachpartner Denkmalpflege und Fachwerk“ lädt daher am 17. April, von 16 bis 18 Uhr, zur virtuellen Rundfahrt durch den Enzkreis mit dem Historiker Jeff Klotz ein, der den Teilnehmern bedeutende Denkmäler der Region vorstellen will. Wissen droht verloren zu gehen 2Denkmäler und Fachwerk sind wertvolle, ortsbildprägende Elemente in vielen Gemeinden in Baden-Württemberg. Jedes davon ist ein...

  • Region
  • 14.04.21
Politik & Wirtschaft

Kreis-Inzidenz fünfmal hintereinander unter 100
Notbremse im Enzkreis wird gelockert

Enzkreis (kn) Nachdem das Landesgesundheitsamt an fünf Tagen in Folge für den Enzkreis eine Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 pro 100.000 Einwohner vermeldet hat, hebt der Kreis die erst am Karfreitag erlassene Allgemeinverfügung zur sogenannten „Notbremse“ wieder auf. „Diesen Automatismus gibt uns die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg klar vor“, erklärt Landrat Bastian Rosenau die Amtshandlung. „Unsere Verfügung hat in beiden Fällen lediglich einen feststellenden Charakter. Als...

  • Region
  • 09.04.21
Politik & Wirtschaft
Selbsttests sind derzeit im doppelten Wortsinne in aller Munde.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Positiver Selbsttest – und dann?

Region (enz) Selbsttests sind derzeit im doppelten Wortsinne in aller Munde. Was man über diese Art der Corona-Tests wissen und vor allem, was man tun muss, falls der Selbsttest positiv ausfällt, dazu informiert das Gesundheitsamt im Enzkreis. Was ist ein Selbsttest? Bei einem Selbsttest handelt es sich um einen Schnell-Test, der Bestandteile der Corona-Virushülle aufspürt (sog. Antigentest). Für die Probenahme ist unbedingt die Gebrauchsanweisung des Tests zu beachten. Bei den meisten...

  • Region
  • 29.03.21
Soziales & Bildung
Was man über Corona-Selbsttests wissen und vor allem, was man tun muss, falls der Test positiv ausfällt, dazu informiert das Gesundheitsamt Enzkreis.

Tipps zum Umgang mit Selbsttests vom Enzkreis
Positiver Selbsttest – und dann?

Enzkreis (enz) Selbsttests sind derzeit im doppelten Wortsinne in aller Munde. Was man über diese Art der Corona-Tests wissen und vor allem, was man tun muss, falls der Selbsttest positiv ausfällt, dazu informiert das Gesundheitsamt. Was ist ein Selbsttest? Bei einem Selbsttest handelt es sich um einen Schnell-Test, der Bestandteile der Corona-Virushülle aufspürt (sogenannter Antigentest). Für die Probenahme ist unbedingt die Gebrauchsanweisung des Tests zu beachten. Bei den meisten positiven...

  • Region
  • 27.03.21
Politik & Wirtschaft
Von links: Landrat Bastian Rosenau, Frank Stephan (Dezernent für Finanzen und Service), Katja Kreeb (Dezernentin für Familie und Soziales), Erster Landesbeamter Wolfgang Herz sowie Dr. Daniel Sailer (Dezernent für Landwirtschaft, Forsten und öffentliche Ordnung).

Jahresbericht des Enzkreises
Rückblick auf ein bewegtes Jahr

Enzkreis (hk) Kontaktbeschräkungen, Abstandsgebote, Maskenpflicht und Lockdown – so hat sich das Jahr 2020 vermutlich niemand vorgestellt. Inzwischen „kommt einem das eine oder andere so vor, als wäre es ewig her“, sagte Landrat Bastian Rosenau am heutigen Donnerstag bei der Besprechung des Jahresberichts für den Enzkreis. Erwartungsgemäß nahm die Pandemie eine große Rolle im Rückblick auf das vergangene Jahr ein. Dass die Krise im Kreis bisher eher „glimpflich“ verlaufen sei, lag laut Rosenau...

  • Region
  • 25.03.21
Politik & Wirtschaft
In diesen zehn Gemeinde-Clustern sollen die Über-80-jährigen in den kommenden Wochen geimpft werden.

Ab 8. April in den Enzkreis-Gemeinden
Impfaktion für mobilitätseingeschränkte Menschen über 80 Jahre

Region (enz) In der Woche nach Ostern startet der Enzkreis eine Impfaktion vor Ort: Die Mobilen Impfteams des Kreisimpfzentrums in Mönsheim fahren Städte und Gemeinden an, um vor allem mobilitäts-eingeschränkten Menschen, die älter als 80 sind und bislang noch keinen Impftermin haben, ein Impfangebot zu machen. Die Organisation vor Ort sowie die Art der Anmeldung übernehmen die Gemeindeverwaltungen. Impfstoff weiterhin knapp „Wir wollen in die Fläche gehen und die Lücke verkleinern oder...

  • Region
  • 25.03.21
Politik & Wirtschaft

„Licht aus. Klimaschutz an.“
Enzkreis beteiligt sich an der „Earth Hour“

Region (enz) Am Samstag, 27. März, knipst die Welt um 20.30 Uhr für eine Stunde die Lichter aus, um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen – und der Enzkreis fordert zum Mitmachen auf. Unter dem Motto 60+ organisiert der World Wide Fund For Nature (WWF) die weltweite Aktion: Die 60 steht für die Earth Hour selbst, das Pluszeichen für alles, was das restliche Jahr an klimafreundlichen Maßnahmen umgesetzt wird. Auch der Eiffelturm in Paris verdunkelt sich Bei der WWF-Earth-Hour machen...

  • Region
  • 23.03.21
Politik & Wirtschaft
Erfreuliche Entdeckung: Amphibien wie hier im Bild ein Feuersalamander nutzen die neu errichteten Kleintiertunnel bei Ersingen, um gefahrlos unter der verkehrsreichen Straße zu ihren Laichgewässern zu kommen.

Lurchi und Co beschreiten neue Wege
Kleintiertunnel werden rege genutzt

Kämpfelbach (enz) Eine sehr erfreuliche Entdeckung machte dieser Tage Johannes Niederstraßer, der als Fachmann für Amphibienschutz für das Landratsamt Enzkreis tätig ist: Die im letzten Jahr aufwendig erweiterte Amphibienschutzanlage an der Kreisstraße zwischen Kämpfelbach-Ersingen und dem Ersinger Kreuz wird inzwischen von allerlei Kleintieren rege genutzt. Niederstraßer, der die Anlage regelmäßig zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten besucht, konnte aktuell beobachten, dass sich sowohl...

  • Region
  • 22.03.21
Blaulicht

Jugendlicher mit Soft-Air-Waffe wurde Vater überstellt
Polizei stoppt augenscheinlich bewaffneten Fußgänger in Heimsheim

Heimsheim (ots) - Am Donnerstagabend hat die Polizei einen Fußgänger in Heimsheim gestoppt, der augenscheinlich bewaffnet unterwegs war. Kurz nach 20 Uhr ging ein Notruf bei der Polizei ein, bei dem eine mit Helm bekleidete Person gemeldet wurde, die mit einer Waffe in der Hand in Heimsheim zu Fuß unterwegs sein und auf Passanten zielen solle. Diensthund kam zum Einsatz Die Einsatzkräfte trafen im Rahmen der Fahndung auf einen Mann in einem Hinterhof, der eine Art Einsatzhelm und militärisch...

  • Bretten
  • 19.03.21
Politik & Wirtschaft
Dr. Heinz Reichert, der erste Landrat des Enzkreises, ist im Alter von 88 Jahren verstorben.

„Kreispolitische Aufbauarbeit erster Güte geleistet“
Erster Landrat des Enzkreises Heinz Reichert verstorben

Region (enz) Im Alter von 88 Jahren ist Heinz Reichert, der erste Landrat des Enzkreises, am vergangenen Samstag, 13. März, in Pforzheim verstorben. „Wir müssen Abschied nehmen von einem Mann, dessen Lebenswerk uns mit Hochachtung und tiefer Dankbarkeit erfüllt“, würdigte der amtierende Kreischef Bastian Rosenau den Verstorbenen. Nicht nur der Enzkreis, auch zahlreiche andere Institutionen hätten ihm und seinem politischen Gespür, seinem großen sozialen Einsatz, seinem kulturellen Wirken und...

  • Region
  • 16.03.21
Blaulicht

Aufmerksame Zeugen und gute Polizeiarbeit führen zu Festnahmeerfolg
Polizisten aus Mühlacker verhaften mutmaßlichen Fahrraddieb

Mühlacker (ots) Was am frühen Donnerstagmittag in Mühlacker als Verkehrsunfall mit Sachschaden begann, endete für den 26-jährigen Fahrer eines Sattelzugs am Freitag in einer Justizvollzugsanstalt. Der 26-Jährige war am Donnerstag gegen 11.30 Uhr mit seinem Sattelzug bei einem Wendemanöver in der Industriestraße gegen ein Schild gestoßen und hatte dieses beschädigt. Nachdem der Lastwagenfahrer in der Folge zunächst davonfuhr, gelang es Zeugen, ihm ein Stück weit hinterherzufahren und ihn zur...

  • Bretten
  • 12.03.21
Politik & Wirtschaft
Das Gesundheitsamt will künftig die Luca-App einsetzen und damit die Nachverfolgung von Kontakten und die Unterbrechung von Infektionsketten vereinfachen.

Einsatz der Luca-App
Unterbrechung von Infektionsketten vereinfachen

Region (enz) Sie könnte in der Corona-Pandemie ein Schlüssel zur einfacheren, schnelleren und lückenlosen Nachverfolgung von Kontakten und damit zur Unterbrechung von Infektionsketten werden: die Luca-App, die in den vergangenen Tagen vor allem in den Sozialen Medien großes Thema war. „Wir haben uns die App genauer angeschaut und sind zu dem Schluss gekommen, sie sobald wie möglich auch bei uns einzusetzen“, so Dr. Brigitte Joggerst, Leiterin des für Pforzheim und den Enzkreis zuständigen...

  • Region
  • 10.03.21
Politik & Wirtschaft

Hinweis des Gesundheitsamtes
Anregungen und Vorschläge zu Badegewässern jetzt vorbringen

Region (enz) Gemäß der Badegewässer-Verordnung können sich die Bürger bei der Erstellung, Überprüfung oder Aktualisierung der jährlichen Liste der zu überwachenden Badegewässer beteiligen. Entsprechende Vorschläge, Bemerkungen und Beschwerden nehmen die Gemeinden oder das Landratsamt entgegen – dort das Gesundheitsamt oder die Untere Wasserbehörde. Im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts liegt seit vielen Jahren nur der Tiefe See in Maulbronn als zu überwachendes Badegewässer. Er wird...

  • Bretten
  • 08.03.21
Blaulicht

Die Polizei sucht nach Zeugen
Autoscheibe in Illingen eingeschlagen und Handtasche entwendet

Illingen (ots) Ein Unbekannter hat am Donnerstag zwischen 14 bis 15.20 Uhr in der Gündelbacher Straße in Illingen die Scheibe eines Autos eingeschlagen und daraus eine Handtasche entwendet. Der Täter schlug zunächst ein Seitenfenster des Wagens ein und entwendete darauf die Handtasche. Anschließend entkam er unerkannt und verursachte einen Gesamtschaden im dreistelligen Bereich. Wer im Zusammenhang mit dem Diebstahl Wahrnehmungen gemacht hat oder sonstige Hinweise geben kann, meldet sich bitte...

  • Bretten
  • 05.03.21
Politik & Wirtschaft

Förderung für innerörtlichen Ausbau der „weißen Flecken“
60 Millionen Euro für Zweckverband Breitbandversorgung im Enzkreis

Enzkreis (enz) Nachdem das Land Baden-Württemberg am 1. Februar Fördermittel in Höhe von rund 25 Millionen Euro für die Errichtung der innerörtlichen Glasfasernetze in den Gemeinden Birkenfeld, Ötisheim und Straubenhardt bewilligt hatte, konnte der Zweckverband Breitbandversorgung im Enzkreis dieser Tage weitere zwölf Förderbescheide in Empfang nehmen. Konkret gefördert wird der innerörtliche Ausbau der „weißen Flecken“ (Versorgung unter 30 MBit pro Sekunde) einschließlich der Erstellung der...

  • Region
  • 03.03.21
Freizeit & Kultur
Schwarzer Rindenbrand kann junge Apfelbäume so stark schädigen, so dass diese gerodet werden müssen.
3 Bilder

Vorbeugen und Stammanstrich anbringen
Schwarzer Rindenbrand an Apfelbäumen

Region (enz) Schwarz verfärbte Stellen an den Stämmen und Ästen von Apfelbäumen sorgen derzeit für große Unruhe unter Besitzern von Obstwiesen und Gärten in der ganzen Region. Betroffen sind vor allem jüngere Apfelbäume, vereinzelt auch Birnbäume, an Standorten, die zu Trockenheit neigen. Als Verursacher der Rindenschäden gelten Schadpilze aus der Familie Diplodia. „Pilzsporen, die über Verletzungen in die Rinde eindringen, keimen im Frühjahr bei regnerischem Wetter“, erklärt Bernhard Reisch,...

  • Bretten
  • 27.02.21
Politik & Wirtschaft
Nachdem das Landesgesundheitsamt an drei Tagen in Folge für Pforzheim eine 7-Tage-Inzidenz unter 50 pro 100.000 Einwohner vermeldet hat, hebt der Enzkreis eine erst vor einer Woche erlassene Allgemeinverfügung auf.

Sieben-Tage-Inzidenz an drei Tagen in Folge unter 50
Enzkreis hebt nächtliche Ausgangsbeschränkung für Pforzheim auf

Enzkreis/Pforzheim (kn) Nachdem das Landesgesundheitsamt an drei Tagen in Folge für Pforzheim eine 7-Tage-Inzidenz unter 50 pro 100.000 Einwohner vermeldet hat, hebt der Enzkreis eine erst vor einer Woche erlassene Allgemeinverfügung auf. Damit gilt in Pforzheim bereits ab Donnerstagabend keine Ausgangsbeschränkung mehr. Gute Entwicklung bei den Fallzahlen Die Entscheidung sei den Verantwortlichen sehr leicht gefallen, heißt es übereinstimmend aus Rathaus und Landratsamt – denn dahinter steht...

  • Region
  • 19.02.21
Freizeit & Kultur
Erdkrötenmännchen auf Brautschau.

Jährliche Amphibienwanderung beginnt
Einige Straßen im Enzkreis gesperrt

Enzkreis (enz) Bei milden Temperaturen, vorzugsweise nachts und bei feuchter Witterung, beginnen Amphibien wie in jedem Jahr ihre Wanderung von ihren Winterquartieren zu den Laichgewässern. Wo die geschützten Tiere dabei Straßen queren müssen, stellen zahlreiche Helferinnen und Helfer Schutzzäune auf. Die Tiere können so eingesammelt und sicher über die Straßen gebracht werden. Zum Schutz der Ehrenamtlichen gelten an den Sammelstrecken jeweils zwischen 19 Uhr und 8 Uhr...

  • Region
  • 15.02.21
Politik & Wirtschaft

Impfstoff-Lieferung für Zweitimpfungen für Kreisimpfzentrum Mönsheim
Impftermine für viele Heime früher als geplant

Enzkreis (enz) Gute Nachrichten für Menschen in Altenpflegeheimen und deren Angehörige: Für diese Woche hat das Land Baden-Württemberg die Lieferung von Impfstoff für die Zweitimpfungen im Kreisimpfzentrum (KIZ) des Enzkreises in Mönsheim zugesagt. „Mit diesen weiteren 1.170 Dosen können wir nicht nur weiterhin zuverlässig unsere Impfungen täglich im KIZ anbieten, sondern auch ein zweites Mobiles Impfteam (MIT) in die Alten- und Pflegeheime im Enzkreis losschicken“, wie Christine Gorgs, die...

  • Region
  • 10.02.21
Politik & Wirtschaft
Derzeit wartet man im ganzen Land auf mehr Impfstoff, auch im Kreisimpfzentrum in Mönsheim.

Warten auf mehr Impfstoff / Mobiles Team an sechs Tagen pro Woche im Einsatz
Kreisimpfzentrum Mönsheim: „Betrieb läuft, aber noch untertourig“

Pforzheim (enz) „Wir würden gerne mehr impfen, aber dafür fehlt uns noch der Stoff“, bedauert Kreisbrandmeister Carsten Sorg, dessen Team das Kreisimpfzentrum (KIZ) koordiniert. Mit den Abläufen im KIZ in Mönsheim ist Sorg hingegen sehr zufrieden: „Nach fast zwei Wochen sind alle gut aufeinander eingespielt.“ Auch das Mobile Impfteam (MIT) ist täglich außer sonntags unterwegs und impft in den Pflegeheimen im Kreis. "Abläufe ohne Hektik trainiert und optimiert" Bis zu 800 Menschen könnten in...

  • Region
  • 05.02.21
Politik & Wirtschaft
Erster Landesbeamter Wolfgang Herz (rechts) hieß 23 weitere Soldaten im Landratsamt herzlich willkommen. Sie werden in den nächsten drei Wochen elf Heime im Enzkreis bei der Testung von Besucherinnen und Besuchern unterstützen.

Weitere Bundeswehrsoldaten helfen bei Testung in Pflegeheimen
„Große Entlastung für Pflegepersonal“

Enzkreis (enz) Seit Ende August unterstützen Angehörige der Bundeswehr den Enzkreis, unter anderem bei der Nachverfolgung von Corona-Infektionsketten in der Stadt Pforzheim und im Enzkreis. Zu den aktuell 22 im Gesundheitsamt und zwei weiteren im Kreisimpfzentrum eingesetzten Soldaten kommen nun weitere 23 hinzu. Die neuen militärischen Helfer werden ab sofort in den Alten- und Pflegeheimen im Kreis bei der Testung von Besucherinnen und Besuchern mithelfen. Denn seit Ende Januar müssen diese...

  • Region
  • 02.02.21
Blaulicht

Wegen des Verdachts auf Drogeneinfluss aus Verkehr gezogen
Polizeikontrollen in Pforzheim und Knittlingen

Enzkreis/Calw (ots) Gleich mehrere Autofahrer haben Polizeibeamte in den vergangenen Tagen wegen des Verdachts auf Drogeneinfluss in Pforzheim, dem Enzkreis und dem Kreis Calw aus dem Verkehr gezogen. Ein 50-jähriger Mercedes-Fahrer war zudem in einen Verkehrsunfall verwickelt. Drogenvortest reagiert positiv auf Cannabis Der erste mutmaßliche Delinquent ging den Einsatzkräften am frühen Freitagmorgen, 22. Januar, in der Pforzheimer Kanzlerstraße ins Netz. Dort kontrollierten die Beamten einen...

  • Region
  • 27.01.21
Politik & Wirtschaft
Verbandsvorsitzender Jörg-Michael Teply (vorne links) und Herbert Marquard (Geschäftsführer Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, vorne rechts) unterzeichnen den Netzbetriebsvertrag. Darüber freuen sich Landrat Bastian Rosenau und Erster Landesbeamter Wolfgang Herz (hintere Reihe, von links).

Kooperationsvertrag für Breitbandausbau unterzeichnet
Anpachtung von fast 30 Kilometern Glasfaser geplant

Enzkreis (enz) Der Zweckverband Breitbandversorgung im Enzkreis wird bei den Stadtwerken Pforzheim GmbH & Co. KG auf etwa 30 Kilometern Länge bestehende Glasfasern anpachten, um damit große Teile seines kreisweiten Backbone-Netzes aufzubauen. Darauf einigten sich der Verbandsvorsitzende Jörg-Michael Teply und Herbert Marquard, Geschäftsführer der Stadtwerke Pforzheim. Ein entsprechender Rahmenpachtvertrag wurde nun unter Beachtung der Corona-Regeln im Beisein von Landrat Bastian Rosenau und dem...

  • Region
  • 25.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.