Peter-und-Paul-Fest in Bretten
Um 1504 - Digitaler Leitfaden für Mittelalter-Begeisterte

Der digitale Leitfaden der ehrenamtlich arbeitenden Gruppe IG Gewand soll die Online-Recherche für das Peter-und-Paul-Fest leicht machen.
  • Der digitale Leitfaden der ehrenamtlich arbeitenden Gruppe IG Gewand soll die Online-Recherche für das Peter-und-Paul-Fest leicht machen.
  • Foto: IGG
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Bretten (kn) Mit dem erstmals 2016 erschienenen Band “Um 1504. Die Kleidung. Grundausstattung” hat die ehrenamtlich tätige Projektgruppe IG Gewand in der Vereinigung Alt Brettheim (VAB) die Grundlagen zur Bekleidung um 1504 im süddeutschen Raum erarbeitet. Die Gruppe, die aus acht langjährig Aktiven des Peter-und-Paul-Festes in Bretten besteht, hat dabei aus vielen zeitgenössischen Abbildungen allgemeingültige Bekleidungsmerkmale herausgearbeitet und daraus ein Buch mit quellenbasiertem Hintergrundwissen gemacht. Darin enthalten sind Schnittmuster und Nähanleitungen für typische Gewänder, also für „Peter und Paula Mustermann um 1504“, um das allgemeine Erscheinungsbild der Gewänder näher an die Zeit um 1504 anzunähern.

IG greift ältere Idee wieder auf

Bei der Erarbeitung der Grundlagen wurde nur wenig auf die im Spätmittelalter vorherrschenden gesellschaftlichen Gruppen und speziell auf die Gesellschaft Brettens während des Landshuter Erbfolgekrieges 1504 eingegangen. Diese Spezialisierung behielt sich die Projektgruppe bewusst für eine spätere Arbeit vor.Mit dem Erscheinen des Grundlagenbandes in nun dritter Auflage bei Lindemanns Bibliothek und nach einer Schaffenspause von knapp drei Jahren wurde diese Idee wieder aufgegriffen.

1504 goes digital

Doch bei  der Einarbeitung in das Thema wurde der IG nach eigenen Angaben schnell klar, dass nach einer anderen Möglichkeit der Veröffentlichung als der Buchform gesucht werden musste: Änderungen und neue Erkenntnisse sollten schnell einfließen können. Ein digitales Angebot mit einer spezifischen Menüführung, unterteilt nach Darstellungsgruppe oder Geschlecht, war dabei der grundlegende Ansatz. Zielgerichtete Bild- und Objektquellen aus der Zeit um 1504, Herstellungshilfen für den praktisch orientierten Mittelalter-Begeisterten, dazu passende Bezugsquellen bei Händlern oder Handwerkern und weiterführende Literaturhinweise sollten ebenfalls enthalten sein. 

Maßgeschneidert auf Zeit um 1504 im süddeutschen Raum

Am 15. April (also dem 15.04.)  wird es so weit sein: Auf der Homepage www.um1504.de wird der digitale Leitfaden online gehen. Neben einer darstellungsgebundenen Navigation - unterteilt wurde die Gesellschaft Brettens um 1504 in die fünf Hauptgruppen "Adel und reiche Bürger", "Handwerker und Kaufleute", "Bauern und Schäfer" sowie "Landsknechte und Unterschicht" - findet der Nutzer diverse Informationen zur Bekleidung von Frau, Mann und Kind, aber auch zu Alltags- und Gebrauchsgegenständen wie Ess- und Kochgeschirr, Waffen, Rüstungsteilen und Lagerausstattung. Das Besondere: Alles ist maßgeschneidert auf die Zeit um 1504 im süddeutschen Raum bezogen.

Ideen und Kritik gerne äußern

Maßgeschneidert ist nicht nur der Inhalt: Auch die Umsetzung musste programmiertechnisch erarbeitet werden und mit Benjamin Goll fand die Projektgruppe IG Gewand glücklicherweise einen sehr versierten Partner. Fragen, Anregungen und Kritiken zum digitalen Leitfaden nimmt die IG Gewand gerne unter digitaler.leitfaden@um1504.de entgegen.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen