Zoo gibt Banteng ab

Der Karlsruher Zoo gibt seine Banteng nach Cottbus ab.
  • Der Karlsruher Zoo gibt seine Banteng nach Cottbus ab.
  • Foto: Stadt Karlsruhe
  • hochgeladen von Kraichgau News

Der Karlsruher Zoo verabschiedet sich von der Haltung der Wildrind-Rasse Banteng. Die beiden Tiere verlassen den Zoo am heutigen Donnerstag in Richtung Cottbus.

Karlsruhe (pm) Der Karlsruher Zoo gibt die Haltung seiner so genannten Banteng auf. Bei den Tieren handelt es sich um eine Art von Wildrindern, die in Südostasien beheimatet ist. Die neue Heimat von Banteng Sika und ihrer Tochter Osita ist der Tierpark in Cottbus.

Banteng nach Cottbus, Trampeltiere in den Oberwald

Mit der Abgabe der Banteng verabschiedet sich der Karlsruher Zoo nach eigenen Angaben bewusst von einer Großsäugetierart. Die Wildtiere wurden bislang auf der Afrika-Savanne gehalten. Im Zuge des Entwicklungskonzepts Zoologischer Stadtgarten Karlsruhe fiel die Entscheidung, diese Tierart im Karlsruher Zoo nicht weiter zu halten. Auch eine weitere asiatische Tierart, die Trampeltiere, leben seit 2014 nicht mehr auf der Afrika-Anlage. Die beiden Tiere siedelten im Zuge der Sanierung der Huftier-Stallungen in den Karlsruher Tierpark Oberwald über. Nachdem Amina und Ulana dort ursprünglich nur vorübergehend leben sollten, ist daraus mittlerweile eine Dauerlösung geworden, denn die beiden Kamele fühlen sich in dem großzügigen Grasgehege offensichtlich wohl.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.