Zwei Mitglieder seit 50 Jahren aktiv dabei

von links nach rechts
Vorstand Bernd Lofink, Rudolf Schult, Hubert Müller, Anna Heinisch, Carola Gündert, Josef Gündert, Holger Christmann, Vorstand Gerd Schüle
8Bilder
  • von links nach rechts
    Vorstand Bernd Lofink, Rudolf Schult, Hubert Müller, Anna Heinisch, Carola Gündert, Josef Gündert, Holger Christmann, Vorstand Gerd Schüle
  • hochgeladen von Gerd Schüle

Festlicher Abend mit Ehrungen und Musik bei den Naturfreunden Bretten
Der festliche Abend der Brettener Naturfreunde war gut besucht. Mit einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm sorgte der Veranstalter dafür, dass bei den Besuchern keine Langeweile aufkam. Eröffnet wurde der Abend durch das Mandolinenorchester.
In seiner Eröffnungsrede ließ Vorstandsvorsitzender Bernd Lofink Höhepunkte des vergangenen Vereinsjahres Revue passieren und warf einen Blick nach vorne. Neben traditionellen Höhepunkten wie Schlachtfest, Frühjahrskonzert und Maiwanderungen sei für 2018 eine Jubiläumsfeier zum 40 Jahre zurückliegenden Bau des Naturfreundehauses geplant. Er hielt auch gleich das fertig gedruckte Programm für das kommende Vereinsjahr zur Verteilung bereit.
In der Fortsetzung der musikalischen Darbietungen brachte das Mandolinenorchester zwei weitere Stücke zu Gehör. Dann ergänzte die Singgruppe die Akteure auf der Bühne. In Begleitung des Orchesters sangen sie drei Lieder, die vom Text her auch zum Nachdenken anregten.
Bei den folgenden Ehrungen wurde Rudolf Schult für bedeutende 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Ihm folgten gleich fünf mit bemerkenswerten 40 Jahren Mitgliedschaft: Maria Czada, Anna Heinisch, Carola und Josef Gündert und Hubert Müller. Schließlich folgte eine Ehrungen für lange, lange 50 Jahre Mitgliedschaft für Harry Christmann, der durch seinen Bruder Holger vertreten wurde. Vorstandsvorsitzender Bernd Lofink und Vorstand Gerd Schüle dankten allen Jubilaren für ihre Treue zum Verein, für die vielfache Teilnahme an Wanderungen und Veranstaltungen und für viele, viele Stunden aktive Einsätze bei diversen Veranstaltungen. Aktiv in der Vorstandschaft waren bzw. sind die Jubilare Gündert, Josef Gündert als langjähriger erster Vorsitzender und seine Frau Carola zählt als Pressewartin weiterhin aktiv zum Vorstandsteam. Zur letzen Ehrung bat Bernd Lofink noch die frühere zweite Vorsitzende Ruth Polzer auf die Bühne. Beide gemeinsam durften Vorstand Gerd Schüle ebenfalls für 50 Jahre Mitgliedschaft ehren.

Nach der Pause umrahmte Hannelore Zimmermann zwei Vorführungen mit Vorlesungen, teils mit überraschendem Inhalt oder Ende, teils mit erheblicher Anstrengung für die Lachmuskeln. Dazwischen flimmerten zwei Scherenschnittfilme aus den 30er Jahren über die Leinwand: „Das tapfere Schneiderlein“ und „Papageno“, jeweils zusammengestellt aus zigtausend einzelnen Scherenschnitten. Idee und Organisation dazu hatten Günther und Sonja Horn. Speis und Trank sowie angenehme Gespräche ließen den Abend ausklingen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.