Erlebe Bretten

3x1 Exemplar zu gewinnen
Eine ziemlich kitschige Liebesgeschichte

kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x1 Buch „Engelsberg. Eine ziemlich kitschige Liebesgeschichte“ von Johannes Hucke, erschienen bei Lindemanns. Beantworten Sie einfach folgende Frage: Den Engelsberg gibt es ganz bei uns in der Nähe, aber wo? Mit einem Anruf unter der Telefonnummer 0137/8222765 sind Sie dann ganz einfach bei der Verlosung dabei*. Teilnahmeschluss: Montag, 26. Juli 2021. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden auf kraichgau.news bekannt gegeben.

Region (jh) Neben dem Wettlauf um den beschwingtesten Sommerhit der Saison läuft ja auch immer so eine Competition, welcher Sommer-Roman der sommerlichste sei. Für dieses Jahr dürfen wir einstimmig urteilen: Es ist „Engelsberg. Eine ziemlich kitschige Liebesgeschichte“ von Johannes Hucke. Locker geschrieben geht es um die Wahrhaftigkeit der Liebe: zu einem Menschen, den man vielleicht gar nicht kennt, aber auch zu einer Landschaftskultur, einer Region, sogar zu einem Fest, in diesem Fall: zum Brettener Peter-und-Paul-Fest, das atmosphärisch dicht in wundervollen Beschreibungen vor unseren Sinnen aufersteht ... womit einerseits die Sehnsucht sicher noch gesteigert, andererseits vielleicht ein bisschen Trost gespendet wird.

Das Buch spielt in der Emilia Romagna und im Kraichgau, im Pestjahr des Herrn 2020. Zwei junge Menschen sitzen in ihrer Heimat fest, eine in Baden, einer in Italien. Sie haben sich kennengelernt, im Jahr zuvor, als noch niemand damit rechnen konnte, dass schon bald nichts mehr so sein würde wie es jahrzehntelang war. Es sind junge Leute, durchaus. Beide haben so ihre Schwierigkeiten mit dem Elternhaus; ganz so wie es wohl jeder Generation ergeht, wenn das Erwachsenwerden naht. Wie sich die beiden in diesem unerhörten Sommer, da es weder Abifeiern noch Festgelage gibt, trotzdem durchschlagen, welche Wege sie suchen, um vielleicht doch noch zueinander zu finden und wie das Leben selbst in seiner Undurchschaubarkeit, der Sommer mit seinen Verlockungen, das Internet vermöge all seiner Chancen und Gefahren, vor allem aber gute Freundinnen und Freunde das Schicksal teils befördern, teils behindern, das schildert dieses so altmodische wie moderne neue Roman von Johannes Hucke auf unvergessliche Weise. Die Idee stammt übrigens von Verleger Thomas Lindemann. Der hübsche Band wurde zunächst zum Trostgeschenk für all jene Aktive, die das Peter-und-Paul-Fest schon wieder nicht erleben dürfen ... und seither zum Lesestoff für alle, die sich ein paar Sommertage lang romantisch unterhalten und zu einem gewissen Leichtsinn verführen lassen wollen.

Den Engelsberg gibt es übrigens wirklich, ganz bei uns in der Nähe. Wo? Das möchten wir von Ihnen wissen! Jede richtige Antwort nimmt an der Verlosung um drei Exemplare teil. Na denn mal los: auf zur Heimatkunde!

„Engelsberg. Eine ziemlich kitschige Liebesgeschichte“ von Johannes Hucke ist erhältlich auf www.lindemanns-web.de.

*Mit nur 50 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz zahlen Anrufer in etwa so viel wie beim Versenden einer Postkarte oder eines Briefs. Bitte beachten Sie, dass die Gebühren für Anrufe aus dem mobilen Netz abweichen können.

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen