Anzeige

BSH Bretten: Neff lud Flüchtlinge zu Bewerbertraining

Die Neff GmbH lud junge Flüchtlinge zu einem Grillfest auf das Firmengelände ein.
  • Die Neff GmbH lud junge Flüchtlinge zu einem Grillfest auf das Firmengelände ein.
  • Foto: BSH
  • hochgeladen von Wiebke Hagemann

Zu einem "Treffen auf Augenhöhe" lud der BSH-Standort Bretten, auch bekannt als Neff GmbH, junge Flüchtlinge ein. Nach einem Bewerbertraining lernte man sich bei einem zwanglosen Grillfest gleich noch besser kennen.

Bretten (pm) Zu einem Bewerbertraining für junge geflüchtete Menschen hat der BSH Standort in Bretten (regional besser als Neff GmbH bekannt) junge geflüchtete Menschen eingeladen, die derzeit berufsvorbereitende Klassen besuchen.

„Als großer Arbeitgeber in der Region wollen wir auch ein guter Nachbar sein und unsere Erfahrung einbringen. Integration ist für uns gelebter Alltag. An unserem Standort in Bretten arbeiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 38 Nationen. Die Herkunft spielt im kollegialen Miteinander keine Rolle“ sagt der Standortleiter Thomas Baumeister, der selber weiß, wie es sich anfühlt, in einem Land fremd zu sein. Berufliche Stationen führten den BSH-Manager für einige Jahre nach Griechenland und Frankreich.

„Die Idee zu der Veranstaltung entstand im Gespräch mit Vertretern der Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt und dem Landratsamt Karlsruhe. Der Zeitpunkt war bewusst gewählt, da viele Menschen, die in den letzten eineinhalb Jahren nach Deutschland gekommen sind, zunächst unsere Sprache lernen müssen, wenn Integration erfolgreich sein soll“ meint der Personalleiter Anton Modlmayr.

Infos über Ausbildungsmöglichkeiten

Begleitet von zwei Mitarbeiterinnen des Landratsamts Karlsruhe konnte der Standortleiter 16 Gäste begrüßen. Die Besucher haben aus erster Hand erfahren, welche Bewerbungsunterlagen Arbeitgeber erwarten. In der Ausbildungswerkstatt haben sich die Auszubildenden über verschiedene Berufsbilder informiert und über ihre Ausbildung berichtet.

„Ein ausgedehntes Barbecue war der richtige Rahmen, um sich noch besser kennenzulernen. Wirklich erstaunt war ich, dass alle Gäste gut deutsch sprechen. Da hat es mich dann auch nicht mehr gewundert, dass einige von unseren Auszubildenden mit Besuchern schon bekannt waren, da sie sich vom Fußballspielen her kennen“ sagt der Ausbildungsmeister Bartlomiej Junker. Was das für eine Leistung ist, kann Junker aus eigener Erfahrung beurteilen. Er kam mit 18 Jahren nach Deutschland und musste auch erst die Sprache lernen, bevor er bei BSH einen Ausbildungsplatz bekommen hat.

Kontakt
BSH Bretten/ Neff GmbH
Ruiter Str. 8
75015 Bretten
Telefon 07252/976-0
www.neff.de

Autor:

Wiebke Hagemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.